YT Industries Wicked 650B YT Industries Wicked 650B YT Industries Wicked 650B

YT Industries Wicked 650B

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Aufgrund der Reifen- und Schlauchwahl kann das YT sein mögliches Potenzial nur ansatzweise entfalten.

Bekannt für ein extrem gutes Preis/Leistungsverhältnis rollte YT auch das flammneue Wicked mit Zusatz 650B für einen äußerst attraktiven Preis in die Redaktion. Für 3500 Euro gibt es ein komplettes BOS-Fahrwerk, e*Thirteen- Laufradsatz und die standesgemäße SRAM XX1. Damit kommt das Bike trotz schwerem Rahmen (3,63 Kilo mit Dämpfer) auf respektable 12,9 Kilo. Selbst mit größeren Laufrädern und flachem Lenkwinkel besitzt das Wicked 650B nach wie vor einen verspielten, ausgewogenen Charakter. Genau wie beim Morewood können auch in diesem Bike die BOS-Federelemente voll und ganz überzeugen und sorgen für beste Kontrolle und massiven Bodenkontakt, selbst in Highspeed-Passagen. Dafür sorgt außerdem der flache 65er- Lenkwinkel. Allerdings nur, solange die Luft in den dünnen Eclipse-Schläuchen hält. In Kombination mit den leichten Mountain-King-Reifen rollte das Bike zwar perfekt, ließ aber extrem Grip und Pannenschutz vermissen, weshalb wir auf Conti-Rubber-Queen-Reifen wechseln mussten.


Fazit: Aufgrund der Reifen- und Schlauchwahl kann das YT sein mögliches Potenzial nur ansatzweise entfalten.


Tuning: 50-Gramm-Schläuche, Avid-XXWorldcup-Bremshebel mit X0-Trail-Bremszange, Kettenführung.

Robert Niedring Genau wie beim Morewood zauberte der brandneue BOS-Kirk-Dämpfer feinste Performance in den Hinterbau. Eine echte Ansage für Enduros.

Robert Niedring Die dünne Karkasse des Conti Mountainking kapitulierte bereits früh und brachte Leichtschläuche von Eclipse zum Vorschein.

Robert Niedring Wenn einfach, dann SRAM XX1. Sieben von acht Herstellern verbauten die Elffach-Schaltung, nicht nur aufgrund der größeren Übersetzungsbandbreite.

BIKE Magazin Das Heck arbeitet etwas progressiver als die Gabel, bietet aber exakt den gleichen Federweg. Die Funktion ist über jeden Zweifel erhaben.


Test: YT Industries Wicked 650B

Hersteller/Modell/Jahr
YT Industries Wicked 650B / 2013
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
YT Industries GmbH, 09191/736305-0, www.yt-industries.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L / M
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
1499.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12900.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1178.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/156, -/156
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-6.00/418.00/596.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
BOS Deville TRC/BOS Kirk
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XO Trail/Avid XX Worldcup
Laufräder/Reifen
eThirteen TRS+ - - - -/Continental Trail King 2,4 Continental Trail King 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning


  • Test: getunte Race-Enduro-Mountainbikes
    Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning

    25.07.2013BIKE testet acht rennfertige Enduros mit 150-180 Millimeter Federweg und Tuning ab Werk bei der Specialized SRAM Enduro Series am Gardasee. Mit dabei: die Bikes von Jérôme ...

  • Cannondale Jekyll

    24.07.2013Das Jekyll von Cannondale ist ein präzises, agiles Enduro-Race-Bike mit Spaßpotenzial und voller Touren-Tauglichkeit.

  • Cube Stereo Action Team

    24.07.2013Das Cube Stereo Action Team ist ein ultra leichtes Enduro ohne faule Kompromisse. Beim Cockpit und der Hinterbaufunktion gibt es noch etwas Potenzial.

  • GT Force LE

    24.07.2013Das GT Force LE ist ein bergaborientiertes Enduro mit hohem Gewicht. Das ultra tiefe Cockpit ist sehr gewöhnungsbedürftig.

