Enduro-Test: Lapierre Spicy Team Enduro-Test: Lapierre Spicy Team Enduro-Test: Lapierre Spicy Team

Test 2015: Lapierre Spicy Team

Enduro-Test: Lapierre Spicy Team

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Jahren

Die Team-Variante des Lapierre Spicy-Enduros verfügt über die neueste e:i-Shock-Generation und verzichtet auf eine zusätzliche Bedieneinheit mit Display.

Stattdessen gibt es nur noch einen Knopf am Vorbau mit LED-Licht, der den aktuellen Modus der elektronisch gesteuerten Dämpferplattform anzeigt. Mehr braucht es auch nicht. Im Automatik-Modus macht der Hinterbau genau das, was man von ihm erwartet, ohne ständig einen Hebel bedienen zu müssen. Volle Sensibilität bei Bodenunebenheiten und beim Rollen und eine effektive Plattform beim Treten, wenn der Untergrund glatt wie ein Baby-Popo ist. Somit gelingt dem Spicy der Spagat aus einem lebendigen, feinfühligen Fahrwerk, das durch die griffigen und gut dämpfenden Michelin-Reifen sehr gut am Boden klebt und trotzdem effizienten Vortrieb ermöglicht. In Highspeed-Passagen kommt das agile Spicy mit knappen 150 Millimetern Federweg am Heck jedoch früher an seine Grenzen.


Fazit: agiles Renn-Enduro, das perfekt durch die Dämpferautomatik ergänzt wird.


PLUS Zuverlässiger Automatik-Modus am Dämpfer, sehr feinfühliger Hinterbau
MINUS Wenig Fersenfreiheit durch ausladenden Hinterbau, robuste, aber schwere Laufräder/Reifen


Die Alternative: Nur das Top-Modell Spicy Team besitzt einen Carbon-Hauptrahmen, die günstigere Alternative (Spicy 527 e:i-Shock) für 3899 Euro kommt mit einen Alu-Rahmen und ebenfalls Rock-Shox-Fahrwerk.

Georg Grieshaber Im Automatik-Modus funktioniert  die automatische Druckstufenregelung des Dämpfers am Lapierre Spick sehr zuverlässig und macht das, was sie soll.

Georg Grieshaber Der überarbeitete Hinterbau des Lapierre Spick zählt immer noch nicht zu den schlanksten und sorgt nach wie vor für eingeschränkte Fersenfreiheit.

BIKE Magazin Im Vergleich zur Gabel geizt der Hinterbau des Lapierre Spicy etwas mit Federweg, funktioniert dafür aber tadellos und sehr feinfühlig.


Test: Lapierre Spicy Team

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Spicy Team / 2015
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / M
Preis
6599.00
Preis (Rahmen)
2599.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1160.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/161, -/150
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-9.00/425.00/601.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3/Rock Shox Monarch E:i RT3 Highvolume
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide RSC/SRAM Guide RSC
Laufräder/Reifen
SRAM Rail 50 - - - -/Michelin WIld Rock`R 2 2,35 Michelin WIld Grip`R 2 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduro-Test 2015: Die besten Bikes mit 160 Millimetern


  • Test Enduro-Bikes 2014: Top-Enduros im Vergleich
    Enduro-Test: Die besten Bikes mit 160 Millimetern

    16.12.2014Im ersten Vergleichstest treten die Top-Enduro-Bikes der Saison 2015 gegeneinander an. BIKE hat elf Top-Modelle mit 160 Millimeter Federweg in Labor und Praxis getestet.

  • Test 2015: BH Lynx 9.7
    Enduro-Test: BH Lynx 9.7

    15.12.2014In über 100 Jahren Firmenhistorie hat sich der spanischer Bike-Hersteller BH vor allem im klassischen Rennsport einen Namen erarbeitet. Wie sich das Carbon-Enduro Lynx 9.7 ...

  • Test 2015: Cannondale Jekyll Carbon 2
    Enduro-Test: Cannondale Jekyll Carbon 2

    15.12.2014Nachdem wir bereits in BIKE 7/14 das Top-Modell der Cannondale Jekyll-Baureihe mit Urteil "super" getestet haben, rollt nun mit dem Carbon 2 der günstigere Carbon-Ableger in ...

  • Test 2015: Canyon Strive CF 9.0 Race
    Enduro-Test: Canyon Strive CF 9.0 Race

    15.12.2014Im Vorfeld wurde um die Technologie, die sich an den Prototypen unter der Dämpferabdeckung versteckte, ein großes Geheimnis gemacht. Im Enduro-Test musste sich Strive CF mit ...

  • Test 2015: Giant Reign Advanced 0
    Enduro-Test: Giant Reign Advanced 0

    15.12.2014Dass es sich beim neuen Reign Advanced mit Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau um ein abfahrtshungriges Enduro-Gerät handelt, wird bereits nach den ersten Test-Metern deutlich.

  • Test 2015: GT Sanction Pro
    Enduro-Test: GT Sanction Pro

    15.12.2014Das Schwergewicht in diesem Enduro-Test macht keinen Hehl aus seiner Vorliebe und richtet sich mit seinem robusten, sehr steifen Alu-Rahmen in erster Linie an die Freunde des ...

