Canyon Torque

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Bis auf die fehlende Kettenführung präsentiert sich das neue Torque als lupenrein getunter Leicht-Freerider mit potentem Fahrwerk, der mit absenkbarer Gabel auch Bergaufpotenzial hätte.


Kategorie Freeride - außer Konkurrenz

Durch die lange 180-Millimeter-Gabel ohne Absenkung sticht das neue Torque aus der 160er-Fraktion heraus und fährt dadurch außer Konkurrenz in diesem Testfeld mit. Dennoch versteht es Canyon, den Leicht-Freerider auf beachtliche 13,6 Kilogramm zu tunen, und das mit einem Fahrwerk, dem mit der massiven Rock-Shox-Totem-Gabel in Verbindung mit dem Fox-DHX-Dämpfer kein anderes Modell auf der Abfahrt gewachsen ist. Bergauf wünscht man sich jedoch eine absenkbare Front, wodurch sich der Einsatzbereich auch mit der langen Gabel deutlich vergrößern würde. Da Canyon den gleichen Rahmen auch mit 160er-Gabel anbietet, haben wir ihn in der Enduro-Rahmenwertung mit aufgenommen.


FAZIT: Bis auf die fehlende Kettenführung präsentiert sich das neue Torque als lupenrein getunter Leicht-Freerider mit potentem Fahrwerk, der mit absenkbarer Gabel auch Bergaufpotenzial hätte.


Besonderheiten: integrierte SAG-Anzeige mit Schleppzeiger, X-12-Steckachse, Zugführung für Teleskop-Sattelstütze, Bashguard für Clavicula-Kurbel


Preis: ca. 6500 Euro


Vertrieb: Canyon Bicycles GmbH, Tel. 0261/404000, www.canyon.com


Test: Canyon Torque

Hersteller/Modell/Jahr
Canyon Torque / 2010
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000, www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / M
Preis
6500.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1141.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/182, -/172
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Totem Solo Air/Fox DHX Air 5.0
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
THM-Carbones Clavicula/SRAM X-O/SRAM X-O
Bremsanlage/Bremshebel
Formula R1/Formula R1
Laufräder/Reifen
DT Swiss EXC 1550 Carbon - - - -/Schwalbe Fat Albert Front 2.4 Schwalbe Nobby Nic 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros - superleicht


  • Canyon Torque

    15.11.2009

  • Cannondale Moto

    15.11.2009

  • Liteville 301

    15.11.2009

  • MTB Cycletech Opium 7

    15.11.2009

  • Enduros - superleicht

    15.11.2009

  • Radon Slide 160

    15.11.2009

  • Scott Ransom

    15.11.2009

  • Specialized Enduro S-Works

    15.11.2009

  • Stevens Ridge Max

    15.11.2009

Themen: CanyonTorque

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Enduros - superleicht

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Canyon Nerve WXC 9.0

    30.06.2008

  • Test 2020: Mountainbikes für Einsteiger
    4 Duelle: Einsteiger-Bikes im harten Vergleich

    11.09.2020

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009

  • Neu: Canyon Spectral 2018
    Canyon überarbeitet All-Mountain-Klassiker Spectral

    11.12.2017

  • Canyon Grand Canyon 6.0

    31.03.2009

  • Canyon: Neue Strukturen, neues Wachstum
    Roman Arnold gibt Canyon-Geschäftsleitung ab

    21.09.2020

  • Klassifizierung von Mountainbikes
    Was bedeuten die Kategorie-Aufkleber am Bike?

    29.09.2017

  • Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Canyon Nerve AL 9.0
    Canyon Nerve AL 9.0 im Test

    17.11.2015

  • Canyon expandiert in die USA
    Koblenzer Versender Canyon erschließt den US-Markt

    07.06.2016