Bergamont Threesome 5.1 Bergamont Threesome 5.1 Bergamont Threesome 5.1

Bergamont Threesome 5.1

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 10 Jahren

Sauber bergab, aber durch das Single-Kettenblatt mäßig bergauf. Das Bergamont polarisiert.

Der Hamburger Beitrag zum Thema „Bestes Bike der Welt“ basiert auf dem nagelneuen Threesome-Rahmen und zählt federwegsmäßig betrachtet zur Gattung Enduro. Gemessen am Potenzial des langhubigen Fahrwerks geht auch das Gewicht voll in Ordnung, wobei man bei einem soliden Alu-Rahmen mit Piggyback-Dämpfer sicherlich keine Rekorde im Bereich eines Carbon-Hardtails erwarten darf. Denn Funktionalität und Fahrspaß standen bei diesem Projekt-Bike im Vordergrund.

Solide 2,4er-Reifen, sehr breiter Lenker, große Bremsscheiben und eine Teleskop-Stütze mit Remote-Bedienung bedeuten keine Kastration bergab. Mit nur einem Durchschlag verteilt auf drei Testtage zeigten sich auch die nur 50 Gramm leichten Eclipse-Schläuche als ausreichend resistent. Bergab gibt das handlich, kurze Threesome trotz eher steilem Lenkwinkel den Ton an. An den fiesen Schotterrampen am Jochberg ging unserer Testcrew jedoch der ein oder andere Fluch über die Lippen. Ein 32er-Single-Kettenblatt scheint nur im norddeutschen Gebirge zu funktionieren.

Daniel Simon Magura MT8: Diese extrem leichte Bremse zählt, wie das Shimano-Shadow-Schaltwerk, zu den beliebtesten Tuningparts. Bei Bergamont, Cannonale und Radon.

Daniel Simon Nur ein Kettenblatt macht Schalthebel und Umwerfer überflüssig. Bergab ist die Übersetzung aber zu klein, an langen Anstiegen definitiv zu groß.


TUNING Single-Kettenblatt, 32 Zähne und Kettenführung, 50 Gramm Eclipse-Schläuche, Carbon-Felgen



Hier geht's zum Video direkt aus dem Test "Das beste Bike der Welt" ->

.


Test: Bergamont Threesome 5.1

Hersteller/Modell/Jahr
Bergamont Threesome 5.1 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bergamont Fahrrad Vertrieb GmbH, 040/4328430, www.bergamont.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / M
Preis
5200.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1143.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
122/159, 154/161
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
15.00/403.00/593.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Lyrik RC2L/Rock Shox Monarch Plus RC3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ XO/SRAM XO/SRAM XO
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT8/Magura MT8
Laufräder/Reifen
DT Swiss EXC 1550 Carbon - - - -/Maxxis Ardent 2.4 Maxxis Ardent 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Tuning-Bikes 2011/2012


  • Tuning-Bikes 11/2011

    02.11.2011Wer baut das beste Bike der Welt? Mit acht Konzept-Bikes von Race über 29er bis hin zu Enduro suchten wir an drei Testorten den wahren Alleskönner unter den Mountainbikes.

  • Bergamont Threesome 5.1

    02.11.2011Sauber bergab, aber durch das Single-Kettenblatt mäßig bergauf. Das Bergamont polarisiert.

  • Cannondale Jekyll Carbon Ultimate

    02.11.2011Ein echter Alleskönner. Viel Federweg bergab und geringes Gewicht mit variablem Fahrwerk bergauf.

  • Cube AMS 150 SLT Edition

    02.11.2011Das Cube kann auf allen Einsatzgebieten gut mithalten, sticht aber nirgendwo besonders heraus.

  • Focus FSL 2.0

    02.11.2011Sehr speziell statt universell. Das FSL bleibt auch mit Tuning-Maßnahmen ein Racer.

  • Giant Trance X Advanced SLO

    02.11.2011Leicht und stark bergauf. Das Handling kann in technischen Abfahrten weniger überzeugen.

  • Specialized Stumpjumper S-Works 29er

    02.11.2011Eine Offenbarung in Sachen Allround-Fähigkeit: das Stumpi 29.

  • Radon Skeen AM

    02.11.2011Das Skeen funktioniert bergauf wie bergab und sichert sich so den hart umkämpften zweiten Rang.

  • Rocky Mountain Slayer 70

    02.11.2011Das Slayer ist bis auf die Reifen sehr stark bergab und durchaus akzeptabel im Touren-Einsatz.

Themen: BergamontEnduroThreesome

  • 0,99 €
    Tuning-Bikes 2011: Die besten Bikes der Welt

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Festival Riva 2019: RST Spex und Stich
    Neue Federgabeln für Kinder und Hardcore-Biker

    04.05.2019RST zeigt in Riva seine neue 20-Zoll-Federgabel Spex. Außerdem gibt es mit der RST Stich eine neue Singlecrown-Gabel mit 180 Millimetern Federweg für den harten Enduro- oder ...

  • Specialized-Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #2

    09.05.2014Ludwig Döhl vom Cube Action Team berichtet, wieso er in Riva nach einem verpatzten Prolog nicht alles für einen Podiumsplatz gegeben hat.

  • Felt Compulsion: 2013 mit neuem Hauptrahmen

    01.09.2012Neu für 2013: Das Felt Enduro Compulsion erhält einen Carbon-Hauptrahmen mit bis zu 160 Millimetern.

  • Specialized Enduro Pro

    28.02.2008FAZIT: Wer einen leichten, leistungsfähigen Enduro-Rahmen will, für den wäre dieses Bike als Rahmen-Kit allererste Wahl. Als Komplett-Bike ist das “Enduro Pro” wenig variabel und ...

  • Test 2017 – Enduros: Kross Moon 3.0
    Kross Moon 3.0 im Test

    09.05.2017Eigentlich hätte das Kross in dieser Modellausführung gar nicht im Test landen dürfen. Als Preis waren 3499 Euro genannt, erst zum Redaktionsschluss kam die Info, dass das Bike ...

  • Test 2017: Enduro-MTB-Federgabeln
    7 Enduro-MTB-Federgabeln im Test

    19.09.2017Die Vielzahl an neuen Federgabeln belegt, dass der Enduro-Markt weiterhin boomt. Immer mehr kleine Marken machen aus dem Ex-Mainstream-Markt eine Multikulti-Gesellschaft. Doch wie ...

  • Fox 36: Großes Update für 2021
    Fox 36-Gabel mit neuem Casting und neuem Innenleben

    07.04.2020Die Fox 36 ist neben der Rockshox Lyrik der eindeutige Klassenprimus unter den Enduro-Federgabeln. Für 2021 soll die Gabel dank Änderungen beim Casting und beim Dämpfer noch ...

  • Cannondale Scarlet 2 Frauen-MTB im Test
    Das Cannondale Scarlet hat zwei Gesichter – gut so!

    18.06.2012Eher sportlich und straff, oder lieber schluckfreudig und sensibel: Das Cannondale Scarlet kann beides. Ein Bike für Mädels, die technische Trails lieben.

  • Commencal Meta 6

    15.07.2011Echtes Enduro mit sehr gutem Hinterbau und sattem Fahrspaß. Details wie Garantie, Gewicht und Steifigkeit verhindern eine bessere Note.