Die Hinterbau-Kennlinie zeigt, was man in der Praxis fühlt: viel Federweg, aber eine eher degressive Charakteristik. Man sollte mit wenig Negativ-Federweg (viel Luftdruck) fahren. Die Zugstufe ist zu langsam.

zum Artikel