Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis

Test: Enduros bis 3700 Euro

Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor einem Jahr

BIKE 9/2020: Im Test der Enduros bis 3700 Euro hat sich ein Fehler in die Punktetabelle gemogelt. Das Urteil zum Canyon Strive ändert sich dadurch aber nicht. Insgesamt stehen sieben Enduros am Start.

In der aktuellen Ausgabe der BIKE treten sieben Enduros mit rund 160 Millimetern Federweg zum Vergleichstest an. Im Test sind Bikes von Bulls, Canyon, Cube, Giant, Propain, Rock Machine und YT, die jeweils zwischen 2999 und 3699 Euro kosten und die Frage klären sollen: Welchem Hersteller gelingt es am besten, ein sowohl tourentaugliches wie abfahrtsstarkes Enduro zum fairen Preis zu bauen?

Markus Greber Bergab sind Enduros mit bis zu 160 Millimetern Federweg eine Klasse für sich. Doch taugen die Boliden bis 3700 Euro auch noch auf ausgedehnten Touren? Der Test in BIKE 9/2020 gibt die Antwort.

Unglücklicherweise haben sich in der Punktetabelle Fehler durchgemogelt, die Bergaufwertung des Canyon Strive CF 7.0 weist falsche Detailwerte aus. Die im Heft angegebene Summe von 50 Punkten stimmt aber und damit auch das Gesamtergebnis mit BIKE-Urteil.

Die BIKE-Wertung BERGAUF für das Canyon Strive CF 7.0 lautet korrekt:

Fahrverhalten (20)

16

Effizienz Fahrwerk (20)

17

Rollwiderstand (10)

6,5

Flaschenhalter (5)

3,5

Gewicht1 (15)

3

Trägheit Laufräder1 (10)

4

SUMME

50

Damit schlägt sich das Canyon im Uphill ordentlich. Wie es um seine anderen Qualitäten und den Vergleich mit der Konkurrenz steht, lesen Sie in der BIKE. Den kompletten Test und alle Ergebnisse finden Sie in 
BIKE 9/2020
 ab Seite 30 – aktuell im Handel.

Delius Klasing Verlag Holen Sie sich BIKE 9/2020 mit unserem Schwerpunkt "Love Trails – Respect Rules". Bestellen Sie die aktuelle  BIKE versandkostenfrei nach Hause , oder wählen Sie die Digital-Ausgabe für 4,49 € in der BIKE App für Ihr  iOS-Gerät  oder  Android-Tablet . Besonders günstig und bequem lesen Sie  BIKE im Abo .

Enduros bis 3700 Euro – diese Bikes haben wir getestet:

Max Schumann Bulls Wild Creed RS. 2999 Euro *.

Max Schumann Canyon Strive CF 7.0. 2999 Euro.  

Max Schumann Cube Stereo 150 C:62 SL. 3699 Euro *.

Max Schumann Giant Reign 1 29. 3699 Euro *.

Max Schumann Propain Tyee AL 29. 3284 Euro.

Max Schumann Rock Machine Blizzard 70 – 27. 3299 Euro.

Max Schumann YT Capra Comp 29. 3199 Euro.



Den gesamten Enduro-Test "Der goldene Schnitt" finden Sie in BIKE 9/2020. Die Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop




1BIKE-Messwerte


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: BIKE 9/2020EnduroTest 2020


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video: Fabio Wibmer Signature Lines
    Geschmeidig stylen: Bike-Teile im Wibmer-Look

    06.08.2020Seine Sponsoren Magura und SQlab haben Fabio Wibmer eine Sonderserie im angesagten Schwarz-Gold-Mix gewidmet: Sattel, Cockpit und Bremse seiner neuen Signature Lines stellt er ...

  • Love Trails – Respect Rules Kampagne von BIKE/FREERIDE/EMTB
    Mit klarer Haltung durch die Wälder

    04.08.2020Wer Trails liebt, sollte einfache Regeln beachten. Unsere „Love Trails – Respect Rules”-Kampagne wirbt, gemeinsam mit Partnern aus der Bike-Industrie, für ein respektvolles ...

  • Test 2017 – Super-Enduros: Cannondale Jekyll CRB 1
    Cannondale Jekyll CRB 1 im Test

    21.12.2017Cannondales Jekyll war seit dem ersten Modell im Jahr 2000 immer ein herausragendes Bike, und da macht auch der neueste Zögling der Amerikaner keine Ausnahme.

  • Abus MonTrailer – neuer Helm für All Mountain und Enduro
    Modern und durchdacht: der neue Abus MonTrailer

    28.04.2018Ein neuer Helm für Robocop? Mit dem MonTrailer schlägt der Traditionshersteller Abus ganz neue Design-Wege ein. Die aggressive Form und der erhöhte Schutz sollen vor allem ...

  • Norco Six One

    02.10.2006Als direkter Nachfahre des Freeriders „VPS Six“ will das Norco „Six One“ bei der Enduro-Klientel punkten. (BIKE 9/2006)

  • Test 2019: Highend-Enduros über 5000 Euro
    7 Super-Enduros im BIKE Vergleich

    29.08.2019Highend-Bikes treiben nicht nur das Konto ins Minus, sondern fressen auch die gemeinsame Zeit mit dem Partner. Wer über 5000 Euro für ein Enduro zahlt, wird darauf einige Stunden ...

  • Fusion Freak Ex

    31.01.2008FAZIT: Ausgerüstet mit dem Fox-Stahlfederdämpfer beweist sich das Fusion als sehr gutes Superenduro.

  • Test Alutech Fanes 5.0
    Schon gefahren: Alutech Fanes 5.0 mit 170 Millimeter

    18.10.2015Im Rahmen der Yellow Days konnten wir gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: 1. Die neueste Ausbaustufe des Alutech Fanes fahren. 2. die 14 Trails rund um den Reschensee ...

  • Test Mitech Puna Carbon 29
    Mitech Puna Carbon 29: Carbon-Fully "made in Germany"

    25.04.2020Jürgen Militzer schweißt seit 15 Jahren Aluminium-Bikes in Schalksmühle. Den Rahmen für sein erstes All Mountain aus Carbon lässt er allerdings in Asien fertigen. Wir haben ...

  • Trek Remedy 66

    27.04.2006In Treks Innovations-Feuerwerk geht das unspektakuläre „Remedy“ fast unter – völlig zu Unrecht.

  • Specialized Enduro Elite

    16.12.2005Specialized bringt mit dem „Elite“ ein Enduro für Dirt- und Bikepark-Spezialisten.