Mondraker Dune R im Test Mondraker Dune R im Test Mondraker Dune R im Test

Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Mondraker Dune R

Mondraker Dune R im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 4 Jahren

Wer ein Mondraker wie das Enduro Dune R charakterisiert, kommt nicht umhin, die spezielle Fast-forward-Geometrie der Spanier zu erläutern.

Um den Fahrer weiter hinterm Vorderrad zu platzieren, verlängert Mondraker das Oberrohr und damit den Reach und kombiniert die gestreckte Front mit einem super kurzen 30er-Vorbau und recht steilen 67°-Lenkwinkel. Das Resultat: Durch den langen Radstand vermittelt das Dune selbst in schnellen und steilen Passagen Souveränität, lässt sich aber dennoch nach einer gewissen Eingewöhnungszeit agil durch enge Turns zirkeln. Schade, dass der Hinterbau bei schnellen Schlägen ans Limit kommt und nicht mit den Besten mithalten kann. Die Zweifach-Kurbel ermöglicht lange Kletterorgien, müsste aber um eine Kettenführung ergänzt werden. Der Hinterbau wurde auf wenig Wippen ausgelegt, besitzt aber spürbaren Pedalrückschlag.

Mondraker – Das einzige Bike mit Zweifach-Kurbel ermöglicht auch steile, lange Anstiege. Durch die fehlende Kettenführung fiel die Kette jedoch häufig ab.

Test-Fazit zum Mondraker Dune R

Das Dune vermittelt viel Sicherheit bergab. Gewicht und Hinterbau könnten besser sein.


PLUS Sehr steifer Rahmen, Geometrie vermittelt viel Sicherheit, Zweifach-Kurbel
MINUS Schwerstes Bike im Test, spürbarer Pedalrückschlag, fehlende Kettenführung, nur kleine Bremsscheibe vorne

Die Geometrie des Mondraker Dune R im Überblick

Die Federwege stimmen überein, während der Hinterbau des Mondraker etwas progressiver ausgelegt wurde.


Die Alternative 3299 Euro kostet das günstigste Dune mit Marzocchi-Gabel und einfacherem Rock-Shox-Monarch-Plus-Dämpfer. Statt DT Swiss kommen einfacherer Laufräder und eine FSA-Kurbel zum Einsatz.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Mondraker Dune R

Hersteller/Modell/Jahr
Mondraker Dune R / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Blue Factory Team (Mondraker), 0034-965-063426, www.mondraker.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
1899.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14020.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
30.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1205.50
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/160, -/162
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-2.00/468.00/596.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RC 160 27,5/Rock Shox Monarch plus RC3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S1000/SRAM GX/SRAM GX
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide/SRAM Guide R
Laufräder/Reifen
DT Swiss E 1900 Spline - - - -/Maxxis High Roller II EXO TR 2,30 Maxxis High Roller II EXO TR 2,30
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Alleskönner: 7 Enduros im Test


  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Bionicon Edison Evo
    Bionicon Edison Evo im Test

    07.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Centurion Trailbanger
    Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test

    07.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Ghost FR AMR LC 8
    Ghost FR AMR LC 8 im Test

    07.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Kona Process 153
    Kona Process 153 im Test

    07.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Mondraker Dune R
    Mondraker Dune R im Test

    07.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Radon Slide Carbon 160
    Radon Slide Carbon 160 9.0 HD im Test

    07.08.2016

  • Test 2016: Enduro Bikes um 3800 Euro
    Alleskönner: 7 Enduros im Test

    08.08.2016

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Rose Uncle Jimbo 2
    Rose Uncle Jimbo 2 im Test

    07.08.2016

Themen: 3800 EuroDuneEnduroMondrakerTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017: Teleskopstützen für Mountainbiker
    10 MTB Teleskop-Sattelstützen im Vergleich

    07.07.2017

  • Maxx Fab.4 Hybrid

    19.02.2014

  • Enduro World Series 2017 #1 Rotorua (Neuseeland)
    Masters und Ravanel gewinnen erstes EWS-Rennen 2017

    28.03.2017

  • Drössiger XRA 29 2

    19.12.2013

  • Test 2015 Race-Hardtails: Focus Black Forest 29R 1.0 Factory
    Focus Black Forest 29R 1.0 Factory im BIKE-Test

    11.04.2016

  • Test 2017 – Trailbike Klassiker: Cannondale Habit Carbon 3
    Cannondale Habit Carbon 3 im Test

    24.07.2017

  • Test: Schmolke TLO Riserbar & Sattelstütze
    Schmolke TLO-Teile im BIKE-Test

    24.04.2016

  • Bikepark-Test: Spicak (Tschechien)
    Bikepark Spicak im großen Vergleichstest

    03.01.2016

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Pearl Izumi X-Alp Enduro IV
    MTB-Schuhe Pearl Izumi X-Alp Enduro IV im Vergleich

    09.03.2016