  • Test 2015: Lapierre Spicy Team
    Enduro-Test: Lapierre Spicy Team

    15.12.2014Die Team-Variante des Lapierre Spicy-Enduros verfügt über die neueste e:i-Shock-Generation und verzichtet auf eine zusätzliche Bedieneinheit mit Display.

  • Test 2015: Müsing Petrol 7
    Enduro-Test: Das Müsing Petrol 7 – ohne Wertung

    15.12.2014Durch einen Bruch der Sitzstrebe oberhalb der Bremsaufnahme musste das Müsing Petrol 7 bereits frühzeitig in diesem Enduro-Test ausscheiden.

  • Test 2015: Santa Cruz Nomad C
    Enduro-Test: Santa Cruz Nomad C

    15.12.2014Es gibt nur wenige Enduros, die einen derartigen Haben-will-Reflex auslösen, wie das Nomad von Santa Cruz. Hier finden Sie das Enduro-Bike aus Kalifornien im BIKE-Test.

  • Test 2015: Scott Genius LT 700 Tuned
    Enduro-Test: Scott Genius LT 700 Tuned

    15.12.2014Scott wäre nicht Scott, wenn nicht zumindest ein Rekord innerhalb der Testgruppe fallen würde. Mit nur 12,3 Kilo ist das Genius LT 700 Tuned das leichteste MTB im Enduro-Test.

  • Test 2015: Specialized Enduro S-Works 650B
    Enduro-Test: Specialized Enduro S-Works 650B

    15.12.2014Spät etablierte 29-Zoll-Verfechter Specialized die Laufradgröße 27,5 Zoll. Im Gegensatz zu allen anderen Enduro-Modellen im Test bietet Specialized beim Enduro die Wahl zwischen ...

  • Test 2015: Trek Slash 9.9
    Enduro-Test 2015: Trek Slash 9.9

    15.12.2014Grundsolider, aber schwerer Alu-Rahmen, kurze Freeride-lastige Geometrie und massig Federweg. So positionierte sich das alte Trek Slash. Mit der neuen 27,5-Zoll-Plattform ...

Themen: 160 mm4300 EuroEnduroLapierreSpicyTest

  • 0,00 €
    Punktetabelle Enduros
  • 0,99 €
    Enduros bis 170 mm ab 4300 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Klickpedale für Enduro-Biker
    7 MTB-Pedale für Enduro-Biker im Vergleich

    24.06.2019Nino Schurter beherrscht den Worldcup, Shimano die Pedale. Schurters Konkurrenz klebt bereits hart am Hinterrad. Und bei den MTB-Pedalen? Da kratzen die Hersteller auch schon an ...

  • Enduro World Series #3 2016 Irland
    Frühlingsmärchen Teil 2: Callaghan gewinnt in Irland

    16.05.2016Bei der Enduro World Series in Irland wurde 2015 für Greg Callaghan ein Traum wahr. Gewinnen im eigenen Land. Dieses Jahr sollte sich das Wunder wiederholen. Außerdem: Tracey ...

  • Helm iXS Trail RS
    Neuer Helm für All Mountain und Enduro

    18.07.2013In Zusammenarbeit mit Ritchie Schley hat iXS einen neuen Enduro/Trail-Helm entwickelt. Er soll mit seiner größeren Abdeckung den Fahrer besser schützen und dennoch den Kopf ...

  • System-Test 2017: MTB Dämpfer mit Luft gegen Stahlfeder
    Duell: Cane Creek Stahlfeder gegen RockShox Luftdämpfer

    07.06.2017Stahlfederdämpfer? Das klingt so angestaubt wie Schreibmaschine. Mitten im Luftdämpferzeitalter reanimiert Cane Creek wieder das Stahlfederkonzept – und zwar für Touren-Bikes! ...

  • Simplon Cirex 29 Pro

    30.10.2012Die Österreicher von Simplon bringen mit dem Cirex ein weiteres 29er-Fully der 100-Millimeter-Liga an den Start. Vielversprechend klingen nicht nur die Messwerte – das Herzstück ...

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014Drei Hardtails und das erste Serien-Fully führt die US-Schmiede Salsa unter der Kategorie Fatbikes im Programm. Das Mukluk 2 bietet Federgabel, variable Ausfallenden und einen ...

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Orbea Occam TR H10 120
    Orbea Occam TR H10 120 im Test

    27.09.2016Kann man sich nach 175 Jahren Firmengeschichte noch mal neu erfinden? Ja, die Basken zeigen mit dem neu entwickelten Occam TR eindrucksvoll, dass sich in ihrem Betrieb noch kein ...

  • Bikepark-Test 2020
    Parklandschaft: 6 Bikeparks im Check

    04.12.2020Bikeparks sind die Turnhallen des Freeriding – sie stecken voller spaßiger Gimmicks und bieten ideale Trainingsmöglichkeiten. Wenn’s richtig läuft. Wenn’s falsch läuft, kriegt man ...

  • Hardtail-Test 2015: Stevens Antelao
    Stevens Antelao im Test

    27.04.2015Auf dem Stevens Antelao fühlt man sich durch die gutmütige Geometrie und tourige Sitzposition auf Anhieb wohl. Die Ausstattung des Stevens-Hardtails ist für dieses Testfeld ...