Ghost Riot Enduro: Prototyp für 2016 Ghost Riot Enduro: Prototyp für 2016 Ghost Riot Enduro: Prototyp für 2016

Ghost Riot Enduro: Prototyp für 2016

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 6 Jahren

Bereits jetzt arbeiten die Entwickler von Ghost an einer Enduro-Version des Riot für 2016. Erste Rennerfahrung sammeln die Tester bei der Specialized-SRAM-Enduro-Serie in Willingen.

Basierend auf dem Riot-Link konstruieren die Entwickler von Ghost eine Enduro-Plattform für die übernächste Saison. Vorne sollen bis zu 160 Millimeter Federweg den Weg ebnen. Die 150 Millimeter am Heck werden aktuell von einem Stahlfeder-Dämpfer bearbeitet. Die Idee dazu gab Downhill-Profi Markus Klausmann. Supersoftes Ansprechverhalten und optimale Endprogression verspricht er sich davon. Eine Plattform sei aufgrund des Riot-Link-System dabei nicht nötig. Auch in Anstiegen soll der Hinterbau angenehm ruhig bleiben. Die aktuelle Version verfügt über 66,2 Grad Lenkwinkel und ist aus Aluminium gefertigt. Das fertige Modell wird dann allerdings in Carbon kommen.

Schlagwörter: 2014 BIKE-Festival Enduro Ghost Prototyp Riot Willingen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Fusion Freak Team

    28.02.2008

  • Test: Felt Compulsion 10
    Enduro-Spaß: das Felt Compulsion 10 im Kurztest

    19.02.2016

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008

  • Ghost Cagua 6550

    21.04.2014

  • BIKE Festival Riva 2019: RST Spex und Stich
    Neue Federgabeln für Kinder und Hardcore-Biker

    04.05.2019

  • Intense, Klein, Merlin, Moots: Kult-Bikes im Test
    US-Kult-Bikes wie Klein, Merlin & Moots im Test

    07.11.2003

  • Test 2015: All Mountain Sport-Fullys 27,5"
    Acht Touren-Fullys mit 120 mm Federweg im Vergleich

    18.11.2015

  • Neuheiten 2014: Simplon Kuro und Razorblade 275

    03.07.2013

  • Fahrbericht: Fox 36

    31.01.2008