Radon Slide 150 Radon Slide 150
Enduro

Radon Slide 150: jetzt mit 27,5-Zoll-Laufrädern

Stefan Frey am 04.05.2014

Alles neu, macht der Mai. Das hat man sich auch bei Radon gedacht und zeigt auf dem Gardasee-Festival den Prototypen des komplett überarbeiteten Slide 150. Das fährt nicht mehr wie bisher auf 26- sondern auf 27,5-Zoll-Rädern.

Mit 150 Millimeter Federweg und 27,5-Zoll-Laufrädern tendiert das neue Radon Slide 150 schon stark in Richtung Enduro. Auch wenn es nach wie vor unter der Kategorie All Mountain angesiedelt ist. Fahrwerks-Papst Bodo Probst hat dem runderneuerten Modell einige kleine Geometrie-Veränderungen angedeien lassen. So wurde der Lenkwinkel noch mal 1,3 Grad flacher, der Sitzwinkel dafür etwas steiler, um am Anstieg mehr Vortrieb generieren zu können. An der Front kommen 34er Gabeln mit 150 und 160 Millimeter zum Einsatz. Der Lenkwinkel variiert dabei zwischen 66,5 und 66,8 Grad. Das Unterrohr wurde nahzu unverändert übernommen. Das Oberrohr dafür etwas verlängert. Dadurch dürfte die Geometrie etwas aggressiver ausfallen. Die Kettenstreben bewegen sich mit 435 Millimeter im guten Mittelmaß. So soll das Bike auf schnelleren Abfahrten nicht zu nervös werden. Insgesamt werden fünf Modelle erhältlich sein. Die Preise starten bei 1800 Euro. Alle Versionen schalten zweifach vorne. Radon will dadurch den Einsatzbereich breiter fächern als es mit einem Einfach-Kettenblatt möglich wäre.

Stefan Frey am 04.05.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren