Lapierre Spicy 916 (Dauertest 2009) Lapierre Spicy 916 (Dauertest 2009) Lapierre Spicy 916 (Dauertest 2009)

Lapierre Spicy 916 (Dauertest 2009)

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Biken im Dienste der Wahrheit. In der Abrechnung verraten unsere Dauertester, was ihre Bikes im Alltag draufhaben. Diesmal: Lapierre Spicy 916

Als leichtes Enduro mit tollen Features und eigenständiger Optik hatte sich das Lapierre im BIKE-Test 2008 empfohlen. Genau das suchte ich: satter Federweg, sensibles Fahrwerk und geringes Gesamtgewicht. Ein Bike für alle Fälle eben – mehr muss gar nicht in meiner Garage stehen. Trotzdem musste sich das Spicy einigen Modifikationen unterziehen. Die Original-Laufräder Mavic Crossmax ST waren mir etwas zu filigran – für einen Kurzausflug zum Megavalanche in Alpe d’Huez sollten auch dicke Reifen passen. Also rollte das Spicy fortan auf DT-Swiss-Enduro-1750-Felgen und wahlweise Big-Betty-, Fat-Albert- oder Maxxis-Highroller-Reifen. Pflichtteil für mich an jedem Bike: eine hydraulische Sattelstütze, idealerweise vom Lenker aus verstellbar. Meine Wahl fiel auf die Crankbros. Joplin. Der Rahmen kam mir in Größe 46 recht lang vor, deswegen sollte ein etwas kürzerer Lenkervorbau von Syncros für Ausgleich sorgen. Fertig war mein Traum-Bike. Und wie hat es sich geschlagen? Die Fox 36 musste bald zum Service – die Buchsen waren ausgeschlagen.

Ansonsten überstand das Spicy selbst ruppige Enduro-Sessions ohne Murren, zeigte sich als idealer Allrounder, der fast jeder Herausforderung gewachsen war: robust genug für heftige Abfahrten und leicht genug für lange Kletteranstiege. Nur der Winter hinterließ Spuren. Auf den täglichen Fahrten ins Büro setzten die Elemente dem Spicy zu: Schlamm, Schnee und Salz nagten an Kette, Ritzel und Kurbeln. Die Joplin-Sattelstütze wollte im Laufe des Winters immer öfter gesäubert, geschmiert und entlüftet werden. Nach 2400 Kilometern waren schließlich vier Sätze Bremsbeläge, die Kette und das große Kettenblatt verschlissen, intensive Zuwendung bräuchten nun die Gelenklager, und auch die Fox 36 ist bereit für den nächsten Gabel-Service.


Veränderung:

• Laufräder gewechselt / DT Swiss EX 1750

• Vorbau gewechselt / Syncros AM 60 mm

• Sattelstütze gewechselt / Crankbros. Joplin


Web: www.lapierrebikes.com


Fotos: Markus Greber, Daniel Simon

Fahrerprofil Josh Welz: Alter 42, Biker seit 1999Gewicht 80 kg, Größe 1,83 mFahrer-Typ Enduro/TourLieblingsrevier Isar-Trails/Saalbach

Top Funktion, aber schon nach gut 300 km zum Service: die Fox Talas 36.

Der Winter hinterließ Spuren: Kette, Kettenblätter und Ritzel sind renovierungsbedürftig.


Test: Lapierre Spicy 916

Hersteller/Modell/Jahr
Lapierre Spicy 916 / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Lapierre SAS, 0033/380525186, www.bikes-lapierre.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 46
Preis
4599.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
95.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1148.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
103/159, -/163
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 100-130-160 RC 2/Fox Float RP 23 PP
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore XT/Shimano Deore XT Shadow/Shimano Deore XT Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Formula The One/Formula The One
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/Continental Mountain King 26x2,4 Continental Mountain King 26x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: DauertestEnduroLapierre


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Enduros

    25.10.2007So einfach ist das: mehr Federweg = mehr Fahrspaß. Zumindest bergab. Acht Enduros wollen zeigen, dass dem Fahrer auch bergauf das Lachen nicht vergeht. (BIKE 9/2007)

  • Lapierre Spicy 916

    28.02.2008FAZIT: Wunderschöner Rahmen mit Liebe zum Detail, ausgereiftes Fahrwerk, aber eine Geometrie, die Geschmackssache ist.

  • Neu: Tire Trooper
    Tire Trooper: neues Pannenschutz-System

    01.09.2018Schaumeinlagen im Reifen sind im MTB-Downhill schon lange ein Thema, doch nun sollen die Pannenschutzsysteme auch Touren-Biker ansprechen. Neu am Markt: der Tire Trooper von ...

  • Simplon Elvox EN-2

    31.01.2008FAZIT: Die Geometrie des “Elvox EN-2” ist nicht sehr freeridig. Novizen kommen in hartem Gelände schnell an ihre Grenzen. Sehr agil im Singletrail!

  • Cube Fritzz 160 HPA TM 27,5

    21.04.2014Auch wenn der Name etwas verwirrt, handelt es sich beim Fritzz HPA um das Alu-Ebenbild des bereits aus letzter Saison bekannten Carbon-Enduros Stereo.

  • Enduro-Blog 2015 von Ludwig Döhl #03
    EES 2015 #1 Punta Ala: Döhl zurück im Rennmodus

    02.05.2015Beim ersten Rennen der European Enduro Series 2015 fand Cube-Fahrer Döhl wieder zurück in den Rennmodus. Die Stein-Canyons in Punta Ala forderten jedoch ihre Opfer.

  • Dauertest: Bergamont Roxtar 10.0
    Hardtail Bergamont Roxtar 10.0 im Langzeit-Test

    12.08.2017Silberpfeil mit Basisausstattung: Vom schicken Carbon-Hardtail mit Vernunftausstattung versprach sich Tester Florian stressfreies Kilometersammeln bei wenig Wartungsaufwand. Zu ...

  • Dauertest: Schuhe Specialized Rime

    08.03.2012Als idealer Enduro-Begleiter sitzt der solide Rime bequem am Fuß, bietet ausreichend Steifigkeit und garantiert dank Vibram-Sohle kompromisslosen Grip auf jedem Untergrund bei ...

  • Lapierre XR & XRM - Neuheiten 2022
    Traditionell schnell: Lapierre XR und XRM 2022

    02.04.2022Mit der neuesten Generation des XR und des XRM will Lapierre traditionelle Werte von Racefullys mit modernen Down-Country-Tugenden verbinden.

  • Fahrtechnik-Tipps für Enduro-Mountainbiker
    Die richtige Fahrtechnik auf MTB-Trails

    31.08.201216 Seiten BIKE-Special zum Downloaden: Enduro-Skills – Profi-Tipps von René Wildhaber und Stefan Herrmann – alles zur richtigen Technik beim Enduro-Mountainbiken auf MTB-Trails.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Mondraker Dune R
    Mondraker Dune R im Test

    07.08.2016Wer ein Mondraker wie das Enduro Dune R charakterisiert, kommt nicht umhin, die spezielle Fast-forward-Geometrie der Spanier zu erläutern.