Enduro-Rennen: Test-Report Enduro-Rennen: Test-Report Enduro-Rennen: Test-Report

Enduro-Rennen: Test-Report

  • Markus Greber
 • Publiziert vor 12 Jahren

Enduro-Rennen werden immer beliebter. Doch welches Bike braucht man für den Marathon bergab? BIKE-Autor Markus Greber war mit drei völlig unterschiedlichen Bikes bei der Maxiavalanche in Flims. Ein Selbstversuch.

Darauf hätte ich mich nie einlassen dürfen. Jedenfalls nicht darauf, bei so einem Projekt auch noch im Rampenlicht zu stehen. Nicht in meinem lausigen Trainingszustand, nicht in meinem Alter, nicht mit dem ungewohnten Material. Doch jetzt ist es zu spät. Die Ellbogen der Konkurrenz haben mich kurz nach dem Start vom Kurs gedrängt, mitten in ein Feld aus scharfkantigen Felsblöcken. Ein Schlag, ein Knall am Hinterrad, ein Platten – aus der Traum von einer guten Platzierung. Statt dessen eiere ich über den Kurs und versuche, Haltung zu bewahren. Immerhin schwebt Fotograf Heinz im Helikopter über mir.

Enduro-Rennen – dieses Wettkampf-Format ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Aus dem Vorbild der legendären Megavalanche in Alpe d’Huez ist eine ganze Rennserie entstanden. Die Kurse dieser Jedermann-Rennen verlaufen vorwiegend bergab, aber mehr oder weniger kurze Tret-Passagen bergauf machen reinrassige Downhill-Boliden unbrauchbar. Die Stars der Avalanche-Szene, drahtige Kerle aus der Cross-Country-Ecke, fahren sogar superleichte All-Mountain-Fullys mit Semislicks. Denn nur so können sie in den Tret-Passagen punkten.

Doch welche Bike-Kategorie eignet sich für die breite Masse, um so ein Rennen zu meistern? Das herauszufinden, fuhr ich nach Flims, zum Finale der Maxiavalanche-Serie. Im Gepäck drei grundverschiedene Bikes. All Mountain, Enduro-Bike oder Freerider – die Frage nach dem Bike der Wahl sollte nach den Trainingsläufen, spätestens nach der Qualifikation, beantwortet sein.


Den gesamten Testreport finden Sie unten als gratis PDF-Download.

21 Minuten Downhill mit Maximalpuls. Ich schmecke Blut, mit meinen völlig übersäuerten Beinen kann ich mich kaum noch aufrecht halten.

Enduro: das Rotwild RED Trail Edition mit 55er-Marzocchi-Gabel und 175 Millimetern Federweg hinten.

Freerider: Das Giant Faith besitzt 180 Millimeter vorne und hinten, eine Kettenführung und eine flache Geometrie.

All Mountain: das Trek Remedy mit einer Fox 32 und 150 Millimetern Federweg.

Themen: DownhillEnduroTest-Report

  • 0,99 €
    Enduro-Rennen: Test-Report

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Edle Endurobikes

    05.11.2003Sie wollen es auf der Tour komfortabel, beim Marathon knackig und am Berg gut gefedert? Mit diesen zehn Top-Enduros erfüllen sich fast alle Wünsche – wenn Ihr Geldbeutel dick ...

  • Endurobikes – die Mehrkämpfer

    04.11.2003Was heißt Enduro? Was früher Touren-Fullys waren, sind heute die Endurobikes: Marathon und Alpenüberquerung – kein Problem. Mit zehn bis 14 Zentimetern Federweg darf man aber auch ...

  • Leichte Enduros

    28.02.2008Echte Alleskönner oder von allem nur ein bisschen? Die neueste Generation der Top-Enduros im Vergleichstest. Welches bietet den größten Spaßfaktor?

  • Radon Bikes 2017 mit eigenen Teams im XCO- und DH-Worldcup
    Radon-Werksteams für Cross Country und Downhill

    04.01.2017Zwei Werksteams, insgesamt acht Weltmeister: Radon startet in der Saison 2017 beim UCI Worldcup durch. Erklärtes Ziel: Medaillen. Was sonst?

  • Berlin: Rick Schubert & Aiko Göhler - Riding Hometurf GWOOD
    Enduro am Teufelsberg im Berliner Grunewald [Video]

    13.07.2016Berlin ist mehr als nur coole Szene-Hauptstadt. In den umliegenden Wäldern liegen Refugien für stressgeplagte Großstadt-Biker. Ein Enduro-Ausflug zum Teufelsberg mit Rick Schubert ...

  • Specialized Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #11

    23.09.2014Die Rennsaison 2014 ist fast zu Ende. Beim Finale der Specialized Sram Enduro Series 2014 in Leogang ließen es Ludwig Döhl und Co. aber noch einmal richtig krachen. Lest hier ...

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.

  • Missy Giove mit Marihuana erwischt
    Missy Giove verhaftet

    18.06.2009Die 37-jährige Downhill-Legende wurde in ihrer Heimat Virginia verhaftet, weil Sie über 180 Kilogramm Marihuana im Kofferraum durch die Gegend fuhr.

  • Johannes Fischbach ab 2019 bei R Raymon
    Johannes Fischbach wechselt zu R Raymon

    06.02.2019Johannes Fischbach war lange Deutschlands Vorzeige-Downhiller, bis ihn Verletzungen immer wieder ausbremsten. Jetzt ist er wieder fit und wechselt für die neue Saison von Radon zu ...

  • Megatest: 18 leichte Freerider im großen Vergleichstest

    31.01.2008Big-Mountain-Freeriding, Slopestyle, Vertriding, Bikepark – jede Menge Nischen. Wer alles fahren will, braucht ein dickes Bankkonto – oder einen guten Allrounder. Wir haben den ...

  • Clementz und Thoma gewinnen Ischgl Overmountain Challenge 2013

    16.09.2013Cannondale-Star Jérôme Clementz gewann die Ischgl Overmountain Challenge 2013. Bei den Damen war die deutsche Canyon-Fahrerin Ines Thoma nicht zu schlagen.

  • Dauertest: Ibis Mojo HD

    25.04.2012Mit satten 160 Millimetern Federweg will das Mojo seinen Fahrer vor Gefahren schützen. Alles wahr oder nur leere Voodoo-Versprechen?