Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test

Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Centurion Trailbanger

Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 5 Jahren

Mit dem Trailbanger läutet Centurion eine neue Enduro-Generation ein. Wir waren gespannt, welches Potenzial im soliden Rahmen mit flachem Lenkwinkel und üppigen 170 Millimetern Federweg schlummert.

In der mittleren Rahmenhöhe besitzt das Trailbanger bereits einen recht langen Reach und fällt auch seitens der Überstandshöhe recht groß aus. Trotz kurzer Kettenstreben ist daher Körpereinsatz gefragt. Im Vergleich zum agilen Kona fährt sich das Trailbanger deutlich sperriger. Bei der Quantität des Federweges kann kein anderes Bike dem Centurion das Wasser reichen. Dennoch funktionierte die verbaute Performance-Version der Fox 36 nicht so geschmeidig wie eine Rock Shox Pike. Unüblich für den großen Federweg ist auch der Dämpfer ohne Ausgleichsbehälter, den es erst beim teureren Modell gibt. Bergauf pedaliert sich der Hinterbau auch ohne Plattform sehr stabil.

BIKE Magazin Die Geometrie des Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Überblick

Test-Fazit zum Centurion Trailbanger EXC 2000.27

Ein solides, aber wenig verspieltes Enduro. Lieber zur kleineren Größe greifen.


PLUS Hohe Steifigkeit; eigene integrierte Kettenführung
MINUS Schwerer Rahmen, kein Umwerfer möglich, steiler Sitzwinkel, geringe Überstandshöhe, kein Flaschenhalter möglich

BIKE Magazin Centurion Trailbanger: Das Fox-Fahrwerk bietet vorne wie hinten viel Feder­weg und arbeitet harmonisch zusammen.


Die Alternative Gute 1000 Euro weniger kostet die Einsteigerversion Trailbanger 800.27 mit SR-Suntour-Gabel und -Dämpfer. Sram GX und Tektro-Bremsen drücken den Preis. Die Ausstattung bedeutet 700 Gramm mehr.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Centurion Trailbanger EXC 2000.27

Hersteller/Modell/Jahr
Centurion Trailbanger EXC 2000.27 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600, www.centurion.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 43, 48, 53 / 48 cm
Preis
3999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13830.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
35.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1187.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/168, -/168
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-16.00/448.00/601.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Float 27,5 170 Fit4 3Pos/Fox Float DPS Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM GX 1400 Boost/SRAM X1/SRAM X1
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide R/SRAM Guide R
Laufräder/Reifen
- SRAM MTH 716 Alexrims Volar 2.7 SRAM MTH 746 Alexrims Volar 2.7/Schwalbe Magic Mary Evo TLE Trail Star 2,35 Schwalbe Hans Dampf Evo TLE Pace Star 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Alleskönner: 7 Enduros im Test


  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Bionicon Edison Evo
    Bionicon Edison Evo im Test

    07.08.2016"Hat das Bike denn gar keine Geometrieverstellung?", platzte es aus dem neugierigen Passanten beim Test in Latsch heraus. Bei diesem Test-Bike – dem Bionicon Edison Evo – lautet ...

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Centurion Trailbanger
    Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test

    07.08.2016Mit dem Trailbanger läutet Centurion eine neue Enduro-Generation ein. Wir waren gespannt, welches Potenzial im soliden Rahmen mit flachem Lenkwinkel und üppigen 170 Millimetern ...

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Ghost FR AMR LC 8
    Ghost FR AMR LC 8 im Test

    07.08.2016Das FR AMR ist das langhubigste Bike der neuen AMR-Baureihe und richtet sich mit gemessenen 167 Millimetern Federweg am Heck an waschechte Enduristen.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Kona Process 153
    Kona Process 153 im Test

    07.08.2016Das Kona Process 153 ist die große Überraschung im Testfeld und sorgte bei allen Testern bereits nach den ersten Metern für ein breites Grinsen im Gesicht.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Mondraker Dune R
    Mondraker Dune R im Test

    07.08.2016Wer ein Mondraker wie das Enduro Dune R charakterisiert, kommt nicht umhin, die spezielle Fast-forward-Geometrie der Spanier zu erläutern.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Radon Slide Carbon 160
    Radon Slide Carbon 160 9.0 HD im Test

    07.08.2016Mit leichtem Vollcarbon-Rahmen (2198 g) und ordentlicher Ausstattung lässt Radon beim Enduro Slide Carbon 160 9.0 HD seine Versendermuskeln spielen.

