Scott Genius LT 700 im Test Scott Genius LT 700 im Test Scott Genius LT 700 im Test

Test 2014: Scott Genius LT 700

Scott Genius LT 700 im Test

  • Peter Nilges
  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

Bereits im Stand versprüht das durchdesignte Genius LT mit 27,5-Zoll-Laufrädern eine gewisse Dynamik. Um das aufgeräumte Erscheinungsbild zu unterstützen, verlaufen alle Kabel und Leitungen im Rahmeninneren. Kein Scheuern, kein Hängenbleiben und obendrein gut geschützt. Scott wäre nicht Scott, wenn nicht zumindest ein Rekord gebrochen würde. Selbst in Größe L wiegt unser Testbike nur 12,35 Kilo bei einem Rahmengewicht von lediglich 2350 Gramm ohne Dämpfer. Im Zusammenspiel mit dem gemessenen Federweg von 171 Millimeter vorne und üppigen 178 Millimeter hinten wird die Ingenieursleistung der Carbon-Experten deutlich. Nach wie vor verfügt auch das Genius LT über ein per Twinloc-Hebel veränderbares Fahrwerk, als Herzstück des Konzepts. Neu dabei ist die Abkehr vom speziellen Pullshock-Dämpfer und die Zusammenarbeit mit Fox.

Und wie fährt sich das neue Leicht-Enduro? Alleine durch das schlanke Gewicht entwickelt das Bike einen unmittelbaren Vortrieb gepaart mit spielerischem Handling, den man sonst nur von sportlichen All Mountains kennt – effizientes Fortbewegen, statt Kraft in Federwege zu pumpen. Dank des steilen Sitzwinkels klettert das Bike auch ohne Klick am Twinloc-Hebel recht souverän. Die deutlich straffere Gabeleinstellung im Climb-Modus soll in der Serie für mehr Ausgewogenheit noch dem Hinterbau angepasst werden. Und bergab? Durch das straffe Dämpfer-Setup mit viel Druckstufe besitzt das LT ein ausgewogenes Sportfahrwerk. Auch die lange Geometrie mit tiefem Schwerpunkt und guter Kontrolle macht Enduristen glücklich. Außerordentlich sensibel und fluffig, wie man es von anderen Bikes mit diesem Federweg gewohnt ist, arbeitet der Hinterbau jedoch nicht.


Fazit Die Verquickung von Vortrieb, Gewicht, Federweg und gelungener Geometrie begeistert. Das Genius LT besitzt ordentliche Reserven bergab, ohne Kompromisse beim Klettern einzugehen.


PLUS Große Federwegsreserven bei minimalem Gewicht, gute Klettereigenschaften
MINUS mittlere Steifigkeit, nicht sehr feinfühliger Hinterbau

Robert Niedring Scott Genius LT 700 2014: getestet in Davos

Robert Niedring Selbst die große Flasche findet Platz unterm zusammen mit Fox entwickelten Nude-Dämpfer.

Robert Niedring Per Twinloc-Hebel wählt man zwischen offenem Modus, straffem Trail-Modus mit kleinerem Luftvolumen und einem Lockout.

BIKE Magazin Im Vergleich zur Gabel verläuft die Kennlinie des Hinterbaus etwas flacher, besitzt aber genügend Progression.


Test: Scott Genius LT 700

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Genius LT 700 / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L / L
Preis
6499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12350.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1204.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/171, -/178
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-15.00/444.00/628.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float 170 Fit CTD/Fox/Scott Nude CTD
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
Syncros AM 1.5 - - - -/Schwalbe Hans Dampf 2,35 Schwalbe Hans Dampf 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: die besten Bikes 2014


  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Die besten Mountainbikes 2014 im Test
    Test: die besten Bikes 2014

    25.10.2013Mit Spannung erwartet, auf harten Trails getestet. Wir haben zehn der heißesten Bikes für 2014 schon vor Markteinführung in Labor und Praxis gecheckt.

  • Test 2014: Cube AMS 150 HPA Race 27.5
    Cube AMS 150 HPA Race 27.5 im Test

    24.10.2013Auch bei Cube drehen sich 2014 nur noch größere Räder. Im Fall des AMS HPA im Format 27,5 statt 26 Zoll. Hier das Cube-All Mountain im Test.

  • Test 2014: Ibis Ripley
    Das Ibis Ripley im BIKE-Test

    24.10.2013Nach sieben Jahren Entwicklungszeit läuft die elegante Trail-Rakete nun endlich vom Stapel. Das Ibis Ripley mit DW-Link-Hinterbau im BIKE-Test.

  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29
    Das Trek Fuel EX 9.8 in 29 Zoll im Test

    24.10.2013„Endlich!“, rufen die 29er-Jünger. Endlich gibt es den Klassiker Fuel EX von Trek auch mit großen Rädern. Das Warten hat sich gelohnt – wie unser Test zeigt.

