Tomac Diplomate 1

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das Fazit lautet: knapp sehr gut. Wie auch das Rocky Mountain fühlt sich das Tomac auf technischen Trails wohler als auf steilen Schotterrampen.

1099 Euro für den Rahmen inklusive Dämpfer – wenn das mal kein Argument ist! Tomac-Bikes werden in Deutschland über Zweirad Stadler vertrieben, und hier kriegt man das Bike auch nach Wunsch aufgebaut. Das gelieferte Diplomate-Test-Bike ist mit 3299 Euro das preisgünstigste Modell dieser Testgruppe und hat dabei eine sehr gute Ausstattung: Fox-RLC-Gabel mit Kashima-Coating, komplette XT-Gruppe, Mavic-Systemlaufräder. Dass das Bike trotzdem die Rote Laterne der Gewichtswertung trägt, liegt am Rahmen. 3,6 Kilo sind schon fast Enduro-Kategorie. Allerdings wirkt der Rohrsatz vertrauenerweckend stabil, hat massive Verstärkungen und Vorbereitung zur Montage einer Teleskop-Stütze. Ein formschöner Sattelschnellspanner rundet das Bild ab. Beim Aufsitzen hockt man durch die steilen Winkel frontlastig, die Geometrie fühlt sich kompakt und aufrecht an – dabei sind die Geometrie-Messwerte unauffällig. Das hohe Cockpit resultiert aus dem hoch bauenden Steuersatz – wir haben für den Test alle Distanzscheiben entfernt.

Bergauf bleibt ein träges Gefühl, das Gewicht lässt sich nicht verbergen. Bergab spielt das Fahrwerk seine Stärke aus, viel Federweg ist gleich viel Reserven. Für 70-Kilo-Fahrer war die Zugstufendämpfung nicht schnell genug einzustellen. Der steile Lenkwinkel sorgt für Untersteuern, das kostet einen Punkt im Downhill-Handling.


PLUS Günstiger Rahmenpreis, Ausstattung
MINUS Hohes Rahmengewicht, Geometrie unausgewogen

Die Hinterbau-Kennlinie zeigt, was man in der Praxis fühlt: viel Federweg, aber eine eher degressive Charakteristik. Man sollte mit wenig Negativ-Federweg (viel Luftdruck) fahren. Die Zugstufe ist zu langsam.

.


Test: Tomac Diplomate 1

Hersteller/Modell/Jahr
Tomac Diplomate 1 / 2011
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Zweirad-Center Stadler GmbH, 0941/3788141, www.zweirad-stadler.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: M, L, XL / L
Preis
3299.00
Preis (Rahmen)
1099.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13500.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
71.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
100.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1126.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/120, -/132
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-37.00/435.00/636.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox Float Fit RLC QR15/Fox Float RP23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Mavic C29SSMAX - - - -/Schwalbe Nobby Nic 2.25 Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Schlagwörter: 29 Zoll Diplomate Fullys Tomac

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Punktetabelle 29er Fullys
  • 0,00 €
    29er Fullys 2011

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2017: Mountainbike-Fullys mit 100 mm Federweg
    8 Race-Fullys im Rennstrecken-Test

    23.08.2017

  • Welche Mountainbike-Gattungen und Bike-Typen gibt es?
    Kaufberatung: So finden Sie Ihr Traum-Bike

    20.03.2014

  • Merida Big Ninety-Nine XT-M

    19.06.2013

  • Specialized Fate Comp Carbon 29 Frauen-MTB im Test
    Race-Bike mit Carbon-Rahmen und leichten 29-Zoll-Rädern

    18.06.2012

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016

  • Test 2018: Rocky Mountain Instinct gegen Pipeline
    29 vs. 27,5 Zoll: Welches Bike punktet auf dem Trail?

    24.07.2018

  • Radon Neuheiten: Swoop 2021
    Radon Swoop: Neue Carbon-Version des Super-Enduros

    16.05.2020

  • Laufradgrößen 26, 29, 650B: der feine Unterschied

    15.01.2013

  • Tomac Supermatic und Diplomat

    11.04.2011