Scott Ransom 10

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Scotts “Ransom” führt dank seiner Variabilität auch in der Saison 2008 das Testfeld an.

Seit Jahren verkörpert das Scott “Ransom” den Enduro-Gedanken wie kein anderes Bike. Und trotz unverändertem Chassis kann diesem Bike immer noch kaum ein Konkurrent das Wasser reichen. Und das, obwohl das “Ransom” nicht einmal das leichteste oder steifste Bike im Testfeld ist. Hier spielen andere Vorzüge einfach die größere Rolle. Wie etwa der Hinterbau mit dem Scott-eigenen “Equalizer”-Dämpfer. Per Lenkerhebel wählt man zwischen straffen 116 (bergauf) und butterweichen 160 Millimetern (bergab) Federweg. Allein diese Verstellmöglichkeit macht das “Ransom” variabel wie kein anderes Bike. Doch damit nicht genug: Dank der variablen “Joplin”-Sattelstütze lässt sich die Sitzposition während der Fahrt verändern – eine Wohltat auf Trails, bei denen es ständig auf und ab geht. Kurzum: Fahrposition und Geometrie lassen sich bei diesem Bike während der Fahrt immer optimal einstellen. Das macht das Scott-Flaggschiff einzigartig. Den einen Kritikpunkt vom letztjährigen Test haben die Schweizer nun auch noch ausgemerzt: Statt den hauseigenen Scott-Reifen rollt das “Ransom” jetzt mit leistungsfähigen Schwalbe- “Nobby Nic”-Pneus. Nur das doch etwas hohe Gesamtgewicht und die unzureichende Zugstufendämpfung im Uphill-Modus verhindern das Urteil “super”.


FAZIT: Scotts “Ransom” führt dank seiner Variabilität auch in der Saison 2008 das Testfeld an.


TUNING-TIPP: Kein Tuning nötig.


Test: Scott Ransom 10

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Ransom 10 / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / M
Preis
4600.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1130.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
116/161, 116/160
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Lyrik Two Step Air 115-160mm/Scott Equalizer TC IRV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore XT/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-9 Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Seven/Avid Juicy Seven
Laufräder/Reifen
- Scott DT-Swiss E540 D Ringle Jumping Flea DT-Swiss E540 D/Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. Snakeskin 26x2,4 Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. Snakeskin 26x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Leichte Enduros


  • Leichte Enduros

    28.02.2008

  • Canyon Torque ES 9.0 Ltd

    28.02.2008

  • Fusion Freak Team

    28.02.2008

  • Ghost ERT 9000

    28.02.2008

  • KTM Prowler Moto

    28.02.2008

  • Lapierre Spicy 916

    28.02.2008

  • Rocky Mountain Slayer SXC

    28.02.2008

  • Scott Ransom 10

    28.02.2008

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008

  • Specialized Enduro Pro

    28.02.2008

Themen: 10EnduroRansomScott

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Leichte Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – Edel-Bikes für Frauen: Scott Contessa Spark RC
    Marathon-Fully: Scott Contessa Spark RC 700 im Test

    08.11.2017

  • GT Force LE

    24.07.2013

  • Scott Spark RC

    20.12.2009

  • Wie entsteht ein Mountainbike?
    Bau' mir ein Bike – erklärt von A bis Z

    31.10.2019

  • Enduro World Series #5 in Aspen (Colorado)
    Sieg der alten Elite bei der EWS in Aspen

    03.08.2016

  • MTB Training für Enduro-Fahrer
    Enduro fordert den kompletten Biker

    13.07.2015

  • Revel Bikes: Neue MTB-Marke aus Colorado
    Die besten Trailbikes der Welt?

    11.04.2019

  • Eurobike 2013: Die Enduro-Neuheiten im Überblick
    Eurobike-Highlights: Bikes und Parts für Enduro

    31.08.2013

  • Enduros 2011 um 3000 Euro

    01.06.2011