  • Test 2014: Radon Slide 130 29 10.0
    Das Radon Slide 130 29 10.0 im Test

    24.10.2013Der Preis ist heiß: Radons neues 29er-All-Mountain Slide 130 rollt mit XX1-Edel-Ausstattung für 3299 Euro an den Start.

  • Test 2014: GT Force Carbon Pro
    Das GT Force Carbon Pro im Test

    24.10.2013Auf iDrive folgt Path Link: Was kitzelt die Kinematik aus dem neuen Hinterbau-System des All Mountains? Das neue GT Force Carbon im BIKE-Test.

  • Test 2014: Centurion Backfire Ultimate 27.5
    Centurion Backfire Ultimate Race 27.5

    24.10.2013Centurion ersetzt im Carbon-Segment sein 26-Zoll-Hardtail durch eine Neuentwicklung in 650B. Was bringt’s?

  • Test 2014: Giant Trance Advanced 27.5 0
    Giant Trance Advanced 27.5 O

    24.10.2013Redakteur Stefan Frey jagte das Topmodell der Trance-Palette von Giant bei der Präsentation in Utah über die Trails.

  • Test 2014: Specialized Epic Marathon
    Das Specialized Epic Marathon im Test

    24.10.2013Vorhang auf für das beste Specialized Epic aller Zeiten. Ein Superbike, bei dem die Modellbezeichnung besser passt denn je.

  • Test 2014: Rocky Mountain Instinct MSL 970
    Rocky Mountain Instinct MSL 970 im Test

    24.10.2013Härtetest fürs neue Carbon-Fahrwerk: Das Rocky Mountain Instinct wurde von Testleiter Listmann beim BC Bike Race gefoltert.

Themen: EnduroGeniusScottTest

  • 0,99 €
    2014er Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: Bergamont Trailster 8.0
    Trailcheck: Bergamont Trailster 8.0 im Einzeltest

    20.02.2016Zu unseren Frühjahrs-Vergleichstests war das jüngste Bergamont-All-Mountain noch nicht lieferbar. Höchste Zeit also, die Allround-Eigenschaften des Trailsters im Einzeltest zu ...

  • Test 2016 – Race-Fullys: Trek Top Fuel 9.9 SL
    Trek Top Fuel 9.9 SL im Test

    24.11.2016Nein, jetzt mal nichts über Drogen. Top Fuel ist nichts zum Spritzen, Aufkochen oder Achlucken. Hier geht’s um Power und Flammen.

  • Test Tourenschuhe für Mountainbiker
    20 MTB-Tourenschuhe: Was ist besser? Klick oder Flat?

    30.11.2019Klick oder Flat? Bei der Frage nach dem richtigen Schuhwerk scheiden sich die Geister. Letztlich ist es wie so oft im Leben: eine Frage des Geschmacks. Im Test: 20 Touren-Modelle ...

  • Test 2020: Trailbikes unter 3000 Euro
    5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test

    07.07.2020Die technologische Entwicklung in allen Bereichen überfordert immer mehr Menschen. Für Mountainbiker bringt das Vor- und Nachteile. Können Trailbikes unter 3000 Euro ihre Fahrer ...

  • Mi-Tech Tyke Fat Pinion Fatbike im Test
    Fatbike mit Sorglos-Technik aus Deutschland

    10.11.2014Sinnbild der Sorglosigkeit, aber auch Konglomerat der Randgruppen: Das Tyke Fat Pinion vom deutschen Hersteller Mi-Tech vereint Andersartigkeiten zu einem stressfreien Ganzen.

  • Hardtail-Test 2015: Transalp24 Ambition Team 4.0 26
    Transalp24 Ambition Team 4.0 26 im Test

    27.04.2015Als einer der Letzten schickt Versender Transalp24 auch 2015 ein Hardtail mit 26-Zoll-Laufrädern in den Test. Wir waren extrem gespannt, wie sich das so gewappnete Bike im Test ...

  • Canyon Grand Canyon AL 6.9 2014

    24.04.2014Der Koblenzer Versender hat seine günstigste Hardtail-Linie komplett auf 29er umgestellt – los geht es ab 800 Euro.

  • Test SQlab SQ-Short One11
    Schon gefahren: Bike-Hose SQlab SQ-Short One11

    30.11.2019Mit einem nur sechs Millimeter dünnen Sitzpolster an seiner One11-Short fordert Sattelspezialist SQlab die etablierten Hersteller von Radhosen heraus. Und das Konzept geht auf...

  • Video: Ludo et son vélo – Episode 8: Bugs
    Kleine Welt ganz groß: Enduro im Wunderland

    26.11.2018Im achten Teil von Ludo Mays Video-Reihe spielen echte Mini-Tiere die Nebenrollen. Tolle Makroaufnahmen von kleinen Waldbewohnern und friedlich plätschernde Musik untermalen die ...