BIKE Header Campaign
BIKE Test Karl Platt Manuel Fumic BIKE Profi-Test Karl Platt Manuel Fumic

Profi-Test 2008: Carbon-Hardtails

Carbon-Hardtails: Fumic und Platt im Dauereinsatz!

Peter Nilges am 28.12.2008

Karl Platt und Manuel Fumic im Gespräch mit BIKE-Redakteur Peter Nilges beim Test von acht Carbon-Hardtails

In der Dezember-Ausgabe mussten acht Carbon-Hardtails im Highend-Bereich auf der Rennstrecke beweisen, wer das Zeug zum Sieger hat. Neben ausführlichen Labortest scheuchten die beiden amtierenden Deutschen Meister Karl Platt und Manuel Fumic alle Bikes im Renntempo über den anspruchsvollen Cross-Country-Kurs in Bundenthal (Pfalz). Erstmalig bei einem BIKE-Test setzten wir eine Zeit- und Leistungsmessung ein. Die aussagekräftigen Ergebnisse sorgten sogar bei unseren beiden Profi-Testern für Staunen.

Folgende Bikes zwischen 3990 und 6999 Euro standen am Start:
Cannondale Taurine Team SL
Ghost Lector Worldcup
Merida Carbon FLX Team
Rocky Mountain Vertex 70 RSL
Rotwild R.R2 HT Team
Scott Scale RC
Specialized Stumpjumper S-Works HT
Storck Rebelion 1.1

Auf welchem Bike gleich beide Profis die schnellste Runde auf den Kurs brannten und welche Rennpfeile noch für schnelle Beine sorgt, erfahren Sie unten im PDF-Download.

Messdaten im Detail:

Die Tabellen zeigen alle Runden- und Sektionszeiten der beiden 

rundenzeitTag1

Rundenzeiten + Leistungsdaten Tag 1

rundenzeiten2-1208

Rundenzeiten + Leistungsdaten Tag 2

Deutschen Meister Karl Platt und Manuel Fumic. Zusätzlich ist neben Parametern wie Geschwindigkeit, Tritt-und Herzfrequenz auch die benötigte durchschnittliche Leistung pro Runde angegeben. Die Messungen beeinhalten auch die kurzfristige maximale Leistung, die bei Antritten in jeder Runde aufs Pedal gewuchtet wird. Manuel Fumic bringt beispielsweise Runde für Runde mit seinen harten Antritten deutlich über 1000 Watt auf die Kurbel...

Korrigierte Punktetabelle

In der Punktetabelle auf Seite 54 (Heft 12/08) hat sich ein Fehler eingeschlichen. Bei der Übertragung der Exceltabelle ins Heftlayout wurde anstatt der Bewertung für die Lackqualität die Garantiebewertung zweimal abgedruckt. In der Tabelle rechts befindet sich die korrekte Bewertung für die Lackqualität. An der Addition der Punkte bzw. an der Gesamtpunktzahl und somit auch dem Testurteil ändert sich jedoch nichts. 

punktetabelle-1208

Korrigierte Punktetabelle

Peter Nilges am 28.12.2008

  • Das könnte Sie auch interessieren