Radon Slide 160 8.0

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Als günstigstes Enduro im Test bietet das Slide eine überzeugende Geometrie und ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Der Hinterbau arbeitet etwas straff.

Als großer Bruder des bisherigen All-Mountain-Slides bietet die neue 160er-Variante Enduro-taugliche Federwege. Optisch schlicht kommt der antriebsneutrale Viergelenker ohne besondere Details wie etwa eine Hinterradsteckachse oder einem Oversize-Steuerrohr daher. Dafür bietet der Hauptrahmen Platz für eine Flasche und noch viel wichtiger: Geometrie und Cockpit fallen absolut stimmig aus. Breiter 700er-Lenker, 66 Grad flacher Lenkwinkel für ordentliche Laufruhe, steiler 73,6-Grad-Sitzwinkel für Gegenanstiege und 355 Millimeter tiefes Tretlager passen perfekt. Bis auf die Tatsache, dass die verfügbare Rahmenhöhe des Testbikes mit 19,5 Zoll einen Tick zu groß für unsere Tester ausfiel und der lange Rahmen somit an Wendigkeit einbüßte. In Downhills fühlt sich der Hinterbau des Slide 160 etwas leblos und straff an. Ein Dämpfer mit geringerem Druckstufen-Setup würde dem Bike besser stehen. Obwohl das Radon mit einer 170 Gramm schwereren Freeride-Hammerschmidt-Kurbel und großem Rahmen kam, blieb das Gewicht konkurrenzfähig.


FAZIT: Als günstigstes Enduro im Test bietet das Slide eine überzeugende Geometrie und ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Der Hinterbau arbeitet etwas straff.


Web: www.radon-bikes.com


Test: Radon Slide 160 8.0

Hersteller/Modell/Jahr
Radon Slide 160 8.0 / 2009
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
H&S Bike Discount GmbH (Radon Bikes), 02225/9890012, www.radon-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 49
Preis
2799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14750.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1172.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
98/157, -/160
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas RC2/Fox Float RP23 High Volume
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Hammerschmidt FR/SRAM X-9/SRAM X-9
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir CR/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen
Sun Ringle Equalizer - - - -/Schwalbe Fat Albert Front 2.4 Schwalbe Fat Albert Rear 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros mit Hammerschmidt-Getriebe


  • Enduros mit Hammerschmidt-Getriebe

    10.06.2009

  • Bionicon Supershuttle FR

    10.06.2009

  • Test BMC Supertrail
    BMC Supertrail 01 im BIKE-Test

    10.06.2009

  • Radon Slide 160 8.0

    10.06.2009

  • Scott Ransom 10

    10.06.2009

  • Canyon Torque ES 9.0

    10.06.2009

  • Liteville 901

    10.06.2009

Themen: 1608.0EnduroGetriebeHammerschmidtHammerschmidt-GetriebeRadonSlide

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Enduros mit Hammerschmidt-Getriebe

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Super-Trial: Kenny Belaeys Cape Epic

    28.01.2013

  • Jérôme Clementz gewinnt KitzAlp Enduro in Kirchberg

    17.09.2012

  • Danny MacAskill: Game of Bike (Video)
    Trial vs. Enduro – Danny vs. Danny!

    09.11.2018

  • Scott Ransom 30

    30.09.2008

  • Cube Bikes 2021: Stereo 150/170 TM/240 Pro
    Die ersten Cube-Bikes für 2021

    05.08.2020

  • Teamfahrer gesucht – Nicolai vergibt Sponsor-Pakete für 2014

    22.11.2013

  • Eurobike 2014: die besten Enduros für 2015
    Enduros - Die Besten der 2015er Saison!

    12.08.2014

  • Norco Six 2

    31.01.2008

  • Innovations-Check: Pinion P1.18 im Test
    Pinion-Getriebe P1.18 im Test

    16.05.2015