Trek Remedy 8

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 11 Jahren

Wer ein All Mountain Plus sucht, ein mächtiges Fahrwerk mit maximaler Sicherheit, findet beim Remedy sein Traum-Bike.

Trek hat das Remedy durch Einsatz einer 150er- statt 160er-Gabel aus der Enduro-Klasse ins All-Mountain-Segment geschrumpft. Dadurch öffnet sich das Remedy einer deutlich größeren Zielgruppe und begeistert diese durch eine gelungene Kombination aus geringem Gewicht, leistungsfähigem Fahrwerk und narrensicherem Handling. Nach dem Einzeltest des Bikes ( BIKE 11/09-> ) waren wir gespannt, wie das Remedy gegen die Konkurrenz besteht. Im Labor steht es gut da. Es bietet den größten Federweg, das Fahrwerk ist sehr steif und funktioniert antriebsneutral, gehört aber zu den schwereren Modellen.

Bergauf klettert man mit abgesenkter Gabel und Pro-Pedal-Plattform erstaunlich gut, aber den Bergpreis gewinnen andere. Dafür kassiert das Remedy im Downhill-Sektor der Testrunde die Bestnoten. Sehr gute Sitzposition und Kontrolle, breiter Lenker, verlässliche Reifen, kräftige Bremsen. Kein anderes Fahrwerk liegt so satt, Fahrfehler bügelt es einfach glatt. An Funktion und Niveau der gewählten Ausstattung gibt es nichts zu bemängeln. Preis und Leistung passen zusammen. Gut: Durch die ISCG-Aufnahme lassen sich Kettenführung oder Hammerschmidt-Kurbel montieren.


FAZIT: Wer ein All Mountain Plus sucht, ein mächtiges Fahrwerk mit maximaler Sicherheit, findet beim Remedy sein Traum-Bike.


Web: www.trekbikes.com


Test: Trek Remedy 8

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Remedy 8 / 2010
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / / 19,5
Preis
3499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1153.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
111/149, -/156
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas RL/Fox Float RP23 DRCV
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir/Avid Elixir R
Laufräder/Reifen
Bontrager Rythm Pro Scandium - - - -/Bontrager XDX 2.4 Bontrager XDX 2.4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg


  • All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg

    20.01.2010

  • Ghost AMR Lector Plus 7700

    20.01.2010

  • Cannondale RZ 140 5

    20.01.2010

  • Cube Stereo HPC

    20.01.2010

  • Giant Reign 0

    20.01.2010

  • Rotwild R.X1 Pro

    20.01.2010

  • Scott Genius 30

    20.01.2010

  • Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

    20.01.2010

  • Trek Remedy 8

    20.01.2010

Themen: RemedyTrek

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys 150 mm Federweg

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2014: Trek Fuel EX 9.8 29
    Das Trek Fuel EX 9.8 in 29 Zoll im Test

    24.10.2013

  • Test 2020: Trailbikes zwischen 3700 und 4300 Euro
    8 Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg im Vergleich

    17.04.2020

  • Trek Superfly 100

    15.08.2011

  • Test 2015: Trek Remedy 9.8 29
    Das All Mountain Trek Remedy 9.8 29 im Test

    19.11.2014

  • Trek Fuel EX 8 WSD

    20.07.2010

  • Test-Bikes in Ausgabe 12/2020
    BIKE 12/20 – mit diesen Bikes im Test

    30.10.2020

  • Trek Fuel EX 9.9

    31.03.2009

  • Neuheiten 2017: Trek Slash 29
    Big Foot: Carbon-Enduro Trek Slash 29

    19.07.2016

  • Trek Remedy Carbon 9.9 (Einzeltest)

    20.12.2009