Cannondale Moto 3 Cannondale Moto 3 Cannondale Moto 3

Cannondale Moto 3

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Das “Moto 3” besitzt gute Anlagen, die ein abfahrtsorientiertes Enduro auszeichnen. Während der Hinterbau mit einer top Performance begeistert, verhindern jedoch hohes Gewicht und vor allem mangelnde Steifigkeit einen runden Auftritt.

Mit dem “Moto 3” stellt Cannondale das einzige Carbon-Rad in diesem Test. Eine imposante Erscheinung mit aufwändiger Wippenkonstruktion. Was kann man von diesem Eingelenker mit wuchtigem Kohlefaser-Hauptrahmen erwarten? Geringes Gewicht? Hohe Steifigkeitswerte? Die Laborwerte bringen Licht ins Dunkel. Mit einem Rahmengwicht von 3 141 Gramm belegt das Cannondale Platz drei in der Rahmenwertung. Spitzenreiter Trek dagegen liegt mit seinem Alu-Rahmen und 540 Gramm weniger unangefochten auf Platz eins. Für wahre Ernüchterung sorgt jedoch der magere Steifigkeitswert von 45 Nm/°, der sich auf dem Trail durch ein schwammiges Gefühl bemerkbar macht. “Schwere Fahrer oder Leute, die druckvoll durch Kurven schießen wollen, bekommen Probleme”, lautete die Meinung der Tester. Wirklich schade, denn bis auf den schweren Gesamtaufbau von 15,45 Kilogramm (die Top-Version wiegt 12,5 kg) und die mangelnde Steifigkeit hat das “Moto” durchaus Potenzial. Der Hinterbau arbeitet sensibel und schluckfreudig ohne durchzusacken und die Sitzposition fällt aufrecht, aber zentral aus. Die Ausstattung mit Maxxis-Reifen in weicher Super- Tacky-Mischung unterstreicht die abfahrtsorientierte Ausrichtung.


FAZIT: Das “Moto 3” besitzt gute Anlagen, die ein abfahrtsorientiertes Enduro auszeichnen. Während der Hinterbau mit einer top Performance begeistert, verhindern jedoch hohes Gewicht und vor allem mangelnde Steifigkeit einen runden Auftritt.


 


TUNING-TIPP: Für Touren andere Reifen aufziehen.


Web: www.cannondale.com


Test: Cannondale Moto

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Moto / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / / 43
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
15450.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1121.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
113/160, -/167
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Lyrik U-Turn Motion Control/Fox DHX Air 4.0
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ GPX II/SRAM X-9 Trigger/SRAM X-9 Trigger
Bremsanlage/Bremshebel
Magura Louise/Magura Louise
Laufräder/Reifen
- Formula Disc DT Swiss E540 Disc Formula Disc DT Swiss E540 Disc/Maxxis High Roller Super Tacky 26x2.35 Maxxis High Roller Super Tacky 26x2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Enduros um 3500 Euro


  • Trek Remedy 8

    30.09.2008Stark bergauf, stark bergab. Das innovative “Remedy 8” offenbart nahezu keinerlei Schwächen und wiegt unglaubliche 1,35 kg weniger als das zweitleichteste Bike im Test. Ein ...

  • Enduros um 3500 Euro

    30.09.2008Federwege um 160 Millimeter, dicke Reifen und Gesamtgewichte ab 13 Kilo – die neuen Enduros sind perfekt für Park und Trail. Sechs dicke Dinger um 3500 Euro treten zum ...

  • Bergamont Enduro 9.8

    30.09.2008Das “Enduro 9.8” zeigt sich ausgewogen und besticht durch seine ausgeprägte Touren-Tauglichkeit. Ideal für Fahrer, die einen Allrounder mit Reserven für Abfahrten suchen und nicht ...

