Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011

Enduro Einzeltests 2011

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 11 Jahren

Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

Ein Enduro hat 160 Millimeter Federweg vorne und hinten, fette Stollenreifen und fühlt sich eher bergab als bergauf zu Hause. So lautet die grobe Definition der Kategorie, die im BIKE-Magazin den Federwegshorizont nach oben hin beschränkt. Doch auch bei den Enduros tut sich was. Alles wird leichter, alles wird fahrbarer – bergauf wie bergab, Grenzen verschwimmen. Galt ein 180-Millimeter-Bike vor zehn Jahren noch als ausgewachsener Downhiller und damit einer kleinen Gruppe vorbehalten, werden lange Federwege nach und nach salonfähig. Ob Vorreiter Scott mit dem leichten Carbon-Genius LT, Liteville 901 oder 601 und Cannondale Claymore, die Liste der langhubigen Alleskönner und ihrer Anhänger wird länger und länger.

Und warum? Weil es einfach Spaß macht und das Einsatzgebiet erweitert wird. Entsprechende Geometrie und Fahrwerk vorausgesetzt, fährt ein 180er-Bike genauso gut bergauf wie ein klassisches 160-Millimeter-Enduro. Bergab kann es jedoch noch einen Schlag drauflegen. Bestes Beispiel: das Rose Beef Cake SL aus diesem Einzeltest. Lange Federwege und ein relativ leichter Aufbau mit 14,75 Kilo. Durch die um vier Zentimeter absenkbare 180er-Fox-Talas und einen antriebsneutralen Hinterbau, erklettert das Beef Cake alle Trails aus eigener Kraft und kennt bergab kaum Limits. Eine wahre Bereicherung. Vom Alpeneinsatz bis Bikepark ist alles drin.

Gehört zur Artikelstrecke:

Enduro Einzeltests 2011


  • Enduro Einzeltests 2011

    15.06.2011Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

  • Rose Beef Cake SL 8

    15.06.2011Das Beef Cake von Rose ist ein verspielter Charakter, hat einen fetten Federweg und ist trotzdem noch Touren-tauglich.

  • Ibis Mojo HD

    15.06.2011Edel-Enduro mit leichtem, formschönen Chassis, das in diesem Setup mehr auf anspruchsvollen Touren als nur bergab in seinem Element ist.

  • Giant Reign X1

    15.06.2011Das Giant Reign ist ein ausgewogenes Bike mit günstiger, aber solider Ausstattung. Wegen fehlender Niveau-Regulierung weniger für längere Touren geeignet.

  • Stevens Ridge

    15.06.2011Bis auf kleinere Patzer präsentiert sich das Ridge aus dem Hause Stevens als vollwertiges Enduro.

Themen: EinzeltestEnduro

  • 0,99 €
    Enduro Einzeltests 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Felt Redemption

    31.01.2008FAZIT: Ein Satz mit X. Zu steiler Lenkwinkel, schwache Hinterbaukinematik, enttäuschendes Fahrgefühl. Da muss Felt nochmal ran. Hoffentlich ist das bei der Serie anders.

  • Test 2022: Pivot Firebird Pro XT/XTR vs Cannondale Jekyll 1
    Enduro-Duell: Pivot Firebird Pro gegen Cannondale Jekyll

    23.01.2022Die US-Firmen trainierten ihren Bikes Muskelberge an. Damit sollen sie sich in der Enduro World Series an die Spitze prügeln. Wir wollten wissen: Welches ist nun abfahrtsstärker?

  • Bergamont Threesome 5.1

    02.11.2011Sauber bergab, aber durch das Single-Kettenblatt mäßig bergauf. Das Bergamont polarisiert.

  • Test 2019: Marzocchi Bomber Z1
    Schon gefahren: MTB-Gabel Marzocchi Bomber Z1

    08.11.2019Wer schon einige Jahre auf dem Bike sitzt, wird sich an die italienische Legende erinnern, die damals das Ansprechverhalten von MTB-Federgabeln völlig neu definierte. Die neue ...

  • Test: Enduros bis 3700 Euro
    Fehler im Enduro-Test ohne Einfluss aufs Ergebnis

    11.08.2020BIKE 9/2020: Im Test der Enduros bis 3700 Euro hat sich ein Fehler in die Punktetabelle gemogelt. Das Urteil zum Canyon Strive ändert sich dadurch aber nicht. Insgesamt stehen ...

  • Test 2015: GT Sanction Pro
    Enduro-Test: GT Sanction Pro

    15.12.2014Das Schwergewicht in diesem Enduro-Test macht keinen Hehl aus seiner Vorliebe und richtet sich mit seinem robusten, sehr steifen Alu-Rahmen in erster Linie an die Freunde des ...

  • Test 2017 – Super-Enduros: Nukeproof Mega 275 Team
    Nukeproof Mega 275 Team im Test

    21.12.2017Fast 30 Prozent aller Megavalanche-Teilnehmer kommen aus England. Klar, dass die Briten von Chain Reaction Cycles mit dem Nukeproof Mega ein passendes Modell im Onlineshop haben.

  • Einzeltest 2020: Hope HB.130
    Trailbike Hope HB.130 im Kurztest

    26.01.2020Hope, der englische Experte für Alu-Frästeile, feiert seine Komplett-Bike-Premiere gleich zu Beginn des Jahres 2020. Wir haben das Hope HB.130 gleich gefahren.

  • Trans-Provence 2012
    Trans-Provence: das härteste Enduro-Rennen der Welt

    02.01.2013Die Trans-Provence gilt als das Enduro-Abenteuer schlechthin und genießt bereits Kultstatus. In vier Sekunden ausgebucht, nur 72 Teilnehmer, die Top-Fahrer aller Disziplinen und ...