Trek Scratch Air 9

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

Ein kurzer Blick auf die Punktetabelle offenbart den wahren Charakter des nagelneuen 2011er-Scratch Air: Die wenigsten Punkte bergauf und die meisten Punkte bergab sagen alles. Das unterstreicht auch der Aufbau des 15,15 kg schweren Abfahrtsgerätes mit fetten Bontrager-Schlappen, Kettenführung, Tele-Stütze und durchweg soliden Teilen. In den Testprotokollen finden sich Notizen wie: “geht in Richtung Freeride”, “extrem gutmütig und sicher” oder einfach nur “Bügeleisen”. Längere Uphills möchte man mit dem behäbigen und für 19,5 Zoll sehr kurz ausfallenden Bike jedoch nicht in Angriff nehmen, zumal der Hinterbau im Wiegetritt ordentlich wippt. Ein ideales Bike für anspruchsvolles Terrain bis hin zu Parkeinsätzen. Dabei können nicht nur die Optik, sondern auch die Details wie Unterrohrschutz und einstellbare Winkel überzeugen.


Fazit: Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

+ Sinnvolle Ausstattung

+ Sehr potenter Hinterbau

- Bedingt Touren-tauglich

- Relativ schwer


Web: www.trekbikes.com

Dank neuem ABP-Convert-System lässt sich das 2011er-Scratch mit herkömmlichem Hinterrad als auch mit 142x12 Millimetern fahren.


Test: Trek Scratch Air

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Scratch Air / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/158, -/172
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
17.00/422.00/577.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 160/Fox Float RP23 Boost Valve High Volume
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Atlas/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir CR/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen
DT Swiss E 2000 - - - -/Bontrager XR4EX 2.35 Bontrager XR4EX 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros bis 5500 Euro 2010(TODO: VIDEO)


  • Enduros bis 5500 Euro 2010 (TODO: VIDEO)

    20.09.2010

  • Canyon Torque Alpinist

    20.09.2010

  • Liteville 301 MK8 (DHX)

    20.09.2010

  • Votec V.SX

    20.09.2010

  • Rocky Mountain Slayer

    20.09.2010

  • Specialized Enduro SL Expert

    20.09.2010

  • Test All Mountain Transition Covert
    Transition Covert

    20.09.2010

  • Trek Scratch Air 9

    20.09.2010

Themen: AirScratchTrek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Enduros bis 5500 Euro 2010
  • 0,00 €
    Enduro-Special 2010: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2020: Trek Top Fuel 9.9
    Schnelles Trailbike: Trek Top Fuel 9.9 im Test

    28.01.2020

  • Test 2015: Race-Fullys m. Shimano XTR Di2: Trek Superfly FS
    Test: Trek Superfly FS 9.9 SL Project One Di2 2015

    28.05.2015

  • Trek Remedy 8

    30.09.2008

  • Dauertest 2005

    31.01.2006

  • Freeride-Fullys

    30.08.2005

  • 2011er Duelle

    11.11.2010

  • Enduro World Series #3 in Schottland
    Trek feiert im Schlamm Schottlands

    01.06.2015

  • Dauertest: Trek Procaliber 9.8 SL
    Gelenkig: Trek Procaliber 9.8 SL im Langzeit-Check

    17.09.2017

  • Trek Superfly 100 Elite SL

    23.09.2013