Dauertest: Focus Project 3.0 Dauertest: Focus Project 3.0 Dauertest: Focus Project 3.0

Dauertest: Focus Project 3.0

  • Daniel Hooper
 • Publiziert vor 10 Jahren

BIKE-Mechaniker Dan Hooper benutzt lieber den Lift als selbst zu Treten. Deshalb musste sich das Focus Project 3.0 hauptsächlich im Bikepark und auf langen Gondel-Touren beweisen.


Dauertest-Leistung: 3.247 km

Ein echtes Projekt – nichts anderes war der Umstieg von meinem Vorgänger-Bike, dem Focus Big Bud, auf das 150-Millimeter-All-Mountain-Project! Am meisten spürt man das am längeren Dämpfer und der längeren Wippe. Der 220 Millimeter lange Monarch-Dämpfer spricht deutlich sensibler an als die 200-Millimeter-Variante im Big Bud. Den 680er-Lenker tauschte ich schon nach wenigen Kilometern gegen einen 720er aus. Mit Teleskop-Stütze und Kettenführung hatte das Project für mich wichtige Details ja bereits an Bord.

Also raus auf die Isar-Trails. Meine Erkenntnis: Die Revelation von Rock Shox ist eine tadellose und gute Gabel. Aber da die Revelation nicht zu den 172 Millimetern Hub am Heck passte, habe ich sie durch eine Rock Shox Lyric 2-Step Air mit zwei Zentimetern mehr Federweg ersetzt. Der dadurch etwa ein Grad flachere Lenkwinkel machte das Handling nicht zu träge. Insgesamt harmonierte das Bike deutlich besser mit der 170er-Lyrik als mit der 150er-Revelation. Mit diesem Aufbau würde es in eine Liga mit den neuen Long-Travel-Enduros passen, wie sie Scott mit dem Genius LT ins Leben gerufen hat. Gewöhnungsbedürftig: Statt eines 480er-Sitzrohrs, das mit 120-Millimeter-Vario-Stütze beim Big Bud optimal passte, misst das Sitzrohr beim größten Project-Rahmen stolze 530 Millimeter.


Positiv: Während des Dauertests fiel nichts an als Verschleißteile.


DEFEKTE /VERÄNDERUNGEN:
1. Gummi an Griffen abgerieben 600 km: Griffe ausgetauscht
2. Federweg vorne zu wenig 730 km: Rock Shox Lyrik eingebaut (170 mm)
3. Hinterreifen abgefahren 950 km: Reifen getauscht (Fat Albert)
4. Bremsbeläge abgefahren 1800 km: Beläge komplett getauscht
5. Schaltung laut und unsauber 2000 km: Kette und 36er-Blatt getauscht


Fazit: Trotz der Startschwierigkeiten liebte ich das Project 3.0 als haltbaren und sorglosen Trail-Begleiter.

Daniel Simon

Georg Grieshaber Dan Hooper (41), Bike-Mechaniker; fährt Bike seit 1988; Gewicht 90 kg; Größe 1,92 m; Fahrertyp All Mountain/Enduro; Lieblingsrevier Saalbach/Alicante


Funktion ****
Haltbarkeit ******
(max. 6 Sterne)

.


Test: Focus Project 3.0

Hersteller/Modell/Jahr
Focus Project 3.0 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Derby Cycle Werke GmbH, 04471/966-111, www.focus-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 38, 43, 48, 53 / 53 cm
Preis
2399.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
15000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
40.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1164.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/-, -/-
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
15.00/433.00/593.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation Race/Rock Shox Monarch 3.3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Stylo OCT 2.2/SRAM X-9/SRAM X-7
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/Avid Elixir R
Laufräder/Reifen
- Concept EX Rodi Wheels Concept EX Rodi Wheels/Schwalbe Fat Albert 2.4 Front Schwalbe Fat Albert 2.4 Rear
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: DauertestFocusProject


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bundesliga Finale in Titisee-Neustadt
    Internationale Top-Fahrer beim Finale der Bundesliga

    08.09.2016Für das Finale der Bundesliga in Titisee-Neustadt haben sich Florian Vogel, Linda Indergand, Daniel Federspiel, Moritz Milatz und Markus Schulte-Lünzum angekündigt. Ein Muss für ...

  • Focus FSL 5.0

    19.04.2012Das FSL 5.0 von Focus ist ein klassischer Racer mit eigenständigem Rahmen. Leider zeigt es wenig Touren-Potenzial.

  • Test Sigma Karma Evo
    MTB-Licht Sigma Karma Evo im Langzeit-Check

    20.08.2016Die Evo-Version der Sigma Karma ist deutlich heller im Vergleich zur Vorgängerversion und empfiehlt sich als Scheinwerfer für den Helm. Wir haben unser Augenmerk auf die ...

  • Dauertest: Handschuhe Craft Siberian

    19.04.2012Zwei Jahre lang musste der Siberian immer dann herhalten, wenn sich der Himmel mal wieder auskotzte.

  • Dauertest: Radon Skeen Carbon 8.0

    12.03.2012Raus aus dem Keller und Vollgas. Das Radon Skeen Carbon präsentiert sich speed-geil und abfahrtsdurstig. Wie wild ist es tatsächlich?

  • Dauertest: Mountainbike-Schuhe von Lake
    MTB Race-Schuh Lake MX 175 im Test

    22.04.2016Wohlfühl-Teil: Der Lake MX 175 ist ein bequemer Schuhe für Mountainbike Racer mit guten Nehmerqualitäten.

  • Test 2014: Focus SAM 2.0
    Focus-Enduro SAM 2.0 im Test

    21.04.2014Zum Großteil schwarz und trotzdem unaufdringlich durchdesignt hinterlässt das Focus SAM mit integrierten Zügen eine aufgeräumte Optik im Enduro-Test.

  • Test 2014: Deuter Road One
    Deuter Road One-Rucksack im Dauertest

    15.08.2014Werkzeug, Ersatzschlauch, einige Gels, eine Windjacke und eine Zwei-Liter-Trinkblase. All das stopften wir beim Cape Epic in den Fünf-Liter-Rucksack von Deuter.

  • Dauertest: Centurion Numinis XC Team
    Langzeit-Test: Marathon-Fully Centurion Numinis XC Team

    29.01.2020Mit nur 9,8 Kilo zählt das Numinis zu den Asketen unter den Marathon-Fullys. Doch wie schlägt sich das Leichtgewicht nach 80000 Höhenmetern?