Rocky Mountain Slayer Rocky Mountain Slayer Rocky Mountain Slayer

Rocky Mountain Slayer

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Für ein Enduro fährt sich das Slayer ausgesprochen leichtfüßig und agil. Bergab verliert es jedoch an Boden, hauptsächlich aufgrund der Ausstattung.

Das neue Slayer hat deutlich abgespeckt, einen steilen Sitzwinkel zum Klettern bekommen und setzt in Sachen STW-Wert die Bestmarke in diesem Test. Insgesamt alles Eigenschaften, die die Touren-Tauglichkeit verbessern, was sich auf dem Trail eindrucksvoll bemerkbar macht und für die meisten Punkte bergauf sorgt. Auch die Wahl der Komponenten geht in die gleiche Richtung, macht an einem Enduro jedoch weniger Sinn. So wurden dünnwandige Conti-Mountain-King-Reifen (in Serie Maxxis) mit Leichtschläuchen verbaut, auf eine Teleskop-Stütze sowie eine Kettenführung verzichtet und nur ein winziges 32er-Blatt an die Zweifach-Kurbel geschraubt. Auch bei der Bremse setzt Rocky nur auf eine 180er-Scheibe vorn. Obwohl Geometrie und Handling passen, tauchte in den Testnotizen des Öfteren die Bemerkung auf: mehr All Mountain als Enduro. Dazu trägt sicherlich die unangemessene Bereifung aber auch der Hinterbau bei, der sich im Vergleich nach weniger als 165 Millimeter anfühlt.


Fazit: Für ein Enduro fährt sich das Slayer ausgesprochen leichtfüßig und agil. Bergab verliert es jedoch an Boden, hauptsächlich aufgrund der Ausstattung.

+ Voll Touren-tauglich

+ Geringes Gewicht

- Hinterbau wenig satt

- Ausstattungsschwächen


Web: www.bikeaction.de

Rocky Mountain: Zu viel des Guten – die Kombi aus altem Mountain King und Leichtschlauch hielt nur wenige Meter. In der Serie gibt’s Maxxis- Reifen.


Test: Rocky Mountain Slayer 70

Hersteller/Modell/Jahr
Rocky Mountain Slayer 70 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560, www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 49
Preis
3700.00
Preis (Rahmen)
2400.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1166.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/158, -/165
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
16.00/422.00/608.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 160/Fox Float RP 23 Boost Valve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face SIXC/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Formula The One/Formula The One
Laufräder/Reifen
- DT-Swiss 240s DT-Swiss EX 500 DT-Swiss 240s DT-Swiss EX 500/Continental Mountain King 2,4 Continental Mountain King 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros bis 5500 Euro 2010(TODO: VIDEO)


  • Enduros bis 5500 Euro 2010 (TODO: VIDEO)

    20.09.20101200 BIKE-Leser und Nutzer des IBC-Forums haben aus 109 Enduros ihre Wunschkandidaten für diesen Test gewählt. Mit sieben auserwählten Spaßbringern und einem Leser im Gepäck ging ...

  • Canyon Torque Alpinist

    20.09.2010Hochwertig verarbeiteter Rahmen mit überzeugendem Hinterbau, der gute Fahreigenschaften bietet. Durch die Ausstattung werden diese etwas geschmälert.

  • Liteville 301 MK8 (DHX)

    20.09.2010Gelungene Details, gelungene Verarbeitung und gelungene Fahreigenschaften führen in der Summe zum Testsieg.

  • Votec V.SX

    20.09.2010Abgesehen von ein paar negativen Details ist das V.SX ein sehr ausgewogenes Enduro mit super Fahrwerk und kompletter Ausstattung.

  • Rocky Mountain Slayer

    20.09.2010Für ein Enduro fährt sich das Slayer ausgesprochen leichtfüßig und agil. Bergab verliert es jedoch an Boden, hauptsächlich aufgrund der Ausstattung.

  • Specialized Enduro SL Expert

    20.09.2010Top Allrounder, der den Namen Enduro zu Recht trägt. Bis auf wenige Tuning- Maßnahmen sorglos ausgestattet. Lenker und Reifen kosten Punkte.

  • Test All Mountain Transition Covert
    Transition Covert

    20.09.2010Bis auf die fehlende Kettenführung überzeugt das Covert mit solidem Aufbau und gelungener Geometrie. Der Hinterbau bietet allerdings für ein Enduro zu wenig Reserven.

  • Trek Scratch Air 9

    20.09.2010Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

Themen: MountainRocky MountainSlayer

  • 0,99 €
    Enduros bis 5500 Euro 2010
  • 0,00 €
    Enduro-Special 2010: Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Specialized Safire FSR Expert

    30.06.2008Sehr gelungenes All Mountain mit breitem Einsatzspektrum, das Vortrieb und Bergab- Performance in perfekten Einklang bringt. Ideal für Frauen, die ein Bike für alle Bedingungen ...

  • Test 2022: Systemvergleich E-Enduros
    Mr. Perfect: Systemvergleich E-Enduros und Test Yeti 160E T1

    12.03.20223 Bikes, 3 Konzepte, 1 Ziel: Ein rassiger Dreikampf soll klären, ob das E-MTB, das Light-E-MTB oder das unmotorisierte Bike das Zeug zum perfekten Enduro hat.

  • Neu 2019: Rocky Mountain Thunderbolt Alu
    Rocky Mountain: Update für das Thunderbolt Alu

    27.08.2018Trailbike-Fans können sich freuen: Rocky Mountain erneuert nach dem Carbon-Modell auch die Alu-Version des Thunderbolt: 130 mm Federweg, ein steiferer Rahmen und zwei Modelle von ...

  • Cube Sting WLS

    30.06.2008Das kleinste Bike im Test verfügt über den sensibelsten Hinterbau und eine gelungene Geometrie. Empfiehlt sich sogar für Frauen unter 1,55 Meter.

  • Stevens Glide ES

    31.05.2008FAZIT: Durchdachtes Bike mit Top-Ausstattung für den sportlichen Toureneinsatz.

  • Rocky Mountain Vertex

    22.02.2010Nicht der Preis/Leistungs-Sieger, dafür aber ein Bike mit Seele und guter Optik. Eher komfortabel als rennsportlich.

  • Test 2015: All Mountain Sport-Fullys 27,5"
    Acht Touren-Fullys mit 120 mm Federweg im Vergleich

    18.11.2015Das Tourenbike, das alles kann, rollt auf 27,5 Zoll-Laufrädern und federt mit 120 bis 130 Millimetern. Manche sagen, hier findet jeder seine Erfüllung. Die acht Touren-Fullys im ...

  • Premiere: Das neue Rocky Mountain Element 29 RSL

    01.06.2012Die Kanadier zeigen ihr neues 29er Fully – wir haben exklusiv das erste Video von der neuen Carbonfeile.

  • Test 2019: Systemvergleich Tourenbikes
    4 sportliche Fullys für lange Touren im BIKE-Test

    28.11.2019Trailbikes wurden immer abfahrtslastiger, waren schwer, hatten grobe Reifen. Das verdross Tourenbiker. Jetzt wollen uns sportliche Fullys wieder begeistern. Eine Suche nach dem ...