Scott Ransom

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Trotz leichtem Übergewicht und wenig Enduro-tauglichem Tuning kann sich das Ransom dank vielseitigem und überzeugendem Fahrwerk behaupten.

Selbst im vierten Modelljahr schlägt sich das Ransom wacker. Die Traction-Control-Fernbedienung, mit der der Hinterbau blockiert oder deutlich gestrafft werden kann, fungiert als Alleinstellungsmerkmal und beschert dem Ransom einen üppigen Einsatzbereich – in seiner Funktion ist das Fahrwerk immer noch erste Sahne. Der 652 Gramm schwere Dämpfer und der 2,9-Kilo-Rahmen sind gewichtsmäßig jedoch etwas ins Hintertreffen geraten – mit 13,35 Kilo Gesamtgewicht rangiert das Ransom im hinteren Mittelfeld. Leider wurde auch der Rotstift am falschen Tuning-Fleck angesetzt. Am schmalen Lenker verschoben sich die Moosgummigriffe, dass den Testern angst und bange wurde, und die überforderte R1-Bremse von Formula schmückt jedes Cross-Country-Bike, hat aber an einem Enduro mit diesem Downhill-Potenzial nichts verloren.


FAZIT: Trotz leichtem Übergewicht und wenig Enduro-tauglichem Tuning kann sich das Ransom dank vielseitigem und überzeugendem Fahrwerk behaupten.


Besonderheiten: vom Lenker aus einstellbares Dämpfer- Setup


Preis: ca. 5000 Euro


Vertrieb: Scott Sports, Tel. 08131/31260, www.scott-sports.com


Test: Scott Ransom

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Ransom / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / M
Preis
5000.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1140.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
98/157, 110/168
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas R/Scott Equalizer TC
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1 Carbon
Laufräder/Reifen
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros - superleicht


  • Canyon Torque

    15.11.2009

  • Cannondale Moto

    15.11.2009

  • Liteville 301

    15.11.2009

  • MTB Cycletech Opium 7

    15.11.2009

  • Enduros - superleicht

    15.11.2009

  • Radon Slide 160

    15.11.2009

  • Scott Ransom

    15.11.2009

  • Specialized Enduro S-Works

    15.11.2009

  • Stevens Ridge Max

    15.11.2009

Themen: RansomScott

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Enduros - superleicht

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017 – Racefullys: Scott Spark RC 900 Ultimate
    Scott Spark RC 900 Ultimate im Test

    22.08.2017

  • Video-Serie: „Heroes inspire Heroes”
    Scott fördert das Biken mit Kids

    06.04.2020

  • Test 2013: Scott Spark 920
    Scott Spark 920 im Test

    21.03.2013

  • Rückruf Scott Vanish Evo Helme
    Scott Vanish Evo Helm verfehlt TÜV-Zertifizierung

    17.02.2015

  • Verlosung Scott E-Genius 720
    EMTB Abo-Angebot – mit Gewinnchance bei Bestellung

    11.04.2018

  • Test 2018: Scott Insuloft Light Weste
    Scott Primaloft-Weste im BIKE-Test

    22.10.2018

  • Test dünne Handschuhe für Mountainbiker
    Leicht und griffig: 5 MTB-Handschuhe im Vergleich

    31.07.2019

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020

  • Raceschuhe bis 140 Euro

    23.04.2012