KTM Prowler Moto

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: KTM schnürt mit dem “Prowler Moto” ein ehrliches Paket: solider Rahmen, mit funktionellen Komponenten.

KTM und Enduro – diese beiden Begriffe gelten in der Motorradszene fast als Synonym. Im Fahrradbereich, der übrigens außer dem Namen mit den Motorradkollegen kaum etwas zu tun hat, ließ man sich bis jetzt Zeit, das erste echte Enduro-Bike zu entwickeln. Dafür macht das “Prowler” schon von Anfang an einen ausgereiften Eindruck. So findet man hier den klassischen Diamant-Hauptrahmen mit all seinen Vorteilen. Im Rahmendreieck hat ein Flaschenhalter Platz und bei der Steifigkeit sahnt das “Prowler” so richtig ab, tanzt dabei aber nicht durch zu hohes Rahmengewicht aus der Reihe. Im Fahrtest verhält sich das “Prowler” recht neutral. Es glänzt in keiner Disziplin mit Spitzenwerten, fällt aber auch nirgends negativ auf. Das Fahrwerk spricht gut an und sorgt für gute Traktion; vor allem hinten könnte das “Prowler” aber ruhig mehr Federweg vertragen. Der Hinterbau wirkt insgesamt etwas straff und ist der Gabel in Sachen Performance unterlegen. Die sehr hohe Lenkzentrale schätzt man nur in extrem steilen Trail-Passagen, ansons ten kostet sie Kontrolle und Traktion. Im Singletrail muss man sich aktiv über den Lenker beugen, um noch genügend Druck aufs Vorderrad zu bringen.


FAZIT: KTM schnürt mit dem “Prowler Moto” ein ehrliches Paket: solider Rahmen, mit funktionellen Komponenten.


TUNING-TIPP: Unbedingt flacheren Vorbau einbauen.


Test: KTM Prowler Moto

Hersteller/Modell/Jahr
KTM Prowler Moto / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
KTM Fahrrad GmbH, 0043/7742/40910, www.ktm-bikes.at
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 48
Preis
4699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13700.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1126.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
103/159, 126/147
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 100-130-160 RC 2/Fox Float RP 23 PP
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XTR/SRAM X-O Blackbox/SRAM X-O Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Seven/Avid Juicy Seven
Laufräder/Reifen
DT Swiss EX 1750 - - - -/Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. Snake Skin 26x2,4 Schwalbe Nobby Nic Evo. Tri. Snake Skin 26x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Leichte Enduros


  • Leichte Enduros

    28.02.2008

  • Canyon Torque ES 9.0 Ltd

    28.02.2008

  • Fusion Freak Team

    28.02.2008

  • Ghost ERT 9000

    28.02.2008

  • KTM Prowler Moto

    28.02.2008

  • Lapierre Spicy 916

    28.02.2008

  • Rocky Mountain Slayer SXC

    28.02.2008

  • Scott Ransom 10

    28.02.2008

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008

  • Specialized Enduro Pro

    28.02.2008

Themen: EnduroKTMMotoProwler

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Leichte Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Video: Ludo et son vélo Episode 5
    Filmparodie von Jerome Clementz und Ludo May

    06.05.2016

  • European Enduro Open: Ischgl Overmountain Challenge 2014

    01.08.2014

  • Eurobike 2016: Lapierre
    Überarbeitetes Spicy und neues Hardtail

    04.09.2016

  • Test 2015: Giant Reign Advanced 0
    Enduro-Test: Giant Reign Advanced 0

    15.12.2014

  • Test 2016 – Enduros: Specialized Enduro Expert Carbon 29
    Specialized Enduro Expert Carbon 29 im Test

    10.03.2017

  • 16 Enduro Bikes

    02.04.2004

  • Enduro-Blog 2016 von Raphaela Richter #1
    EWS La Thuile: Rennen ohne große Vorbereitung?

    28.07.2016

  • Mondraker Superfoxy Aluminium 2021
    Enduro-Bike Superfoxy erstmals in Aluminium

    12.08.2020

  • Test 2020: Highend-Enduros ab 4500 Euro
    8 Highend-Enduros bis 170 mm Federweg im Vergleich

    17.01.2020