Trek Remedy 9

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das Remedy ist nach wie vor eines der besten All Mountains dieser Preisklasse. Top Handling!

Stand das Remedy 9 letzte Saison noch für 3999 Euro im Shop, kostet es jetzt mit vergleichbarer Ausstattung 3499 Euro, das Remedy 8 kostet statt 2999 nun 2699 Euro. In jedem Fall kriegt man viel Bike fürs Geld, denn so vielseitig und potent wie das Remedy sind nur wenige Bikes am Markt. Der mächtige Alu-Rahmen bildet die vertrauenerweckende Basis für harten Einsatz, an die ISCG-Aufnahme lässt sich eine Kettenführung montieren. Doch die Maschine kann auch klettern: Der DRCV-Dämpfer arbeitet sehr sensibel und wippfrei, zusammen mit der sportlichen Sitzposition eignet sich das Remedy auch für lange Anstiege gut. Durch das neue DRCV-System in der Gabel (zwei Luftkammern) entfällt die Niveau-Regulierung. Zwar braucht man diese wegen der vorgelagerten Geometrie selten, aber es schadet ja nicht, dass man sie hat. Die Funktion des Gabel-DRCVs überzeugte nicht ganz. Man spürt das Öffnen der zweiten Kammer (s. Kennlinie), und die Gabel nutzte bei allen Testfahrern nur 145 von 150 Millimeter Federweg aus. Gutes Detail: XTR-Trail-Schaltwerk mit Kettenspanner. In eine Teleskop- Stütze sollte man investieren, die Versenkbarkeit ist nämlich begrenzt. Zum gleichen Preis gibt’s das Remedy 9.7 mit Carbon-Rahmen, aber günstigerer Ausstattung.


PLUS Top Rahmen und Handling, breiter Einsatzbereich
MINUS Gabel nicht absenkbar, Sattelstützenversenkbarkeit


Fazit: Das Remedy ist nach wie vor eines der besten All Mountains dieser Preisklasse. Top Handling!

Altes Problem gelöst: Der dicke Kettenstrebenschutz hat unten eine Nase, die den Lack auch von unten schützt.

Shimano XTR: Specialized und Trek montieren das XTR-Trail-Schaltwerk mit dem praktischen Kettenspanner.

Die Ecken in der Kennlinie spürt man. Sie zeigen das Öffnen der DRC V-Luftkammer. Die Gabel funktionierte störrischer als Fox-Standard. Dämpfer-Setup: 190 PSI.

.


Test: Trek Remedy 9

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Remedy 9 / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 15,5, 17,5, 18,5, 19,5, 21,5 / 19,5 "
Preis
3490.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12800.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1164.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/151, -/156
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
13.00/436.00/578.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Flaot 150 RLC DRCV/Fox Float RP23 DRCV Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XTR/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Bontrager Rhythm Elite - - - -/Bontrager XR4 Team 2,35 Bontrager XR4 Team 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2012 um 3000 Euro


  • Test 2012: All Mountain Plus-Bikes um 3000 Euro
    All Mountain Plus -Mountainbikes um 3000 Euro

    07.03.2012

  • BMC Trailfox TF 02

    06.03.2012

  • Cannondale Jekyll 3

    06.03.2012

  • Ghost AMR Plus Lector 7700

    06.03.2012

  • Haibike Heet SL

    06.03.2012

  • Scott Genius 40

    06.03.2012

  • Specialized Stumpjumper FSR Elite

    06.03.2012

  • Stöckli Amber AMT S

    06.03.2012

  • Trek Remedy 9

    06.03.2012

  • Univega RAM AM-5

    06.03.2012

Themen: 3000 EuroAll Mountain PlusRemedyTrek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All Mountain Plus 2012 um 3000 Euro
  • 0,00 €
    All Mountain Plus um 3000 Euro Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Trek Fuel EX 2020
    Trek Fuel EX: Vielseitiger Alleskönner mit Kofferraum

    15.08.2019

  • Test 2014: Radon Slide 160 Carbon 8.0 27,5"

    19.06.2014

  • Trek Superfly 100 Elite SL

    23.09.2013

  • Neue 29er von Trek: Remedy 29 und Fuel EX 29

    05.06.2013

  • Test 2018 - Super-Fullys: Trek Fuel EX 9.8
    Trek Fuel EX 9.8 im Systemvergleich

    07.01.2018

  • Fahrbericht: Trek Top Fuel 9.9 SSL

    11.11.2010

  • Test Carver ICB 03
    Carver-Enduro ICB 03 im Test

    21.04.2014

  • Trek Fuel EX 8 WSD

    30.06.2008

  • Test 2015: Race-Fullys mit Shimano XTR Di2
    Super-Racer: die teuersten Marathon-Fullys der Welt

    29.05.2015