Rocky Mountain Altitude C90 im Test Rocky Mountain Altitude C90 im Test Rocky Mountain Altitude C90 im Test

Test 2017 – Super-Enduros: Rocky Mountain Altitude C90

Rocky Mountain Altitude C90 im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 3 Jahren

Dass Rocky Mountain auf Abfahrtsspaß Wert legt, ist seit den legendären Froridern klar. Auch wenn die Zeit von Tippie, Simmons und Schley lange zurückliegt, bleiben die Kanadier dem Motto treu.

Denn kein Bike fährt so verspielt durch den Singletrail wie das neue Altitude. Mit geringem Gewicht, kurzen Kettenstreben und wandlungsfähigem Fahrwerk lädt das Rocky förmlich zu kleinen Sprungeinlagen oder spaßigen Drifts auf dem Weg Richtung Tal ein. Eine Startnummer für das Megavalanche-Rennen haben wir dennoch nicht an den Lenker gezippt. Für den Renneinsatz auf der hammerharten Strecke vom Pic Blanc mit schnellen Abschnitten vermissten wir bei dem Leichtgewicht etwas die Laufruhe. Rein theoretisch könnte die Verstellung der Geometrie mit Hilfe des wandlungsfähigen Ride-Nine-Systems an der Dämpferwippe (siehe Detail) Abhilfe schaffen. Wählt man jedoch die Einstellung mit flachem Lenkwinkel und tiefer gelegtem Tretlager, verliert die Federung deutlich an Reserven. Der Grund: Die Verstellung beeinflusst nicht nur die Geometrie, sondern lässt auch den Federweg schrumpfen. Dabei sind die 151 Millimeter am Heck bereits in der neutralen Position knapp bemessen. Trotz neuem, gut funktionierendem Fox-DPX2-Dämpfer ist an dieser Tatsache nichts zu ändern. Für die meisten EWS-Einsätze reicht es aber, wie Team-Fahrer Florian Nicolai immer wieder unter Beweis stellt. Was soll’s, mit seinem lebendigen Charakter stellt das Rocky Mountain eine echte Bereicherung für unser Testfeld dar. Es muss ja nicht jedes Bike ein Racer sein. Schwache Garantieleistungen und eine relativ geringe Steifigkeit kosten wertvolle Punkte im BIKE-Bewertungssystem und verhindern das Testurteil Super.


Jonas Perfoll, BIKE-Testfahrer: Das neue Rocky Mountain Altitude ist ein tolles Bike, das seinen Spieltrieb kaum im Zaum halten kann. Für den Einsatz beim Megavalanche-Rennen fehlen aber Laufruhe und etwas mehr Federweg. Auf verwinkelten Trails im Mittelgebirge wäre das Altitude allerdings meine erste Wahl.

Hoshi Yoshida Jonas Perfoll, BIKE Testfahrer: "Ein Enduro-Bike muss auch mal eine Fahrt im Bikepark wegstecken. Ich würde deshalb nie auf Carbon-Felgen setzen. Der Zeitpunkt, wo die Splitter fliegen, kommt über kurz oder lang. Alu verzeiht mehr oder lässt sich zumindest wieder geradebiegen."

Hoshi Yoshida Rocky Mountain Altitude C90: Fest verschraubte Steckachsen am Vorderrad nerven vor allem dann, wenn man das Bike mal schnell ins Auto laden muss.  

Hoshi Yoshida Rocky Mountain Altitude C90: Mit dem Ride-Nine-System lässt sich sowohl die Kinematik als auch die Geometrie verstellen, allerdings nur mit Inbus.

BIKE Magazin Rocky Mountain Altitude C90

BIKE Magazin Rocky Mountain Altitude C90



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Rocky Mountain Altitude Carbon 90

Hersteller/Modell/Jahr
Rocky Mountain Altitude Carbon 90 / 2018
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560, www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: XS, S, M, L, XL / L
Preis
7900.00
Preis (Rahmen)
4200.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12960.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1211.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/158, -/151
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-7.00/455.00/613.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Float Factory/Fox Float DPX2 3Pos Evol LV DD7W
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ / SRAM Descendant/SRAM XO1 Eagle/SRAM XO1 Eagle
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide RSC/SRAM Guide RSC
Laufräder/Reifen
- Rocky Mountain Boost 110 Stans No Tubes ZTR Flow MK3 DT Swiss 350 Boost 148 Stans No Tubes ZTR Flow MK3/Maxxis Minion DHF 3C maxxterra exo protection TR 27,5x2,5 Maxxis Minion DHR2 3C maxxterra exo protection TR 27,5x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz


  • Test 2017 – Super-Enduros: Cannondale Jekyll CRB 1
    Cannondale Jekyll CRB 1 im Test

    21.12.2017Cannondales Jekyll war seit dem ersten Modell im Jahr 2000 immer ein herausragendes Bike, und da macht auch der neueste Zögling der Amerikaner keine Ausnahme.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Canyon Strive CF 9.0 Race Team
    Canyon Strive CF 9.0 Race Team im Test

    21.12.2017Es war ein riesiger Paukenschlag, als Canyon Ende 2014 das neue Strive CF 9.0 Race Team präsentierte.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Santa Cruz High Tower LT CC
    Santa Cruz High Tower LT CC im Test

    21.12.2017Wer Interesse an diesem Bike hat, sollte erst mal den Kreditrahmen seines Girokontos checken. Schlappe 9900 Euro will Santa Cruz für sein Bike in der "Top of the Pops"-Ausstattung ...

