Trek Scratch Air 9 Trek Scratch Air 9 Trek Scratch Air 9

Trek Scratch Air 9

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

Ein kurzer Blick auf die Punktetabelle offenbart den wahren Charakter des nagelneuen 2011er-Scratch Air: Die wenigsten Punkte bergauf und die meisten Punkte bergab sagen alles. Das unterstreicht auch der Aufbau des 15,15 kg schweren Abfahrtsgerätes mit fetten Bontrager-Schlappen, Kettenführung, Tele-Stütze und durchweg soliden Teilen. In den Testprotokollen finden sich Notizen wie: “geht in Richtung Freeride”, “extrem gutmütig und sicher” oder einfach nur “Bügeleisen”. Längere Uphills möchte man mit dem behäbigen und für 19,5 Zoll sehr kurz ausfallenden Bike jedoch nicht in Angriff nehmen, zumal der Hinterbau im Wiegetritt ordentlich wippt. Ein ideales Bike für anspruchsvolles Terrain bis hin zu Parkeinsätzen. Dabei können nicht nur die Optik, sondern auch die Details wie Unterrohrschutz und einstellbare Winkel überzeugen.


Fazit: Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

+ Sinnvolle Ausstattung

+ Sehr potenter Hinterbau

- Bedingt Touren-tauglich

- Relativ schwer


Web: www.trekbikes.com

Dank neuem ABP-Convert-System lässt sich das 2011er-Scratch mit herkömmlichem Hinterrad als auch mit 142x12 Millimetern fahren.


Test: Trek Scratch Air

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Scratch Air / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
5499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/158, -/172
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
17.00/422.00/577.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 160/Fox Float RP23 Boost Valve High Volume
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Atlas/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir CR/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen
DT Swiss E 2000 - - - -/Bontrager XR4EX 2.35 Bontrager XR4EX 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros bis 5500 Euro 2010(TODO: VIDEO)


  • Enduros bis 5500 Euro 2010 (TODO: VIDEO)

    20.09.20101200 BIKE-Leser und Nutzer des IBC-Forums haben aus 109 Enduros ihre Wunschkandidaten für diesen Test gewählt. Mit sieben auserwählten Spaßbringern und einem Leser im Gepäck ging ...

  • Canyon Torque Alpinist

    20.09.2010Hochwertig verarbeiteter Rahmen mit überzeugendem Hinterbau, der gute Fahreigenschaften bietet. Durch die Ausstattung werden diese etwas geschmälert.

  • Liteville 301 MK8 (DHX)

    20.09.2010Gelungene Details, gelungene Verarbeitung und gelungene Fahreigenschaften führen in der Summe zum Testsieg.

  • Votec V.SX

    20.09.2010Abgesehen von ein paar negativen Details ist das V.SX ein sehr ausgewogenes Enduro mit super Fahrwerk und kompletter Ausstattung.

  • Rocky Mountain Slayer

    20.09.2010Für ein Enduro fährt sich das Slayer ausgesprochen leichtfüßig und agil. Bergab verliert es jedoch an Boden, hauptsächlich aufgrund der Ausstattung.

  • Specialized Enduro SL Expert

    20.09.2010Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

  • Test All Mountain Transition Covert
    Transition Covert

    20.09.2010Bis auf die fehlende Kettenführung überzeugt das Covert mit solidem Aufbau und gelungener Geometrie. Der Hinterbau bietet allerdings für ein Enduro zu wenig Reserven.

  • Trek Scratch Air 9

    20.09.2010Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

Themen: AirScratchTrek

  • 0,99 €
    Enduros bis 5500 Euro 2010
  • 0,00 €
    Enduro-Special 2010: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019: Highend-Enduros über 5000 Euro
    7 Super-Enduros im BIKE Vergleich

    29.08.2019Highend-Bikes treiben nicht nur das Konto ins Minus, sondern fressen auch die gemeinsame Zeit mit dem Partner. Wer über 5000 Euro für ein Enduro zahlt, wird darauf einige Stunden ...

  • Trek Top Fuel 9.8 WSD

    20.10.2009Endlich eine reinrassige Rennmaschine für Frauen. Federleicht und mit Top-Parts ausgestattet, nimmt das Fuel jeden Anstieg im Sprint.

  • Test 2016 Kinder-Bikes: Trek Fuel Ex Jr
    Trek Fuel Ex Jr – Kidsbike im Test

    07.09.2016Mit dem Fuel EX Junior können Eltern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Ein großes Bike für den Junior und den Komfort von 26-Zoll-Laufrädern.

  • Trek Top Fuel 9.8

    22.02.2009Preis und Leistung stimmen. Trek bietet mit dem Top Fuel der nächsten Generation ein waschechtes Race-Fully für ambitionierte Sportler.

  • Fatbikes: Neu und aktuell, Marktübersicht 2020
    Voll fett: 11 coole 2020er-Fatbikes

    17.10.2019Echte Fans tun's eh immer, für Andere ist Fatbiken in der Nebensaison schwer angesagt. Hier die wohl spannendsten Fatbikes des Jahrgangs 2020, vom Titan-Rahmen bis zum ...

  • Lightspeed: Das neue Video von Brandon Semenuk
    Brandon Semenuk auf neuen Wegen in Japan

    22.01.2020Der neue Semenuk. Im japanischen Hakuba malen im Winter Freeskier und Snowboarder Linien in den meterhohen Pulverschnee. Hier schüttete sich Brandon Semenuk seine Sprunghügel auf. ...

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009Nach der Präsentation auf den Herbstmessen 2009 konnten wir das All Mountain Remedy Carbon erstmals in der freien Wildbahn testen. Trek wählte dazu den heiligen Boden von Moab.

  • Trek Remedy 8

    30.06.2008Vollgepackt mit technischen Innovationen steht Treks brandneues Enduro “Remedy 8” am Start. Wir haben erfahren, was es wirklich kann.

  • Trek Elite 9.9 SSL

    20.12.2009Die Fahreigenschaften des Trek haben in jedem Fall Anspruch auf einen Podestplatz. Bei Gewicht, Komfort- und STW-Wert hält das optisch gelungene Bike jedoch nicht ganz das, was es ...