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013Das Specialized Enduro 29 S-Works ist sehr stark bergauf und trotz 29" sehr verspielt. Im extremen Gelände gibt es Bessere.

  • Transalpes BM 650B

    24.07.2013Das Transalpes BM 650 B ist der Überraschungskandidat mit durchweg gelungenem Handling. Leicht, unauffällig und schnell.

  • Liteville 301 MK11

    24.07.2013Das Liteville 301 MK11 ist ein solides und dennoch leichtes Gerät für grobe Strecken. Liteville liefert das schlüssigste Konzept für den Enduro-Wettkampf am Gardasee.

  • Morewood Jabula

    24.07.2013Das Jabula von Morewood ist die Idealbesetzung für schnelle, verblockte Gardasee-Downhills. Mit soliderer Reifen-wahl noch weiter vorne im Ranking.

  • YT Industries Wicked 650B

    24.07.2013Aufgrund der Reifen- und Schlauchwahl kann das YT sein mögliches Potenzial nur ansatzweise entfalten.

Themen: 27.5 ZollEnduroTestWickedYT Industries

  • 0,99 €
    Race-Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – BIKE-Praktikantin Kathi in den Alpen

    16.07.2012Seit sechs Wochen wirbelt Kathi durch die Münchner BIKE-Redaktion – jetzt haben wir sie ausgeliehen und mit dem Team Black Tusk Racing auf Transalp geschickt. Der Auftrag: ...

  • MTB Training: Fitness- und Ernährungs-Tipps für Biker
    Fitness-Spezial für Mountainbiker

    14.07.2015Alpenüberquerung, Marathon, Enduro: Wir haben die perfekten Fitness-Pläne dafür parat. Dazu gibt es Anleitungen für Krafttraining und die ideale Ernährung.

  • Test ALT gegen NEU: Stevens Whaka (20 / Carbon) ES
    Stevens Whaka 20 ES: Modell 2016 gegen 2017

    17.04.2017Carbon statt Alu. Die größte Änderung beim Stevens Whaka liegt im Werkstoff. Schlappe 600 Gramm sparen die Hamburger damit alleine am Chassis ein.

  • Passende Laufradgröße beim E-MTB
    Groß rollt besser

    20.04.202127,5 oder 29 Zoll – die Frage nach der Laufradgröße zieht sich quer durch alle Preisklassen und E-MTB-Kategorien. Wir klären auf, welche Größe für wen die richtige ist.

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cannondale Scalpel SI HM Race REP
    Cannondale Scalpel SI HM Race REP im Test

    30.10.2016Der Porsche im Testfeld: leicht, steif, hart und direkt abgestimmte 100 Millimeter Federweg und steiler Lenkwinkel – keine Frage, das brandneue Damen-Scalpel ist für den ...

  • Test 2016 – Frauenbikes: Specialized Rhyme Exp. FSR 6Fattie
    Specialized Rhyme Expert FSR 6Fattie im Test

    30.10.2016Jede Testfahrt mit diesem Bike endete mit dem Satz: "Wow, das hätte ich nicht gedacht!" Gemeint war die Bergauf-Performance des Rhyme 6Fattie.

  • Scott Genius Contessa Frauen-MTB im Test
    Top All Mountain für die Frau von heute

    18.06.2012Schick und edel: Kein Bike handelte sich von den Testerinnen so viel Lob ein, wie das All Mountain-Fully von Scott. Superleicht im Gewicht, lässt es auch beim Vortrieb wenig ...

  • Test Exoten-Bikes 2015: Banshee Spitfire
    Banshee Spitfire (27,5"/26") im BIKE-Test

    06.01.2016Kompakte Federwege und maximale Bergab-Performance sind Charakteristiken, die nicht unbedingt zusammenpassen. Beim Banshee Spitfire schon.

  • BIKE Festival Riva 2019: Tatze Mc-Air
    Bärentatze: Plattformpedal aus Österreich

    04.05.2019Aus Österreich kommt ein neues Plattform-Pedal. Das Tatze Mc-Air will vor allem viel Grip liefern und lange halten. Gleichzeitig greift das Pedal auch bei Preis und Gewicht die ...