Fusion Freak Team Fusion Freak Team Fusion Freak Team

Fusion Freak Team

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

FAZIT: Das “Freak” ist nach wie vor eines der besten Enduros – jetzt noch Touren-tauglicher.

Die Form folgt der Funktion – nach diesem Motto baut Fusion mit Frontmann Bodo Probst seit Jahren Bikes. Und während die Konkurrenz sich bisweilen in immer extravaganteren Rahmen-Designs verkünstelt, setzt die deutsche Schmiede auf klassische Formen. Das “Freak” ist ein alter Bekannter aus vergangenen Enduro-Tests – bekannt als wendiges, hervorragend ausbalanciertes Spaß-Bike für Tour und Park. Für 2008 hat Konstrukteur Probst die Geometrie verlängert, den Lenkwinkel flacher gemacht und den “Float-Link”-Hinterbau modellgepflegt. Grund: Das “Freak” sollte noch Touren-tauglicher werden. Dieses Ziel hat Probst erreicht. Durch die etwas nach vorne verschobene Sitzposition und die längere Geometrie klettert das “Freak” hervorragend. Bergab ist das Bike dadurch erwachsener geworden. Es fährt sich nicht mehr so spielerisch wendig, dafür fühlt man sich auf schnellen Linien sicherer. Und während der “Float-Link”- Hinterbau durch seine hohe Reibung auf kleine Schläge wenig sensibel anspricht, beweist er doch bei Highspeed ordentliches Schluckvermögen. In der “Team”-Variante kommt das “Freak” mit durchweg hochwertiger und durchdachter Ausstattung. Nur die Reifenwahl und der etwas zu schmale Lenker stehen auf unserer Minus-Liste.


FAZIT: Das “Freak” ist nach wie vor eines der besten Enduros – jetzt noch Touren-tauglicher.


TUNING-TIPP: Andere Reifen und breiteren Lenker montieren.


Test: Fusion Freak Team

Hersteller/Modell/Jahr
Fusion Freak Team / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Fusion Bikes GmbH, 06106/2066, www.fusion-bikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / M
Preis
4699.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1141.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
103/159, -/152
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 36 Talas 100-130-160 R/Manitou Swinger X3 SPV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Stylo/SRAM X-9/SRAM X-9 Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Formula Oro K24/Formula Oro K24
Laufräder/Reifen
DT Swiss EX 1750 - - - -/Continental Mountain King 26x2,4 Continental Mountain King 26x2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Leichte Enduros


  • Leichte Enduros

    28.02.2008Echte Alleskönner oder von allem nur ein bisschen? Die neueste Generation der Top-Enduros im Vergleichstest. Welches bietet den größten Spaßfaktor?

  • Canyon Torque ES 9.0 Ltd

    28.02.2008FAZIT: Mit dem “Torque” gibt’s nicht nur viel Bike fürs Geld, sondern ein durchdachtes, eigenständiges Enduro mit großem Einsatzbereich.

  • Fusion Freak Team

    28.02.2008FAZIT: Das “Freak” ist nach wie vor eines der besten Enduros – jetzt noch Touren-tauglicher.

  • Ghost ERT 9000

    28.02.2008FAZIT: bergaborientiertes Enduro mit Freerider-Qualitäten und robusten Komponenten. Sehr gutes Preis/ Leistungsverhältnis.

  • KTM Prowler Moto

    28.02.2008FAZIT: KTM schnürt mit dem “Prowler Moto” ein ehrliches Paket: solider Rahmen, mit funktionellen Komponenten.

  • Lapierre Spicy 916

    28.02.2008FAZIT: Wunderschöner Rahmen mit Liebe zum Detail, ausgereiftes Fahrwerk, aber eine Geometrie, die Geschmackssache ist.

  • Rocky Mountain Slayer SXC

    28.02.2008FAZIT: Das “Slayer” ist ein edler, wertstabiler Klassiker für den harten Enduro- Einsatz.

  • Scott Ransom 10

    28.02.2008FAZIT: Scotts “Ransom” führt dank seiner Variabilität auch in der Saison 2008 das Testfeld an.

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.

  • Specialized Enduro Pro

    28.02.2008FAZIT: Wer einen leichten, leistungsfähigen Enduro-Rahmen will, für den wäre dieses Bike als Rahmen-Kit allererste Wahl. Als Komplett-Bike ist das “Enduro Pro” wenig variabel und ...

Themen: EnduroFreakFusionTeam

  • 0,99 €
    Leichte Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2016: Lapierre
    Überarbeitetes Spicy und neues Hardtail

    04.09.2016Die Franzosen von Lapierre überarbeiteten das Enduro-Modell Spicy in wenigen Details. Außerdem kommt ein neues Marathon-Fully und neue Einsteiger-Hardtails.

  • Trans Madeira Enduro-Rennen mit Ines Thoma
    Ines Thoma bei Premiere der Trans Madeira

    05.06.2018Deutschlands beste Enduro-MTB-Racerin Ines Thoma startet bei der ersten Trans Madeira, einem 5-tägigen Enduro-Rennen auf der portugiesischen Insel. 200 km und 30 Stages sind zu ...

  • Bike-Check: Christian Textor
    Bulls Wild Creed von Christian Textor im Bike-Check

    03.12.2020Enduro-Racebikes müssen einstecken können. Das Wild Creed von EWS-Profi Christian Textor ist daher nicht sehr leicht, hat aber das ein oder andere Ass im Ärmel.

  • Test 2012: Yeti SB-66
    Das Enduro Yeti SB-66 im Einzeltest

    06.07.2012Yeti steht für mehr als nur Kult. Das beweisen die aktuellen Macher mit kreativen und individuellen Ansätzen. Das beweist auch der Test des Enduro SB-66.

  • Scott Ransom 10

    10.06.2009Dank Traction-Control hat man alle Trümpfe in der Hand. Die schnell bedienbaren Verstelloptionen sorgen für einen großen Einsatzbereich.

  • Enduro-Test Megavalache in Alpe d'Huez
    Testtagebuch: der härteste BIKE-Test des Jahres

    03.07.2017Das spannendste Testfeld des Jahres! Natürlich nahmen wir die schnellsten Enduro-MTBs der EWS besonders hart ran. Unsere Test-Crew ging auf Roadtrip zum Megavalanche ...

  • BIKE Festival Riva 2017: Impressionen Tag 3
    Tag 3 bei Europas größtem BIKE Festival

    30.04.2017Einigen Ausstellern und Besuchern hing die lange Partynacht von Samstag noch in den Knochen. Der Spaß auf dem BIKE Festival kam aber auch am dritten Tag nicht zu kurz.

  • Rotwild R.R2 Team

    15.02.2012Das R.R2 Team von Rotwild ist ein exzellentes Marathon-Fully mit Top-Fahreigenschaften und effektivem Fahrwerk.

  • Test 2016 – Enduros: Liteville 301 MK13
    Liteville 301 MK13 im Test

    10.03.2017Bei der neuesten Ausbaustufe des 301 bleibt Liteville seinen Wurzeln treu und folgt dem Weg der sanften Evolution statt der radikalen Revolution.