  • Cannondale Moto 3

    30.09.2008Das “Moto 3” besitzt gute Anlagen, die ein abfahrtsorientiertes Enduro auszeichnen. Während der Hinterbau mit einer top Performance begeistert, verhindern jedoch hohes Gewicht und ...

  • Merida One Five O 3000

    30.09.2008Die hochwertige Ausstattung und das effiziente Fahrwerk des “One Five O” können nicht über die Schwächen in der Geometrie hinweghelfen. Mit zu steilem Lenkwinkel und kurzem ...

  • Morewood Mbuzi

    30.09.2008Das quirlige, steife “Mbuzi” ist ein ech ter Spaßbringer. Mit kurzem Radstand und aufrechter Sitzposition eignet sich das Morewood mehr zum Rumtricksen, statt zum Touren-Fahren.

  • Scott Ransom 30

    30.09.2008Das “Ransom 30” ist ein Enduro mit großem Einsatzbereich und punktet bergauf wie bergab. Nützliche Verstelloptionen wie Maverick-Stütze und “Traction-Control” sorgen für optimalen ...

Themen: CannondaleEnduroMoto

  • 0,99 €
    Enduros um 3500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2018: Pivot Mach 6
    Pivot legt Enduro-Bike Mach 6 neu auf

    06.10.2017Mit gleich zwei großen Neuigkeiten überrascht die amerikanische Edelschmiede Pivot. Das neue Mach 6 ist länger, aber nicht extrem geworden und Eddie Masters ist neu im Pivot-Team.

  • Cannondale F2

    22.06.2009Etwas übergewichtiges Hardtail mit Touren-tauglicher Geometrie aber knapp bemessenem Federweg.

  • SSES #3: Prokop und Beerten gewinnen Enduro in Samerberg

    26.05.2014Endlich Sonne: Im bayerischen Samerberg sorgten optimale Wetterbedingungen und eine abwechslungsreichen Streckenführung für viel Spaß bei Teilnehmern und Zuschauern.

  • Test 2020: Frace Bike F160
    Das besondere Bike: Frace-Bike F160 im Test

    20.07.2020Bernd Iwanow lebt in der ostdeutschen Provinz. Er fährt nicht Mountainbike. Aber er wollte unbedingt eins erfinden. Wir haben das Frace F160 nach dem Labortest durchs Gelände ...

  • Neue Partner: GT Bicycles und Atherton Racing

    10.01.2012Die Geschwister Atherton wechseln von Commencal zu GT Bicycles. Gemeinsam mit Marc Beaumont werden Dan, Gee, and Rachel Atherton das neue GT Factory Racing Team bilden.

  • Neu: Intense Tracer 2017
    Intense Tracer: das teuerste Enduro der Welt

    07.02.2017Das neue Intense Tracer überfliegt die 10.000-Euro-Schallmauer mit Leichtigkeit. BIKE zeigt, was das Highend-Enduro-MTB aus Kalifornien wirklich kann.

  • SR Suntour Neuheiten: Enduro-Gabel Durolux Equalizer
    SR Suntour: neue Enduro-Gabel mit Luft-Negativ-Feder

    16.04.2020Die SR Suntour Durolux fühlt sich schon immer auf knackigen Enduro-Strecken oder im Bike-Park am wohlsten. Für 2020 bekommt die Gravity-Federgabel die neue Equalizer ...

  • Enduros von 3300 bis 4000 Euro

    28.06.2006Springen, Kurven, Klettern, Hüpfen – die neuen Enduros sind echte Spaßmaschinen. Moderates Gewicht bei fettem Federweg – davon lassen sich Tourenbiker, aber auch so mancher ...

  • Test 2017 – Enduros: Giant Reign 1.5 LTD
    Giant Reign 1.5 LTD im Test

    09.05.2017Das Giant Reign ist kein unbeschriebenes Blatt in unserer Redaktion. Zuletzt scheuchten wir es beim BIKE-Festival in Willigen durch sämtliche Mountainbike-Disziplinen.