Trek Remedy 8 Trek Remedy 8 Trek Remedy 8

Trek Remedy 8

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 10 Jahren

Preis und Leistung passen, Handling stimmt, Fahrwerk arbeitet ausgezeichnet. Das Remedy ist eines der besten All Mountains am Markt.

In der Klasse All Mountain Plus gehört das Trek Remedy konzeptionell zu den besten Bikes, und das merkt man auch dem vergleichsweise preisgünstigen Modell Remedy 8 an. In der letzten Saison wurde das Bike mit dem Wechsel von einer fetten 160er-Gabel auf eine 150er aus dem Enduro-Segment in die All-Mountain-Kategorie geschrumpft. Daher kann das Remedy eins besonders gut: schwere Trails hinunterbrettern. Der Hinterbau ist mit dem DRCV-Zweikammer-Dämpfer eine Klasse für sich, bietet viel und vor allem qualitativ hochwertigen Federweg. Man sieht es dem wuchtigen Alu-Rahmen nicht an, er ist jedoch der zweitleichteste dieser Gruppe. Dafür liegen die Laufräder im roten Bereich in Sachen Gewicht und Massenträgheit bergauf. Für den Downhill wirken sie allerdings mit den fetten Schlappen und breiten Felgen vertrauenerweckend stabil. Dank der sehr guten Geometrie mit steilem Sitzwinkel und der wippfreien Kinematik verlieren auch lange Anstiege ihre Schrecken. Die vorgelagerte Sitzposition verlangt nur ganz selten nach der abgesenkten Gabel. Wer das Bike in Richtung Sport trimmen möchte, zieht z. B. Conti-X-King-2,4-Reifen auf. Wer in Richtung Enduro schielt, kann am Rahmen dank ISCG-Aufnahme eine Kettenführung montieren.


Fazit: Preis und Leistung passen, Handling stimmt, Fahrwerk arbeitet ausgezeichnet. Das Remedy ist eines der besten All Mountains am Markt.


PLUS Effektives Fahrwerk, präzises Handling, breiter Einsatzbereich
MINUS Ausstattungs-Niveau

Georg Grieshaber Verlass ist auf die tolle Funktion des Trek-Hinterbaus. Er gehört zu den besten All-Mountain-Systemen am Markt.

Christoph Listmann

.


Test: Trek Remedy 8

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Remedy 8 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 15,5, 17,5, 18,5, 19,5, 21,5 / 19,5 "
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13200.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1149.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
121/149, -/158
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
13.00/430.00/590.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas 150 RL QR15/Fox Float RP2 DRCV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M552/542/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R/Avid Elixir R
Laufräder/Reifen
Bontrager Duster - - - -/Bontrager XR4EXP 2.35 Bontrager XR4EXP 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro


  • All Mountain Plus 2011 um 3000 Euro

    10.06.2011Der Kampf ums beste All Mountain brennt in der 3000-Euro-Klasse besonders heiß. Hier fügen sich Preis und Leistung zum perfekten Team. In diesem Jahr fährt das neue Cannondale ...

  • Bergamont Threesome 9.1

    10.06.2011Das Threesome ist kein Leichtgewicht, dafür ein stimmiges Bike für Fahrer, die den Downhill mehr als den Anstieg lieben.

  • BMC Trailfox 01

    10.06.2011Das Bike ist stimmig von A bis Z. BMCs Trailfox ist ein sehr gutes All Mountain mit breitem Einsatzbereich. Dazu ist es noch relativ leicht.

  • Cannondale Jekyll 3

    10.06.2011Das Alu-Jekyll ist ein Vollblut-All-Mountain mit breitem Einsatzbereich und Top-Fahrwerk. Für Marathons aber zu schwer.

  • Canyon Nerve AM 9.0 SL

    10.06.2011Das Canyon Nerve ist mit Abstand beste Ausstattung, mit Abstand leichtestes Bike. Die Emotionen bleiben etwas auf der Strecke.

