Votec V.XM

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

FAZIT: Willkommen zurück. Das “V.XM” kann vor allem bergab voll überzeugen.

Votec, der ehemals innovativste Hersteller Deutschlands, meldet sich nach erneutem Besitzerwechsel zurück. Mit dem All- Mountain-Bike “V.XM” will man an die glorreichen Tage anknüpfen. Im Test feierte das dezent blaue Bike vor allem bergab einen gelungenen Einstand. Mit massig Federweg hinten fährt man wie auf einer Sänfte, der lange Radstand sorgt für Laufruhe und Sicherheit. Der Plattformdämpfer von DT Swiss funktioniert jedoch nur ohne zugeschaltete Plattform reibungslos. Bergauf kämpft man so jedoch gegen deutlichen Pedalrückschlag, den der große Federweg noch ver stärkt. Die Ausstattung ist für den Preis durchaus hochwertig und durchdacht zusammengestellt.


FAZIT: Willkommen zurück. Das “V.XM” kann vor allem bergab voll überzeugen.


TUNING-TIPP: Längeren Vorbau montieren.


Web: 
www.votec.com


Test: Votec V.XM

Hersteller/Modell/Jahr
Votec V.XM / 2008
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Heydenbike GmbH & Co. KG, 02762/400510, www.votec.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 48
Preis
2299.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13350.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1122.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
101/132, -/148
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation 426 100-130 U-Turn Air/DT-Swiss EX 200 HPR
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore XT Hollowtech 2/Shimano Deore XT Shadow/Shimano Deore XT Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore XT/Shimano Deore XT
Laufräder/Reifen
Mavic Crosstrail Disc - - - -/Continental Mountain King Protection 26x2,2 Continental Mountain King Protection 26x2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys um 2000 Euro


  • Cube AMS 125 K24

    31.05.2008

  • Fatmodul EC01 Race

    31.05.2008

  • Ghost AMR 7500

    31.05.2008

  • Giant Trance X1

    31.05.2008

  • All-Mountain-Fullys um 2000 Euro

    31.05.2008

  • Canyon Nerve AM 7.0

    31.05.2008

  • Centurion Numinis Hydro XT

    31.05.2008

  • Merida AM 3000

    31.05.2008

  • Müsing AXE

    31.05.2008

  • Poison Phosphor 5th Anniversary

    31.05.2008

  • Steppenwolf Tycoon XR Pro

    31.05.2008

  • Stevens Glide ES

    31.05.2008

  • Votec V.XM

    31.05.2008

  • Hai QFS RC

    31.05.2008

  • Kona Dawg

    31.05.2008

  • Lapierre Zesty 314

    31.05.2008

  • Test 2008: Radon Stage 7.0
    Das Radon Stage 7.0 im Test

    31.05.2008

  • Red Bull Pro Factory 800

    31.05.2008

  • Specialized Stumpjumper FSR Comp

    31.05.2008

Themen: All MountainMountainV.XMVotec

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys um 2000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Premiere: Das neue Rocky Mountain Element 29 RSL

    01.06.2012

  • Canyon Nerve AL 9.0 2014

    19.05.2014

  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Votec VM Elite

    09.02.2015

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Felt Virtue 3
    Felt Virtue 3 im Test

    27.09.2016

  • Cube Stereo Super HPC 140 Race

    30.01.2013

  • Erster Test: Bike-Neuheiten 2014 im Labor- und Praxistest

    03.09.2013

  • Test 2016: Stevens Whaka+ ES
    Laufruhiges Tourenbike: Stevens Whaka+ ES im Test

    30.05.2016

  • Simplon Dozer AM-3

    20.12.2009

  • Neuheiten 2010: Kona All Mountain mit Magic-Link

    30.07.2009