Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie
Seite 2: Test 2016: Scott Genius vs Specialized Stumpjumper 6Fattie

Test 2016: Scott Genius 700 Tuned Plus

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 5 Jahren

Fetter geht's nicht, zumindest was Preis, Technologie und Image angeht. In ihre neuen Plus-Mountainbikes haben Scott und Specialized alles hineingepackt, was 2016 State of the Art sein wird.

Scott oder Specialized, Tuned oder S-Works? Mit extrem hohem Aufwand und entsprechend hohem Preis schaffen es beide Hersteller, recht leichte Touren-Bikes im Plus-Format auf die Reifen zu stellen. Wer das sportlichere Bike sucht und keine Abstriche in der Agilität machen will, liegt bei Scott richtig. Wer mehr Wert auf Komfort und Traktion legt, ist mit dem Specialized besser bedient, wobei ein Großteil der Unterschiede durch die Reifenwahl begründet ist.

Robert Niedring Scott Genius 700 2016

...

TEST SCOTT GENIUS 700 TUNED PLUS

BIKE Magazin Scott Genius 700 

Robert Niedring Sportlichkeit zählt. Das Scott-Genius-Fahrwerk lässt sich per Twinloc-Hebel dreistufig verändern. Für die Lockout-Position muss der Daumen einen weiten Weg zurücklegen.

Robert Niedring Der Chip an der hinteren Dämpferaufnahme ändert die Geometrie um 0,5 Grad. Beim Scott Genius Plus kommt der gleiche Hauptrahmen wie beim 29-Zöller zum Einsatz.

Robert Niedring Die Aluminiumfelge mit 40er-Maulweite am Scott Genius unterstützt den 2,8-Zoll-Reifen optimal und lässt sehr niedrige Luftdrücke um ein bar zu. Das Laufradgewicht ist bei beiden gleich.

Bikes von Scott besitzen durch die Bank eine sportliche Note. Von diesem Credo weicht auch das Genius Plus nicht ab. Trotz 2,8er-Reifen fährt sich das Bike sehr leichtfüßig und agil. Auch das Gewicht fällt in der Top-Version mit unter 12,3 Kilo in Größe L erstaunlich gering aus. Der Rahmen bringt 200 Gramm weniger auf die Waage als der des Stumpjumpers. Zusätzlich ermöglicht der bekannte Twinloc-Hebel ein schnell anpassbares Fahrwerk. Einen Aha-Effekt in Sachen Traktion erlebt man mit der montierten Schwalbe Bereifung in schneller PaceStar-Mischung jedoch nicht. Hier kann sich das etwas gemütlichere Stumpjumper 6Fattie besser in Szene setzen.


Test: Specialized Stumpjumper FSR S-Works 6Fattie

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper FSR S-Works 6Fattie / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
8999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12460.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
80.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1177.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/150, -/135
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-35.00/431.00/648.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float 27.5 150 Fit4 15Qx110/Fox Float Fit4 Kashima Factory Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM XX1/SRAM XX1/SRAM XX1
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XTR/Shimano XTR
Laufräder/Reifen
Roval Traverse SL Carbon - - - -/Specialized Ground Control 3,0 Specialized Ground Control 3,0
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
  • 1
    Test: Scott Genius Plus vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Plus-Test: Scott Genius vs Specialized Stumpj. 6Fattie
  • 2
    Test 2016: Scott Genius vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Test 2016: Scott Genius 700 Tuned Plus
  • 3
    Test 2016: Scott Genius vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Test 2016: Specialized Stumpjumper FSR S-Works 6Fattie
  • 4
    Test 2016: Scott Genius vs Specialized Stumpjumper 6Fattie
    Test 2016: Scott Genius 700 vs Specialized Stumpjumper FSR S-Works 6Fattie - Technische Daten

Themen: B+FatbikesGeniusPlus-FormatScottSpecializedStumpjumperS-WorksTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test All Mountain Fullys
    Test 2015: Scott Genius 730

    09.02.2015Beim ersten Test des Genius 730 vor zwei Jahren haben wir noch das hohe Gewicht und die Fahrwerksabstimmung kritisiert. An beiden Punkten hat Scott gearbeitet.

  • Test 2018: Titici Flexy MTB XC
    Titici Flexy mit Blattfeder-Oberrohr im Test

    29.08.2018Gummi-Elastomere, eingebaute Gelenke, geschlitzte Sattelstützen: Was hat man nicht schon alles versucht, um MTB-Hardtails komfortabler zu machen. Das Titici Flexy setzt auf eine ...

  • Test 2017 – Enduros: YT Industries Capra CF Comp
    YT Industries Capra CF Comp im Test

    09.05.2017Die Versender Canyon und YT liefern sich in unserem Test einen heißen Schlagabtausch. Das Capra ist ein Mini-Downhiller.

  • Test 2020: MTB-Federgabeln
    Knautschzone: 21 MTB-Gabeln im Labor- und Praxistest

    28.12.2019Ein Bike ist nur so gut wie seine Gabel. Funktioniert sie nicht, wird die Abfahrt zur Qual. Können die Exoten unter den 21 getesteten Gabeln den Platzhirschen von Fox und Rockshox ...

  • 15 Minitools im Vergleich: Superb TB-FD50
    Test 2015: Minitool Superb TB-FD50

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Superb TB-FD50.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Canyon Spectral AL 8.0
    Canyon Spectral AL 8.0 im Test

    20.12.2016Ist das die neue Definition von All Mountain? Ist das Spectral 8.0 Canyons Interpretation eines Plus-Bikes? Oder rollt hier gar ein Mini-Enduro zum Test?

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017Gourmet-Wein hat einen faden Beigeschmack, wenn er im Tetra Pak serviert wird. So ist es auch mit dem Cannondale F-SI 3: Das Potenzial des hochwertigen Rahmens wird durch die ...

  • Test 2016: Look 989 X01
    CC-Hardtail Look 989 X01 im BIKE-Test

    09.02.2017Schon wieder: verblüfftes Stehenbleiben. Minutenlanges Bestarren. Dann: "Ähm, mal ’ne Frage: Was genau bringt das denn mit dieser Rahmenform?" Das extravagante Look 989 im Test.

  • Dauertest: Stevens Jura Team
    Arbeitsgerät: Stevens Jura Team im Langzeittest

    24.01.2017Der leichte Marathonrenner mit Aluminiumrahmen erweist sich nach dezentem Tuning als absolut Touren-tauglich. Nur Fans anspruchsvoller Trail-Abfahrten dürften die 120 mm Federweg ...

  • Merida Big.7 CF

    15.01.2014Test-Duell: Merida Big.7 CF Team gegen Merida Big.7 CF Edition