Cannondale Jekyll Cannondale Jekyll Cannondale Jekyll

Cannondale Jekyll

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Das Jekyll von Cannondale ist ein präzises, agiles Enduro-Race-Bike mit Spaßpotenzial und voller Touren-Tauglichkeit.

Bereits optisch trumpft das grüne Jekyll mit dezentem Jérôme-Clementz-Sticker am Oberrohr ordentlich auf. Dank austrainiertem Carbon-Rahmen bringt das Original-Bike des französischen Enduro-Stars nur 12,2 Kilo auf die Waage. Jérôme kombiniert die eher knapp bemessenen, aber dennoch potenten 150 Millimeter am Heck mit einer längeren Rock-Shox-Lyrik-Gabel, was mehr Schluckvermögen und einen etwas flacheren Lenkwinkel bewirkt. Durch die hohe Rahmensteifigkeit und den recht kurzen Radstand sowie das schlanke Gewicht fährt sich das Bike sehr präzise und super agil. Das richtige Instrument für Fahrer, die mit dem Trail spielen, statt einfach nur draufzuhalten. Als besonderes Gimmick lässt sich der ohnehin vortriebsorientierte Hinterbau per kurzem Dreh am links montierten Gripshift-Hebel nochmals für Sprint- Einlagen straffen. Ein gelungenes Konzept für tretlastige Kurse. Am Gardasee kamen die WTB-Reifen mit schmalen Felgen jedoch früh ans Limit. Jérôme fuhr anders bereift auf Rang zwei.


Fazit: präzises, agiles Enduro-Race-Bike mit Spaßpotenzial und voller Touren-Tauglichkeit.


Tuning: Gripshift als Remote-Hebel für den Dämpfer, tubeless-ready mit Latex-Milch, längere Federgabel als in der Serie.

Robert Niedring Gripshift für den Umwerfer? Nein, an Jérômes Bike wechselt man damit zwischen Flow- und Elevation-Mode des Dämpfers.

Robert Niedring Wenn einfach, dann SRAM XX1. Sieben von acht Herstellern verbauten die Elffach-Schaltung, nicht nur aufgrund der größeren Übersetzungsbandbreite.

BIKE Magazin Über den Remote-Hebel lässt sich das Heck spürbar straffen. Die Gabel bietet etwas mehr Reserven als der Hinterbau.


Test: Cannondale Jekyll Jerome Clementz

Hersteller/Modell/Jahr
Cannondale Jekyll Jerome Clementz / 2013
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Cycling Sports Group, 0031/541-589898, www.cannondale.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
6499.00
Preis (Rahmen)
2199.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12200.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.70
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1141.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/162, 99/150
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
18.00/405.00/596.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Lyrik RC2 DH/Fox DYAD RT2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Avid XO Trail/Avid XO Trail
Laufräder/Reifen
Mavic Crossmax ST - - - -/WTB Bronson 2,3 WTB Wolverine 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning


  • Test: getunte Race-Enduro-Mountainbikes
    Acht Race-Enduros 2013 mit Race-Tuning

    25.07.2013BIKE testet acht rennfertige Enduros mit 150-180 Millimeter Federweg und Tuning ab Werk bei der Specialized SRAM Enduro Series am Gardasee. Mit dabei: die Bikes von Jérôme ...

  • Cannondale Jekyll

    24.07.2013Das Jekyll von Cannondale ist ein präzises, agiles Enduro-Race-Bike mit Spaßpotenzial und voller Touren-Tauglichkeit.

  • Cube Stereo Action Team

    24.07.2013Das Cube Stereo Action Team ist ein ultra leichtes Enduro ohne faule Kompromisse. Beim Cockpit und der Hinterbaufunktion gibt es noch etwas Potenzial.

  • GT Force LE

    24.07.2013Das GT Force LE ist ein bergaborientiertes Enduro mit hohem Gewicht. Das ultra tiefe Cockpit ist sehr gewöhnungsbedürftig.

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013Das Specialized Enduro 29 S-Works ist sehr stark bergauf und trotz 29" sehr verspielt. Im extremen Gelände gibt es Bessere.

  • Transalpes BM 650B

    24.07.2013Das Transalpes BM 650 B ist der Überraschungskandidat mit durchweg gelungenem Handling. Leicht, unauffällig und schnell.

  • Liteville 301 MK11

    24.07.2013Das Liteville 301 MK11 ist ein solides und dennoch leichtes Gerät für grobe Strecken. Liteville liefert das schlüssigste Konzept für den Enduro-Wettkampf am Gardasee.

  • Morewood Jabula

    24.07.2013Das Jabula von Morewood ist die Idealbesetzung für schnelle, verblockte Gardasee-Downhills. Mit soliderer Reifen-wahl noch weiter vorne im Ranking.

  • YT Industries Wicked 650B

    24.07.2013Aufgrund der Reifen- und Schlauchwahl kann das YT sein mögliches Potenzial nur ansatzweise entfalten.

Themen: CannondaleEnduroJekyllTest

  • 0,99 €
    Race-Enduros

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Lenzerheide (Schweiz)
    Bikepark Lenzerheide im großen Vergleichstest

    25.12.2015Frisch renoviert: Der Bikepark Lenzerheide hat viel Geld in neue Strecken gepumpt. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Ghost Asket 8 AL
    Ghost Asket 8 AL im Test

    16.11.2017Das Ghost liegt eigentlich 400 Euro unter unserer Preisgrenze. Doch was die Waldsassener mit dem Asket auf die Reifen stellen, beeindruckt von der ersten Pedalumdrehung an.

  • Test 2010: Schmiermittel für die Kette
    Der große BIKE-Test von Ketten-Schmiermitteln

    22.02.2010Eine verrottete Kette hat Ihr Bike nicht verdient, schließlich soll sie Muskelkraft in Vortrieb umsetzen. Wir haben im großen Schmiermittel-Test mehr als 50 Produkte im eigenen ...

  • BIKE Festival Willingen 2013: Alle News brandaktuell

    14.06.2013Bikes und Parts: schillernde Neuheiten direkt vom BIKE Festival in Willingen – Plus: BIKE Magazin TV Special mit den Videos zur Specialized SRAM Enduro Series, zum Wheels of Speed ...

  • Cannondale Scalpel Carbon 29er

    22.10.2011Aus der minimalistischen Race-Rakete wird durch die großen Räder ein sportlicher Tourer mit größerem Einsatzbereich.

  • Test 2018: Specialized Epic S-Works
    Specialized Epic S-Works im Test

    25.01.2018Teuer, extravagant und mit Köpfchen! Um dem alten Epic einen würdigen Nachfolger zu bescheren, verbessert Specialized bei den Epic-Bikes vor allem sein Brain-System nochmals. Das ...

  • Bikepark-Test: Samerberg (Deutschland)
    Bikepark Samerberg im großen Vergleichstest

    30.12.2015Der Bikepark in den bayerischen Voralpen ist verhältnismäßig neu im Geschäft. Im Frühjahr 2011 wurde der Park eröffnet, nur 40 Autominuten von München entfernt.

  • Test 2016: Corratec Revolution
    Schnell, aber gutmütig: Corratec Revolution im Test

    29.05.2016Corratecs neuester Wurf im Hardtail-Segment trägt den Namen Revolution und brüstet sich mit einer sechsjährigen Garantie auf den komplett neu entwickelten Rahmen.

  • Fahrbericht Cannondale Rize

    29.05.2008Mit zwei neuen Fully-Plattformen und innovativen Details will Cannondale wieder das werden, was sie einmal waren: Innovationsmarke Nummer eins