  • Test 2016: Enduro Bikes um 3800 Euro
    Alleskönner: 7 Enduros im Test

    08.08.2016Technisch ausgereift, potent bergab und absolut zuverlässig. Sieben neue Enduros um 3800 Euro im Test.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Rose Uncle Jimbo 2
    Rose Uncle Jimbo 2 im Test

    07.08.2016Um es kurz zu machen: Das Rose Uncle Jimbo 2 erfüllt unsere Anforderungen an ein Enduro-MTB am besten und heimst damit den verdienten Punktsieg ein.

Themen: 3800CenturionEnduroTestTrailbanger


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Redshift Shockstop
    Mehr Komfort: Vorbau Redshift Shockstop

    16.06.2021Der ShockStop-Vorbau von Redshift erinnert an die guten alten Zeiten und die ersten Versuche, mehr Komfort ans noch ungefederte MTB zu bringen. Klappt noch immer.

  • Test 2020: Pivot Switchblade Pro XT/XTR
    All Mountain/Enduro-Mix: Pivot Switchblade im Test

    16.09.2020Auch beim neuen Switchblade vertraut die amerikanische Highend-Marke Pivot auf die Qualität des DW-Link-Hinterbaus und spendiert dem Bike eine Gabel mit zwei Zentimetern mehr ...

  • Test Race-Hardtails 2016: Stevens Sonora SL 2.0 Di2
    Reaktionsfreudig: Stevens Sonora SL 2.0 Di2 im Test

    24.08.2016"Hamburg" steht auf dem Oberrohr. Viele verbinden damit wohl eher Fischmarkt und Reeperbahn als leichte Race-Bikes von Stevens.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Marin Rift Zone 29er 7
    Marin Rift Zone 29er 7 im Test

    27.09.2016Wie bei einigen anderen Bikes dieser Testgruppe waren wir uns beim Marin nicht sicher. Die Federwege stimmen für Trail, die Ausstattung mit dem mächtigen Vorderreifen klingt nach ...

  • Kreidler Stud 29 Carbon Team

    30.10.2012Bikes der Firma Kreidler sind noch nicht lange am Markt. Um sich in der Szene zu etablieren, hat man sich ein Profi-Team geschnappt.

  • EWS 2019 #1 Rotorua (NZL): Vorschau
    Die EWS in der UCI, Doping und Vorschau für Neuseeland

    22.03.2019In der EWS hat sich für 2019 einiges geändert. Die Serie wird jetzt offiziell durch die UCI unterstützt, kämpft aber auch mit ihrem ersten Dopingskandal. Hier unsere Vorschau für ...

  • Specialized-SRAM Enduro Series 2016 Saalfelden Leogang
    SSES #4 – Nasses Déjà-vu zum Saisonabschluss

    20.09.2016Nach dem vierten und letzten Rennen der Specialized-SRAM Enduro Series im verregneten Saalfelden Leogang stehen auch die Gesamtsieger der Rennserie fest. Bei den Frauen wurde es ...

  • Test 2014: Votec VX 135 29 Elite
    Das 29er-Fully Votec VX 135 Elite im Test

    19.06.2014Klassische 29er-Tugen­den, tolle Ausstattung, fairer Preis: Das Votec empfiehlt sich für große Fahrer und einen breiten Einsatzbereich.

  • Vorstellung Specialized Enduro 29
    Specialized Enduro 29: Große Laufräder & satter Hub

    17.04.2013Gerüchte gab es zur Genüge, doch jetzt ist es amtlich: Specialized macht auch vor üppigen Federwegen nicht halt und spendiert seinem neuen Enduro große 29 Zoll Laufräder.