Specialized Enduro SL Expert Specialized Enduro SL Expert Specialized Enduro SL Expert

Specialized Enduro SL Expert

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

Als mehrfacher Wiederholungstäter rollte das Specialized Enduro bereits in fast allen Ausstattungsvarianten durch einen Bike-Test. Und was soll man sagen: Das Enduro macht einfach bergauf wie bergab einen sehr guten Job und beweist wieder mal aufs Neue, dass es perfekt in der breitgefächerten Enduro-Kategorie aufgehoben ist. Das Fahrwerk arbeitet antriebsneutral, sensibel und schluckfreudig, die Geometrie mit kurzen Kettenstreben ist handlich, verspielt aber dennoch gut pedalierbar, und durch das extrem tiefe Tretlager wird das Bike zum perfekten Kurvenräuber. In technischen Tret-Passagen fehlt jedoch Bodenfreiheit, was zum häufigen, ungewollten Anecken mit den Pedalen führt. Neben der eigenen Teleskop-Stütze mit Fernbedienung, Kettenführung und guten Details (SAG-Anzeige) hätten wir uns für ein besseres Handling allerdings einen breiteren und flacheren Lenker gewünscht.


Fazit: Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

+ Gut pedalierbar

+ Agiles, verspieltes Handling

- Zu schmaler Lenker

- Extrem tiefes Tretlager


Web: www.specialized.com

Der 690er-Lenker ist selbst mit überstehenden Griffen für ein Enduro zu schmalbrüstig und könnte flacher sein.

Eine Teleskop-Stütze mit Remote-Hebel am Lenker ist eine der besten Erfindungen der letzten Jahre. Nicht nur am Enduro!


Test: Specialized Enduro SL Expert

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Enduro SL Expert / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
3699.00
Preis (Rahmen)
1899.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14100.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1155.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
117/160, -/160
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
6.00/421.00/597.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Lyrik 2-Step Air/Fox Float RP2 Boost Valve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M762/SRAM X-O/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir/Avid Elixir CRSL
Laufräder/Reifen
DT Swiss E440/Specialized Disc - - - -/Specialized S-Works Eskar 2.3 Specialized Control Eskar 2.3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros bis 5500 Euro 2010(TODO: VIDEO)


  • Enduros bis 5500 Euro 2010 (TODO: VIDEO)

    20.09.20101200 BIKE-Leser und Nutzer des IBC-Forums haben aus 109 Enduros ihre Wunschkandidaten für diesen Test gewählt. Mit sieben auserwählten Spaßbringern und einem Leser im Gepäck ging ...

  • Canyon Torque Alpinist

    20.09.2010Hochwertig verarbeiteter Rahmen mit überzeugendem Hinterbau, der gute Fahreigenschaften bietet. Durch die Ausstattung werden diese etwas geschmälert.

  • Liteville 301 MK8 (DHX)

    20.09.2010Gelungene Details, gelungene Verarbeitung und gelungene Fahreigenschaften führen in der Summe zum Testsieg.

  • Votec V.SX

    20.09.2010Abgesehen von ein paar negativen Details ist das V.SX ein sehr ausgewogenes Enduro mit super Fahrwerk und kompletter Ausstattung.

  • Rocky Mountain Slayer

    20.09.2010Für ein Enduro fährt sich das Slayer ausgesprochen leichtfüßig und agil. Bergab verliert es jedoch an Boden, hauptsächlich aufgrund der Ausstattung.

  • Specialized Enduro SL Expert

    20.09.2010Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

  • Test All Mountain Transition Covert
    Transition Covert

    20.09.2010Bis auf die fehlende Kettenführung überzeugt das Covert mit solidem Aufbau und gelungener Geometrie. Der Hinterbau bietet allerdings für ein Enduro zu wenig Reserven.

  • Trek Scratch Air 9

    20.09.2010Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

Themen: EnduroExpertSLSpecialized

  • 0,99 €
    Enduros bis 5500 Euro 2010
  • 0,00 €
    Enduro-Special 2010: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Festival Riva 2015: Specialized-SRAM Enduro-Series
    Beerten und Lau gewinnen erneut Enduro am Gardasee

    04.05.2015Die Vorjahressieger Beerten und Lau kamen auch auf der überarbeiteten Enduro-Strecke am Gardasee besten zurecht – trotz denkbar ungünstiger Bedingungen.

  • Ghost ERT 7500

    15.12.2005Ghosts Enduro heißt jetzt „ERT“ und ist mausgrau. Verliert der Nachfolger auch an Leistung?

  • Enduros

    28.06.2005Enduros werden als Super-Allrounder mit hohem Fun-Faktor gehandelt. Macht die neue Enduro-Generation wirklich überall Spaß? Zehn Enduros der neuesten Generation im Härtetest.

  • Specialized Stumpjumper FSR Elite

    06.03.2012Ein farbenfroher Alleskönner für schwere Trails. Ein echtes Spaß-Bike, mit cleveren Details ausgestattet.

  • Test 2017: Pole Evolink 140 29 EN
    All Mountain: Pole Evolink 140 29 EN im Test

    11.04.2017Ein 29er-Enduro aus Finnland, dem Land der Elche und der Mitternachtssonne? Ja! Aber Pole geht noch weiter und bricht mit seinen Evolink-Bikes gleich reihenweise Konventionen.

  • Cube Fritzz

    31.01.2008FAZIT: Das Cube ist sehr leicht und macht auf flüssigen Trails viel Spaß. Für Bikeparks und hartes Gelände ist es nicht ideal.

  • Enduro World Series 2017 #7 Whistler: Rennbericht
    EWS: Local Jesse Melamed gewinnt in Whistler

    15.08.2017Spätestens seit seinem Durchbruch bei der EWS in Whistler 2016 ist Jesse Melamed auf dem aufsteigenden Ast. Jetzt gelang ihm nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Sam Hill endlich ...

  • Specialized Stumpjumper Evo 2021
    Vollgas-Maschine ganz individuell: Stumpjumper Evo 2021

    06.10.2020Mit dem neuen Stumpjumper Evo merzt Specialized Kinderkrankheiten aus und stellt ein starkes Allround-Bike auf die Räder. Von Enduro-Rennen bis Tour soll alles damit möglich sein. ...

  • SS Enduro Series Willingen: Ludwigs Diaries #5

    16.06.2014Ein Sturz im Prolog kostet Cube-Action-Team-Pilot Ludwig Döhl alle Siegchancen. Warum er trotzdem nicht aufgegeben hat, lesen Sie in seinem Blog.