  • Cube AMS 150 SL

    10.06.2011Das ehemals sehr sportliche AMS-Fully gewinnt durch den langen Federweg deutlich an Qualität. Sehr großer Einsatzbereich, sehr gut gewählte Ausstattung, fairer Preis.

  • Specialized Stumpjumper Expert Evo

    10.06.2011Wer Forstwege und Ausdauereinheiten meidet, liegt hier richtig. Das SJ Evo ist ein einzigartiges Spaß-Bike für technische Trails. Für einige Fahrer die Definition des ...

  • Trek Remedy 8

    10.06.2011Preis und Leistung passen, Handling stimmt, Fahrwerk arbeitet ausgezeichnet. Das Remedy ist eines der besten All Mountains am Markt.

  • GT Force 1.0

    10.06.2011Das GT fällt durch seine Abstimmung und das hohe Gewicht aus der Kategorie. Eher robuster Bergab-Spezialist als vielseitiger Allrounder.

  • Scott Genius 40

    10.06.2011Multifunktions-Bike mit großem Einsatzbereich und sehr gutem Fahrverhalten. Auch in seinem dritten Jahr ist das Genius noch ein Spaßbringer.

Themen: RemedyTrek

  • 0,99 €
    All Mountain Plus um 3000 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reduzierte MTB-Produkte im Oktober 2019
    Die besten Online-Angebote im Oktober

    07.10.2019Die MTB-Saison ist am Ausklingen und alle großen Hersteller haben ihre 2020er-Modelle vorgestellt. Zum Modellwechsel gibt es bei vielen Online-Shops ordentliche Rabatte. Wir ...

  • Neuheiten im Fahrbericht: Trek Fuel EX 9.8 im ersten Check

    11.06.2014Bei der Trek-Neuheiten-Präsentation in North Carolina konnten wir schon einige Stunden im Sattel des brandneuen Fuel EX 9.8 mit 27,5 Zoll-Laufrädern mit dem neuen RE:aktiv-Dämpfer ...

  • Trek Scratch Air 9

    20.09.2010Bergab konnte in diesem Test kein anderes Enduro dem Scratch Air das Wasser reichen. Fahreigenschaften und Ausstattung lassen keine Wünsche offen.

  • Test 2020: Trek Fuel EX 9.8
    Trailbike Trek Fuel EX 9.8 im BIKE-Test

    30.01.2020Mit dem Fuel EX hat Branchenriese Trek sein Bestseller-Bike gründlich renoviert und mit pfiffigen Details versehen. Wie sich das MTB-Fully fährt und welche Stärken es hat, lesen ...

  • Dauertest: Trek Remedy 9.9

    09.06.2011Vertragen sich filigrane Carbonrohre und Edel-Komponenten mit einem 150-Millimeter-Fahrwerk? Im Dauertest musste Treks Remedy Topmodell zeigen, ob es Stresssituationen gewachsen ...

  • Test 2015: Trek Slash 9.9
    Enduro-Test 2015: Trek Slash 9.9

    15.12.2014Grundsolider, aber schwerer Alu-Rahmen, kurze Freeride-lastige Geometrie und massig Federweg. So positionierte sich das alte Trek Slash. Mit der neuen 27,5-Zoll-Plattform ...

  • Test 2017 – All Mountains: Trek Remedy 9 RSL
    Trek Remedy 9 RSL im Test

    09.10.2017Die Daten des roten Boliden erinnern stark an Enduro. Um es kurz zu machen: Das Remedy 9 RSL fährt sich auch so.

  • Schon getestet: Trek Neuheiten 2008

    19.09.20072008 ist bei Trek das Jahr der technischen Neuheiten. Am neuen Allround-Flaggschiff „Fuel EX“ arbeitet eine neue Kinematik. Eine erste Einschätzung.

  • Neuheiten 2012: Trek

    15.07.2011Mit dem neuen Slash kehrt Trek zurück zu den Wurzeln des Ur-Remedy. Außerdem gibt es Neuheiten im Lady-Sektor. Gary Fisher startet mit dem 120 mm Rumblefish-Fully im ...