Simplon Elvox EN-3 Simplon Elvox EN-3 Simplon Elvox EN-3

Simplon Elvox EN-3

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.

Das Simplon “Elvox” gehört – zumindest optisch – eher zu den Klassikern als zu den Avantgardisten. Ein schlichter Alu-Rahmen im Diamant-Design und diverse Gussets. Die Hinterbauschwinge leitet die Kräfte über eine CNC-gefräste Wippe in den Dämpfer ein. Und die zurückhaltende Lackierung ist auch nicht gerade extravagant. Ein Bike, dass beim bloßen Hinschauen weder Überraschungen noch überschäumende Emotionen hervorruft. Das ändert sich aber schlagartig nach den ersten Metern im Sattel. Plötzlich geht das grünbeige Bike ab wie die Feuerwehr. Es pedaliert sich antriebsneutral und effizient bergauf. Aber vor allem bergab ist das “Elvox” natürlich in seinem Element. Zentral sitzt man im Bike, und alle Kontaktpunkte, sprich Lenker, Sattel und Pedale, befinden sich exakt am richtigen Platz. Das Fahrwerk arbeitet sensibel, effizient und ohne Durchschläge. Das Zusammenspiel von Gabel und Hinterbau klappt sehr gut. Die Simplon- Konstrukteure haben die gesamte Geometrie, vor allem aber den Radstand, relativ kurz gehalten, um das Bike in knackigen, engen Trails beherrschbar zu machen. Trotzdem wirkt es aber auch auf schnellen Rüttelpisten nicht nervös oder unbeherrschbar.


FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.


TUNING-TIPP: Kein Tuning nötig.


Test: Simplon Elvox EN-3

Hersteller/Modell/Jahr
Simplon Elvox EN-3 / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Simplon Fahrrad GmbH, 0043 /5574/725640, www.simplon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / L
Preis
4399.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1107.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
103/159, 152/160
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 100-130-160 RC 2/Fox Float RP 23 PP
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Magura Louise/Magura Louise
Laufräder/Reifen
- Shimano Deore XT Centerlock DT-Swiss E540 D Shimano Deore XT Centerlock DT-Swiss E540 D/Schwalbe Fat Albert Snakeskin 26x2,35 Schwalbe Fat Albert Snakeskin 26x2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Leichte Enduros


  • Leichte Enduros

    28.02.2008Echte Alleskönner oder von allem nur ein bisschen? Die neueste Generation der Top-Enduros im Vergleichstest. Welches bietet den größten Spaßfaktor?

  • Canyon Torque ES 9.0 Ltd

    28.02.2008FAZIT: Mit dem “Torque” gibt’s nicht nur viel Bike fürs Geld, sondern ein durchdachtes, eigenständiges Enduro mit großem Einsatzbereich.

  • Fusion Freak Team

    28.02.2008FAZIT: Das “Freak” ist nach wie vor eines der besten Enduros – jetzt noch Touren-tauglicher.

  • Ghost ERT 9000

    28.02.2008FAZIT: bergaborientiertes Enduro mit Freerider-Qualitäten und robusten Komponenten. Sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis.

  • KTM Prowler Moto

    28.02.2008FAZIT: KTM schnürt mit dem “Prowler Moto” ein ehrliches Paket: solider Rahmen, mit funktionellen Komponenten.

  • Lapierre Spicy 916

    28.02.2008FAZIT: Wunderschöner Rahmen mit Liebe zum Detail, ausgereiftes Fahrwerk, aber eine Geometrie, die Geschmackssache ist.

  • Rocky Mountain Slayer SXC

    28.02.2008FAZIT: Das “Slayer” ist ein edler, wertstabiler Klassiker für den harten Enduro- Einsatz.

  • Scott Ransom 10

    28.02.2008FAZIT: Scotts “Ransom” führt dank seiner Variabilität auch in der Saison 2008 das Testfeld an.

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.

  • Specialized Enduro Pro

    28.02.2008FAZIT: Wer einen leichten, leistungsfähigen Enduro-Rahmen will, für den wäre dieses Bike als Rahmen-Kit allererste Wahl. Als Komplett-Bike ist das “Enduro Pro” wenig variabel und ...

Themen: ElvoxEN-3EnduroSimplon

  • 0,99 €
    Leichte Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Trail-Event: Hörnli Trailjagd Arosa
    Wilde Hatz nach schmalen Wegen

    18.07.2017Die Hörnli Trailjagd führt Biker durch die wilde Umgebung von Arosa. Die BIKE-Testcrew hat im Trail-Getümmel vier brandneue Bikes unter die Lupe genommen und dem Wegenetz auf den ...

  • Neuheit 2021: YT Capra AL
    YT Capra AL: Alu-Rahmen für Base- und Pro-Modelle

    10.03.2021Das YT Capra AL kommt 2021 in den Varianten Base für 2699 und Pro für 3499 Euro – jeweils als 29er oder 27,5-Zoll-Version und mit dicken 38-Millimeter-Gabeln.

  • Dauertest: Rotwild R.E1 FS Edition

    06.06.2012Wie ein Edel-SUV verbindet das Rotwild E1 Fahrkultur mit Offroad-Qualitäten. Das geringe Gewicht und die sportliche Geometrie empfehlen das Enduro dabei auch für den ...

  • Specialized Enduro SL Comp

    22.06.2010Der ausgereifte Enduro-Klassiker setzt immer noch Maßstäbe, vor allem bergauf.

  • Eurobike 2015: neue Schuhe von Northwave
    Eurobike-Neuheiten von Northwave: Enduro und Extreme XC

    27.08.2015Am Eurobike-Stand von Northwave gibt es gleich mehrere brandneue Schuh-Modelle. Zwei Exemplare stechen dabei besonders heraus. Der leichte Racer Extreme XC und der neue Enduro.

  • Merida One-Sixty

    02.04.2012Mit dem neuen One-Sixty stellt Merida sein erstes echtes Enduro auf breite Stollenreifen. Hier ein erster Fahrbericht.

  • Trek Scratch 9

    20.12.2009Nach der Präsentation auf den Herbstmessen 2009 konnten wir das Enduro Scratch erstmals in der freien Wildbahn testen. Trek wählte dazu den heiligen Boden von Moab.

  • Orbea Rallon X10

    21.04.2014Es scheint, als hätten die Spanier ihrem neuen Baby namens Rallon X besonders viel Liebe und Herzblut angedeihen lassen, was sich direkt in der Geometrie niederschlägt.

  • Rotwild R.E1 Race 650B

    25.02.2013Nicht aus der Ruhe zu bringen. Eine Fahrmaschine für schnelle Trails und heftiges Terrain.