  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Test 2017 – Super-Enduros: Nukeproof Mega 275 Team
    Nukeproof Mega 275 Team im Test

    21.12.2017Fast 30 Prozent aller Megavalanche-Teilnehmer kommen aus England. Klar, dass die Briten von Chain Reaction Cycles mit dem Nukeproof Mega ein passendes Modell im Onlineshop haben.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Rocky Mountain Altitude C90
    Rocky Mountain Altitude C90 im Test

    21.12.2017Dass Rocky Mountain auf Abfahrtsspaß Wert legt, ist seit den legendären Froridern klar. Auch wenn die Zeit von Tippie, Simmons und Schley lange zurückliegt, bleiben die Kanadier ...

  • Test 2017 – Super-Enduros: Specialized Enduro S-Works
    Specialized Enduro S-Works im Test

    21.12.2017Wir haben das Specialized S-Works Enduro 29 bereits im Januar 2017 getestet. Aber was wäre unser EWS-Bike-Vergleich, wenn wir auf das Gefährt von Jared Graves verzichten würden?

  • Test 2017 – Super-Enduros: Yeti SB-6 T-Series
    Yeti SB-6 T-Series im Test

    21.12.2017Schon nach der ersten Testfahrt mit der "Handbuild Racebreed", der handgefertigten Rennzucht (Oberrohraufdruck), ist klar, warum Richie Rude die Enduro World Series 2016 ...

Themen: AltitudeEnduroRocky MountainSuper-EnduroTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Canyon Grand Canyon 8
    Grand Canyon 8: Paket für trail-hungrige Biker

    03.05.2021Canyon liefert mit dem 2021er Grand Canyon 8 ein gutes Paket für trail-hungrige Biker. Der Preis von 1399 Euro stimmt, das Gesamtgewicht ist mit 13,8 Kilo etwas zu hoch.

  • Einzeltest 2019: Assos Mille GT Ultraz
    Schon gefahren: Winterjacke Assos Mille GT Ultraz

    10.11.2019Der Oberkörper gehört nicht unbedingt zu den Problemzonen beim Biken in der Kälte. Die Assos Mille GT Ultraz ist bei Temperaturen um die Null Grad eine gute Option.

  • Test Marathonbikes 2014: Breezer Supercell Team
    Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell

    10.09.2014Ist es schlau, ein 120er-Fully für ein 24-Stunden-Rennen auszuwählen, das gern über Wiesen, Asphalt und Schotterwege führt? Auf den ersten Blick nicht. ABER: Joe Breeze, Erfinder ...

  • Neuheiten 2018: Radon Jab
    Jab & Co. – Ausblick Radon-Neuheiten 2018

    06.07.2017Radon stellt ein neues Enduro-Bike vor: das Jab. Außerdem gibt's das Jealous-Hardtail in Alu, ein Dirtbike sowie ein Trail-Hardtail.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Test Exoten-Bikes 2015: Banshee Spitfire
    Banshee Spitfire (27,5"/26") im BIKE-Test

    06.01.2016Kompakte Federwege und maximale Bergab-Performance sind Charakteristiken, die nicht unbedingt zusammenpassen. Beim Banshee Spitfire schon.

  • Test 2016 – Laufräder 27,5 Zoll: SRAM Roam 40
    Laufrad SRAM Roam 40 im Test

    20.06.2016Hier finden Sie die gesamten technischen Daten sowie das Testergebnis des Laufrads SRAM Roam 40 27,5".

  • Test 2021: Softshell-Jacken und -Hosen
    Dickes Fell: 14 Winter-Kombis für Frauen und Männer

    02.02.2021Unsere Vorfahren waren behaart und muskulös. So waren sie im Winter gut geschützt. Heute übernehmen gut isolierende Softshell-Häute die Wärmedämmung beim Biken.

  • Neuheiten 2017: Carver Transalpin & Drift
    Neues Fully-Konzept von Carver

    28.07.2016Vor wenigen Tagen hat Carver ein komplett neues Fully-Konzept vorgestellt. Eine Basis, zwei Bikes: Den neuen Rahmen verwendet Carver sowohl bei der Transalpin- als auch bei der ...