Cube Fritzz

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Das Cube ist sehr leicht und macht auf flüssigen Trails viel Spaß. Für Bikeparks und hartes Gelände ist es nicht ideal.

Über Geschmack streiten wir nicht, trotzdem sind wir Cube dankbar dafür, dass das augenkrebsverursachende Neongelb des letzjährigen “Fritzz” verschwunden ist. Neben der Farbe hat Cube auch die Ausstattung des Bikes konsequent geändert. Wo letztes Jahr noch schwächliche Hayes-Bremsen nervten, glänzt nun die brachiale Formula “One” – gut! Wo zuvor stabile Laufräder und Kurbeln den Einsatzbereich Richtung Freeride verschoben, sparen nun XC-Reifen und leichte XT-Kurbeln über ein Kilo Gewicht – das ist theoretisch auch gut, aber in der Superenduro-Kategorie eben eine zweischneidige Sache. Auch das Tretlager liegt etwas höher als 2007. Die Kinematik ist wippfrei, im Trail beschleunigt das Rad enorm. Ein echter Singletrail-Flitzer. Hier sind das geringe Gewicht und die leichten Laufräder von Vorteil. Wird das Gelände rauer, verlangt das “Fritzz” aber einen versierten Fahrer. Das Bike ist nicht leicht in der Spur zu halten, tänzelt straff gedämpft dem Tal entgegen. Ungeübte Piloten fühlen sich nicht so sicher und sind dankbar für die guten Bremsen. Die Kette fällt schon bei kleineren Erschütterungen vom Blatt – nervig. Ein gutes Bike für Freunde flowiger Trails, mit den besten Superenduros im Test kann es aber nicht mithalten.


FAZIT: Das Cube ist sehr leicht und macht auf flüssigen Trails viel Spaß. Für Bikeparks und hartes Gelände ist es nicht ideal.


Anmerkung: Andere Ausstattung, anderer Charakter – das “Frizz” wurde für 2008 in Richtung Tour getrimmt.

FREERIDE RANKING: maximal 10 Punkte.

Gehört zur Artikelstrecke:

Megatest: 18 leichte Freerider im großen Vergleichstest


  • Megatest: 18 leichte Freerider im großen Vergleichstest

    31.01.2008

  • Cube Fritzz

    31.01.2008

  • Felt Redemption

    31.01.2008

  • Fusion Freak Ex

    31.01.2008

  • GT Sanction 2.0

    31.01.2008

  • Haibike Ride

    31.01.2008

  • Norco Six 2

    31.01.2008

  • Rocky Mountain Slayer SS 396

    31.01.2008

  • Rotwild R.E.D. One

    31.01.2008

  • Scott Ransom 30

    31.01.2008

  • Simplon Elvox EN-2

    31.01.2008

  • Solid Blad 7.0

    31.01.2008

  • Specialized SX Trail 2

    31.01.2008

  • Votec VSX

    31.01.2008

  • Bergamont Enduro 9.8

    31.01.2008

  • Canyon Torque FR 9.0

    31.01.2008

  • Kraftstoff E1

    31.01.2008

  • KTM Prowler Bass

    31.01.2008

  • Morewood Mbuzi Ltd.

    31.01.2008

Schlagwörter: Cube Enduro Fritzz

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Megatest Freerider

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2020: Frace Bike F160
    Das besondere Bike: Frace-Bike F160 im Test

    20.07.2020

  • 3-Länder-Enduro: Trailspaß in Nauders und Reschen

    04.09.2013

  • Eurobike 2016: Lapierre
    Überarbeitetes Spicy und neues Hardtail

    04.09.2016

  • Video-Blog Flipisode von Lesertestern Nils & Filip
    Flipisode – Video-Blog Nr. 6 der Nachwuchs-Lesertester

    21.08.2020

  • Testsieger 2018: Die besten Enduro-MTBs
    Best of Test: Die 4 besten Enduro-Bikes

    20.09.2018

  • Eurobike 2018: Lapierre Zesty und Spicy
    Lapierre: neues All Mountain Zesty & Spicy-Enduro

    09.07.2018

  • Test-Duell 2021: Rocky Mountain Altitude vs Trek Slash
    Superduell Enduros: Rocky Mtn. Altitude vs. Trek Slash

    17.11.2020

  • Eurobike 2016: Merida One-Sixty
    Neues Carbon-Enduro von Merida

    03.09.2016

  • Cube AMS Pro FR – Einzeltest

    14.01.2005