giant-reignX1-bike-0611 giant-reignX1-bike-0611
Enduro

Giant Reign X1

Peter Nilges am 15.06.2011

Das Giant Reign ist ein ausgewogenes Bike mit günstiger, aber solider Ausstattung. Wegen fehlender Niveau-Regulierung weniger für längere Touren geeignet.

Stahlfederdämpfer, Stahlfedergabel, Bashguard, Kettenführung, breiter Lenker – beim ersten Blick auf das Reign X1 will man am liebsten die Protektoren überstreifen und das Bikepark-Ticket lösen. Umso überraschender der erste Fahreindruck: Die Federelemente sprechen zwar stahlfedertypisch gut an, doch der Fox-Dämpfer wirkt recht straff. Bergauf fährt das Giant damit gut, zumindest in moderater Steigung. Das Fahrwerk bleibt ruhig, auch ohne dass man die Plattform des Dämpfers nutzt. Die lohnt sich ohnehin nur für lange Anstiege, denn um das Rändelrad am Dämpfer reinzudrehen, muss man absteigen.

In steilem Gelände fehlt der Gabel dann eine Niveau-Regulierung und die knapp 15 Kilo Gesamtgewicht lassen sich nicht mehr verheimlichen. Dabei ist der Rahmen mit gut 2,8 Kilo noch verhältnismäßig leicht. Ins Kontor schlagen Gabel, Dämpfer und die soliden Anbauteile. Davon profitiert man dann bergab. Der breite Lenker verleiht Sicherheit, das feinfühlige Fahrwerk flutscht geschmeidig über Wurzelteppiche, die gut 170 Millimeter Federweg am Hinterbau stellen genug Reserven auch für gröberes Geläuf und größere Sprünge. Auch wenn die Fox VAN 160 RC 2 trotz des geringeren Hubes gut mitkommt und zum Stahlfederdämpfer passt, blickt man mittlerweile etwas neidisch auf die Bikes mit 180 Millimeter Federweg. Eine absenkbare Fox Talas 180 würde den Einsatzbereich nochmals erweitern – bergauf wie bergab.

Fazit: ausgewogenes Bike mit günstiger, aber solider Ausstattung. Wegen fehlender Niveau-Regulierung weniger für längere Touren geeignet.

giant-reignX1-steckachse-0611

Die Maxle-Steckachse sorgt für höhere Steifigkeit. Wegen der fehlenden Einfädelhilfe ist der Radeinbau aber fummelig.

giant-reignX1-daempfer-0611

Stahlfeder ist eben doch Stahlfeder und garantiert ein super feines Losbrechmoment mit satter Traktion und linearer Kennlinie. Per Drehknopf kann die Druckstufendämpfung reguliert werden.

giant-reignX1-federKL-0611

Wie die Gabel, so der Hinterbau. Für ein geschmeidiges Ansprechverhalten mit wenig Losbrechmoment setzt Giant konsequent auf Stahlfederelemente. Im Vergleich zu den im Enduro-Bereich gängigen Luftfedern verlaufen die Kennlinien perfekt linear, ohne Durchhängen oder früh einsetzende Progression.

.

Testbrief: Giant Reign X1

Hersteller/Modell/Jahr Giant Reign X1/2011
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Giant Deutschland GmbH, 0211/998940,
www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: 38, 43, 48,5 / 48,5 cm
Preis 3.299,90 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 14,85 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 66,5 °/72,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 70,0 mm/604,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.164,0 mm/350,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/159,0 mm, -/172,0 mm
Übersetzung 2-fach
BB Drop/Reach/Stack 13 mm/410 mm/613 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 36 VAN 160 RC 2/Fox VAN RC
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Race Face Respond/SRAM X9/SRAM X7
Bremsanlage/Bremshebel Avid Elixir 5/Avid Elixir 5
Laufräder/Reifen Giant Tracker QR 20, DT-Swiss EX 500, DT-Swiss 350 QR 12, DT-Swiss EX 500/Kenda Nevegal Stick-E 2,35, Kenda Nevegal Stick-E 2,35
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Peter Nilges am 15.06.2011
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren