Trek Fuel EX 8 WSD

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 12 Jahren

Für 2.500 Euro erhält man mit dem “Fuel EX 8 WSD” ein lupenreines All- Mountain-Bike mit sehr guten Abfahrtseigenschaften und einem spielerischem Handling.

Das Kürzel “WSD” steht bei Trek für “Women Specific Design”. Will heißen: Es gibt im Vergleich zum Herrenmodell drei komplett unterschiedliche Rahmenhöhen und zusätzlich leicht verkürzte Oberrohre. Wobei die Ausrichtung des “WSD” eher sportlich ausfällt. Mit satten 130 Millimetern vorne und 120 hinten markiert das “Fuel EX 8 WSD” die obere Federwegsgrenze in diesem Test. Getreu nach dem Motto “viel hilft viel”, bekommt man diesen Effekt bereits auf den ersten verblockten Trail-Metern positiv zu spüren. Gepaart mit einer soliden Lenkerbreite von 66 Zentimetern und einem flachen Lenkwinkel von 68° strotzt das Trek nur so vor Kontrolle und giert nach hohen Geschwindigkeiten. Aber nur solange die mittelmäßigen Bontrager- “Jones” Reifen noch genügend Haftung zum Untergrund herstellen können. Ebenfalls nicht ganz optimal: der zu groß und zu weich geratene Sattel, der nicht ganz in das sportliche Konzept des Bikes passen will. Bergauf gibt es übrigens keine böse Überraschung. Mit einem moderatem Gewicht von unter zwölf Kilo klettert das “Fuel” sehr gut und macht von daher auch auf ausgedehnten Touren eine tolle Figur. Hierzu sollten Sie aber unbedingt einen Trinkrucksack mitnehmen. Denn obwohl im Rahmendreieck Platz für eine Flasche wäre, finden sich keine Bohrungen, um einen Flaschenhalter anzubringen.


FAZIT: Für 2.500 Euro erhält man mit dem “Fuel EX 8 WSD” ein lupenreines All- Mountain-Bike mit sehr guten Abfahrtseigenschaften und einem spielerischem Handling.


TUNING-TIPP: Sportlicheren Sattel und griffigere Reifen nachrüsten.


Web: www.trekbikes.com


Test: Trek Fuel EX 8 WSD

Hersteller/Modell/Jahr
Trek Fuel EX 8 WSD / 2008
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Bikeurope B.V./Trek Deutschland, 0180/3507010, www.trekbikes.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / , D: 14, 16, 18 / 16 "
Preis
2499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1054.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/130, -/120
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 130 RL/Fox Float RP 2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano Deore LX Hollowtech 2/Shimano Deore XT Shadow/Shimano Deore LX Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Juicy Five/Avid Juicy Five
Laufräder/Reifen
Bontrager Race Disc - - - -/Bontrager Jone XR 26x2,25 Bontrager Jone XR 26x2,25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Lady-Bikes 2008


  • Lady-Bikes 2008

    30.06.2008

  • Canyon Nerve WXC 9.0

    30.06.2008

  • Cube Sting WLS

    30.06.2008

  • Rocky Mountain Element Ladies Only

    30.06.2008

  • Scott Contessa Spark

    30.06.2008

  • Specialized Safire FSR Expert

    30.06.2008

  • Stevens Fluent Lady

    30.06.2008

  • Trek Fuel EX 8 WSD

    30.06.2008

  • Focus Vamp

    30.06.2008

  • Giant Cypher

    30.06.2008

  • Merida Mission Juliet

    30.06.2008

Themen: All MountainEXFrauenFuelMarathonMountainTrekWSD

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Lady-Bikes

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Epic S-Works

    28.03.2008

  • Salzkammergut Trophy 2012 Anmeldung

    22.11.2011

  • Contessa Signature: Frauen-Serie von Scott
    Scott Contessa: Bikes und Zubehör in Nitro Purple

    15.09.2020

  • Ghost AMR 6559 2014

    19.05.2014

  • Test 2014: Giant Trance Advanced 27.5 0
    Giant Trance Advanced 27.5 O

    24.10.2013

  • 2006er Bikes im Einzeltest: Rotwild RFC 0.4 Ride

    27.04.2006

  • Nox Flux CC 4.5 Comp

    15.04.2009

  • World Games of Mountainbiking 2018
    Auf nach Saalbach zur "Hobby-WM"

    12.06.2018

  • Einzeltest: Ghost AMR Riot Lector 9 2014

    16.05.2014