Univega RAM AM-5 Univega RAM AM-5 Univega RAM AM-5

Univega RAM AM-5

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das RAM AM-5 ist eine Vollgas-Maschine mit cooler Ausstattung zum attraktiven Preis.

Univegas brandneues All Mountain Plus ist ein richtig cooler Hund geworden. Für 3000 Euro präsentiert es eine grelle Optik und eine Ausstattung, die jeden Material-Freak begeistert. Am RAM AM-5 ist die komplette Crank-Bros-Palette montiert, inklusive der ausgefallenen Laufräder und der fernbedienbaren Stütze. Obwohl sich das Bike zwischen Lenker und Sattel steif anfühlt, erreicht es bei unserer Steifigkeitsmessung einen schwachen Wert. Erklärung: Der Flex steckt im Hinterbau. Aus dem Fahrwerk lassen sich auf unserem Prüfstand 160 Millimeter rausquetschen, in der Praxis erreicht man die nicht ganz, das Heck fühlt sich dennoch superweich an und bügelt alles glatt. Wegen der degressiven Charakteristik braucht der Dämpfer hohen Luftdruck, sonst sackt er im Wiegetritt und bergauf durch. Das RAM fährt lieber bergab als bergauf. Daran hat das hohe Gewicht seinen Anteil (Laufräder) aber auch die kompakte Sitzposition und der Pedalrückschlag. Bergab kann man es allerdings mächtig fliegen lassen. Schwalbes Hans Dampf kleben am Boden, der Übergang in den Grenzbereich ist weich. Das Bike macht mehr Spaß als es das Urteil suggeriert. Punkte verliert es bei Lack, Flaschenhalterposition und Gewährleistung (nur zwei Jahre).


PLUS Spannende Ausstattung, attraktiver Preis
MINUS Hohes Gewicht, kein Platz f. Flaschenhalter


Fazit: Vollgas-Maschine mit cooler Ausstattung zum attraktiven Preis.

Georg Grieshaber Die 2,35er-Hans-Dampf-Reifen gehören zum Besten, was man einem All Mountain verpassen kann.

BIKE Magazin Viel Federweg, leicht degressives Heck. Die 160 mm nutzt man nicht aus. Dämpfer-Setup: 200 PSI bei 78 Kilo, hoher Druck nötig.

.


Test: Univega RAM AM-5

Hersteller/Modell/Jahr
Univega RAM AM-5 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Raleigh Univega GmbH, 04471/9660, www.univega.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 41, 46, 51 / 46 cm
Preis
2999.99
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14050.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.20
Vorbau-/Oberrohrlänge
90.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1124.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/150, -/160
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
7.00/402.00/587.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas 150 RL/Fox Float RP23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Magura MT 2/Magura MT 2
Laufräder/Reifen
Crank Brothers Iodine - - - -/Schwalbe Hans Dampf 2,35 Schwalbe Hans Dampf 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2012 um 3000 Euro


  • Test 2012: All Mountain Plus-Bikes um 3000 Euro
    All Mountain Plus -Mountainbikes um 3000 Euro

    07.03.2012Es gibt Investitionen, die bereut man nicht. Ein All Mountain um 3000 Euro gehört dazu. Der Jahrgang 2012 ist besonders gut gelungen. Neun Bikes im Vergleich. Plus: Punktetabelle ...

  • BMC Trailfox TF 02

    06.03.2012Das BMC Trailfox ist ein abfahrtslastiges, leichtes Trailbike. Preis und Leistung passen. Stimmiges Paket.

  • Cannondale Jekyll 3

    06.03.2012Das Cannondale Jekyll 3 ist eine vielseitige Trail-Maschine mit präzisem Handling. Aber vergleichsweise schwer und teuer.

  • Ghost AMR Plus Lector 7700

    06.03.2012Ghost AMR Plus Lector glänzt als sehr gutes All Mountain. Kann alles, ist gut ausgestattet, hat einen schönen Rahmen und ein effektives Fahrwerk.

  • Haibike Heet SL

    06.03.2012Das Heet SL von Haibike ist ein langhubiges Touren-Bike für Fahrer mit sportlichem Anspruch. Bergab schwächer als die Konkurrenz.

  • Scott Genius 40

    06.03.2012Das Genius ist durch sein verstellbares Fahrwerk vielseitig einsetzbar – der Sportler unter den Long-Travel-All-Mountains.

  • Specialized Stumpjumper FSR Elite

    06.03.2012Ein farbenfroher Alleskönner für schwere Trails. Ein echtes Spaß-Bike, mit cleveren Details ausgestattet.

  • Stöckli Amber AMT S

    06.03.2012Mit dem Amber hat Stöckli einen Volltreffer gelandet. Stimmiges Bike mit top Fahreigenschaften und guter Ausstattung.

  • Trek Remedy 9

    06.03.2012Das Remedy ist nach wie vor eines der besten All Mountains dieser Preisklasse. Top Handling!

  • Univega RAM AM-5

    06.03.2012Das RAM AM-5 ist eine Vollgas-Maschine mit cooler Ausstattung zum attraktiven Preis.

Themen: 3000 EuroAll Mountain PlusAM-5RAMUnivega

  • 0,99 €
    All Mountain Plus 2012 um 3000 Euro
  • 0,00 €
    All Mountain Plus um 3000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Univega RAM AM-5

    06.03.2012Das RAM AM-5 ist eine Vollgas-Maschine mit cooler Ausstattung zum attraktiven Preis.

  • Kaufberatung 2014: Mountainbikes für 1000-3000 Euro
    Kauftipps: die besten Mountainbikes für 1000-3000 Euro

    28.03.2014Mit unserer Kaufberatung finden Sie die attraktivsten Mountainbikes zum fairsten Preis. Vorhang auf für die Kracher-Bikes für 1000, 2000 und 3000 Euro.

  • Test 2014: Centurion No Pogo Ultimate 2.27 27,5"

    19.06.2014Solider, gut ausgestatteter Allrounder mit sympathischem Fahrverhalten. Würdiger Nachfolger des Kult-Fullys der Neunziger Jahre.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Felt Virtue 3
    Felt Virtue 3 im Test

    27.09.2016Vollcarbonrahmen, flacher Lenker, negativ montierter Vorbau, Lockout am Lenker – klingt nach Sport. Doch Federweg, breite Reifen und Teleskopstütze signalisieren: Hier geht es um ...

  • Specialized Stumpjumper FSR Elite

    06.03.2012Ein farbenfroher Alleskönner für schwere Trails. Ein echtes Spaß-Bike, mit cleveren Details ausgestattet.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Trek Fuel EX 8 29
    Trek Fuel EX 8 29 im Test

    27.09.2016Kaum zu glauben: Da kriegt ein Bike einen tollen Test – und der Hersteller streicht es aus seiner Palette.

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Radon Slide Plus 9.0
    Radon Slide Plus 9.0 im Test

    09.10.2017Mit den breiten Plus-Walzen und 140 bzw. 130 Millimetern Federweg landet das Slide Plus mitten im All-Mountain-Segment: Es klettert solide und bringt auch bei der Abfahrt ein Plus ...

  • Scott Genius 930

    19.12.2013Das Scott Genius 930 ist der Gran Turismo unter den All Mountains. Laufradgröße und Fahrwerk verbinden sich zu einem sehr guten Allrounder, der mit und gegen die Erdanziehung Spaß ...

  • Cube Fritzz 160 HPA TM 27,5

    21.04.2014Auch wenn der Name etwas verwirrt, handelt es sich beim Fritzz HPA um das Alu-Ebenbild des bereits aus letzter Saison bekannten Carbon-Enduros Stereo.