Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011

Enduro Einzeltests 2011

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 10 Jahren

Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

Ein Enduro hat 160 Millimeter Federweg vorne und hinten, fette Stollenreifen und fühlt sich eher bergab als bergauf zu Hause. So lautet die grobe Definition der Kategorie, die im BIKE-Magazin den Federwegshorizont nach oben hin beschränkt. Doch auch bei den Enduros tut sich was. Alles wird leichter, alles wird fahrbarer – bergauf wie bergab, Grenzen verschwimmen. Galt ein 180-Millimeter-Bike vor zehn Jahren noch als ausgewachsener Downhiller und damit einer kleinen Gruppe vorbehalten, werden lange Federwege nach und nach salonfähig. Ob Vorreiter Scott mit dem leichten Carbon-Genius LT, Liteville 901 oder 601 und Cannondale Claymore, die Liste der langhubigen Alleskönner und ihrer Anhänger wird länger und länger.

Und warum? Weil es einfach Spaß macht und das Einsatzgebiet erweitert wird. Entsprechende Geometrie und Fahrwerk vorausgesetzt, fährt ein 180er-Bike genauso gut bergauf wie ein klassisches 160-Millimeter-Enduro. Bergab kann es jedoch noch einen Schlag drauflegen. Bestes Beispiel: das Rose Beef Cake SL aus diesem Einzeltest. Lange Federwege und ein relativ leichter Aufbau mit 14,75 Kilo. Durch die um vier Zentimeter absenkbare 180er-Fox-Talas und einen antriebsneutralen Hinterbau, erklettert das Beef Cake alle Trails aus eigener Kraft und kennt bergab kaum Limits. Eine wahre Bereicherung. Vom Alpeneinsatz bis Bikepark ist alles drin.

Gehört zur Artikelstrecke:

Enduro Einzeltests 2011


  • Enduro Einzeltests 2011

    15.06.2011Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

  • Rose Beef Cake SL 8

    15.06.2011Das Beef Cake von Rose ist ein verspielter Charakter, hat einen fetten Federweg und ist trotzdem noch Touren-tauglich.

  • Ibis Mojo HD

    15.06.2011Edel-Enduro mit leichtem, formschönen Chassis, das in diesem Setup mehr auf anspruchsvollen Touren als nur bergab in seinem Element ist.

  • Giant Reign X1

    15.06.2011Das Giant Reign ist ein ausgewogenes Bike mit günstiger, aber solider Ausstattung. Wegen fehlender Niveau-Regulierung weniger für längere Touren geeignet.

  • Stevens Ridge

    15.06.2011Bis auf kleinere Patzer präsentiert sich das Ridge aus dem Hause Stevens als vollwertiges Enduro.

Themen: EinzeltestEnduro

  • 0,99 €
    Enduro Einzeltests 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • GT Factory Racing Team 2016
    Nach den Athertons: Das neue Gravity-Team von GT

    09.12.2015Nach dem Abschied von Atherthon Racing gibt sich GT nun mit großen Namen aus dem Downhill- und Enduro-Sport ein neues Gesicht. Seht selbst: Hier ist das neue GT Factory Racing ...

  • Leseraktion „Wünsch’ Dir was!“: BIKE-Tester werden
    Jung, frech, lustig: Nils' und Filips Videobewerbung

    11.10.2019"Wir bieten Ihnen an, Freeride- und Enduro-Bikes kostenfrei zu testen.“ Das waren die Worte von zwei 13-Jährigen in ihrem frechen Bewerbungsvideo für die Leseraktion „Wünsch' Dir ...

  • Canfield Sauce

    20.10.2009Bereits seit zehn Jahren widmen sich die Brüder Chris und Lance Canfield dem Bau von Fullys. Selbst Extremklippenspringer Josh Bender vertraute bereits auf die Bikes der US-Marke.

  • Votec V.SX

    15.07.2011Das V.SX krallt sich mit ausgezeichnetem Fahrwerk, Top-Handling und hochwertiger Ausstattung den Testsieg. Manche Details sind noch verbesserungswürdig.

  • Test: getunte Race-Enduro-Mountainbikes
    Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning

    25.07.2013BIKE testet acht rennfertige Enduros mit 150-180 Millimeter Federweg und Tuning ab Werk bei der Specialized SRAM Enduro Series am Gardasee. Mit dabei: die Bikes von Jérôme ...

  • Schon gefahren: Fox DPX2 Dämpfer
    Teil der Woche: Fox Float DPX2-Dämpfer

    28.06.2017Der Fox Float X geht und wird vom Float DPX2 ersetzt. BIKE hat den neuen MTB-Dämpfer für den Trail- bis hin zum Enduro-Einsatz bereits gefahren.

  • Test 2015: BH Lynx 9.7
    Enduro-Test: BH Lynx 9.7

    15.12.2014In über 100 Jahren Firmenhistorie hat sich der spanischer Bike-Hersteller BH vor allem im klassischen Rennsport einen Namen erarbeitet. Wie sich das Carbon-Enduro Lynx 9.7 ...

  • SR Suntour Neuheiten: Enduro-Gabel Durolux Equalizer
    SR Suntour: neue Enduro-Gabel mit Luft-Negativ-Feder

    16.04.2020Die SR Suntour Durolux fühlt sich schon immer auf knackigen Enduro-Strecken oder im Bike-Park am wohlsten. Für 2020 bekommt die Gravity-Federgabel die neue Equalizer ...

  • Canyon Strive ESX 9.0 SL

    15.07.2011Top ausgestattetes Leicht-Enduro mit großem Touren-Potenzial und spielerischem Handling. Bergauf wie bergab zählt der Hinterbau jedoch nicht zu den besten im Vergleich.