Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011 Enduro Einzeltests 2011

Enduro Einzeltests 2011

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 10 Jahren

Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

Ein Enduro hat 160 Millimeter Federweg vorne und hinten, fette Stollenreifen und fühlt sich eher bergab als bergauf zu Hause. So lautet die grobe Definition der Kategorie, die im BIKE-Magazin den Federwegshorizont nach oben hin beschränkt. Doch auch bei den Enduros tut sich was. Alles wird leichter, alles wird fahrbarer – bergauf wie bergab, Grenzen verschwimmen. Galt ein 180-Millimeter-Bike vor zehn Jahren noch als ausgewachsener Downhiller und damit einer kleinen Gruppe vorbehalten, werden lange Federwege nach und nach salonfähig. Ob Vorreiter Scott mit dem leichten Carbon-Genius LT, Liteville 901 oder 601 und Cannondale Claymore, die Liste der langhubigen Alleskönner und ihrer Anhänger wird länger und länger.

Und warum? Weil es einfach Spaß macht und das Einsatzgebiet erweitert wird. Entsprechende Geometrie und Fahrwerk vorausgesetzt, fährt ein 180er-Bike genauso gut bergauf wie ein klassisches 160-Millimeter-Enduro. Bergab kann es jedoch noch einen Schlag drauflegen. Bestes Beispiel: das Rose Beef Cake SL aus diesem Einzeltest. Lange Federwege und ein relativ leichter Aufbau mit 14,75 Kilo. Durch die um vier Zentimeter absenkbare 180er-Fox-Talas und einen antriebsneutralen Hinterbau, erklettert das Beef Cake alle Trails aus eigener Kraft und kennt bergab kaum Limits. Eine wahre Bereicherung. Vom Alpeneinsatz bis Bikepark ist alles drin.

Gehört zur Artikelstrecke:

Enduro Einzeltests 2011


  • Enduro Einzeltests 2011

    15.06.2011Vier Enduros, vier Philosophien und vier Einsatzzwecke. Selbst innerhalb der Enduroklasse unterscheiden sich die Bikes zunehmend. Wir haben das komplette Spektrum durchwandert.

  • Rose Beef Cake SL 8

    15.06.2011Das Beef Cake von Rose ist ein verspielter Charakter, hat einen fetten Federweg und ist trotzdem noch Touren-tauglich.

  • Ibis Mojo HD

    15.06.2011Edel-Enduro mit leichtem, formschönen Chassis, das in diesem Setup mehr auf anspruchsvollen Touren als nur bergab in seinem Element ist.

  • Giant Reign X1

    15.06.2011Das Giant Reign ist ein ausgewogenes Bike mit günstiger, aber solider Ausstattung. Wegen fehlender Niveau-Regulierung weniger für längere Touren geeignet.

  • Stevens Ridge

    15.06.2011Bis auf kleinere Patzer präsentiert sich das Ridge aus dem Hause Stevens als vollwertiges Enduro.

Themen: EinzeltestEnduro

  • 0,99 €
    Enduro Einzeltests 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest: Ghost AMR Riot Lector 9 2014

    16.05.2014Mit einem neuartigen Fahrwerk tritt das AMR-Riot-Top-Modell gegen das All-Mountain-Etablissement an.

  • Simplon Elvox EN-3

    28.02.2008FAZIT: Ein durch und durch gelungenes, steifes Enduro mit gutem Komponenten- Mix. Damit könnte sich Simplon ruhig eine selbstbewusstere Optik leisten.

  • Testsieger 2019: Mountainbike Reifen
    Kaufberatung: Die besten MTB-Reifen

    16.12.2019Kein Bauteil beeinflusst den Charakter eines Mountainbikes so stark wie dessen Reifen. Hier die BIKE Testsieger-Reifen für Cross Country, All Mountain und Enduro.

  • SS Enduro Series Willingen: Ludwigs Diaries #5

    16.06.2014Ein Sturz im Prolog kostet Cube-Action-Team-Pilot Ludwig Döhl alle Siegchancen. Warum er trotzdem nicht aufgegeben hat, lesen Sie in seinem Blog.

  • Jérôme Clementz gewinnt KitzAlp Enduro in Kirchberg

    17.09.2012Beim dritten Lauf der Specialized Enduro Series powered by Sram in Kirchberg/Tirol unterstrich Jérôme Clementz mit dem zweiten Sieg seine Titelansprüche. In der Gesamtwertung ...

  • Test 2014: Scott Genius LT 700
    Scott Genius LT 700 im Test

    24.10.2013Viel Federweg bei minimalem Gewicht und 27,5 Zoll. Das neue Scott Genius LT lotet weiterhin Extreme aus – wie unser Test zeigt.

  • Enduro-Test 2017: Specialized S-Works gegen Trek Slash
    Duell Specialized S-Works Enduro 29 vs. Trek Slash 9.9

    15.06.2017Wer ein potentes 29er-Enduro sucht, kommt an diesen beiden Bikes nicht vorbei. Slash 9.9 und Enduro S-Works buhlen im Highend-Sektor um die Enduro-Krone. Wir baten die beiden ...

  • Test 2012: SKS Aeron
    Einzeltest: Pumpe SKS Aeron

    21.05.2012Maximal 5 bar schafft die Alu-Pumpe Aeron von SKS. Damit ist klar: Sie ist speziell für Pannen mit Mountainbikes ausgerichtet.

  • Test 2014: Jack Wolfskin Rock Surfer
    Rucksack-Einzeltest: Jack Wolfskin Rock Surfer

    14.07.2014Mit gut 30 Litern Volumen und einem separaten Nasswäschefach empfiehlt sich der knallige Rock Surfer-Rucksack von Jack Wolfskin geradezu für Alpenüberquerung und Mehrtages-Touren.