Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell

Test Marathonbikes 2014: Breezer Supercell Team

Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ist es schlau, ein 120er-Fully für ein 24-Stunden-Rennen auszuwählen, das gern über Wiesen, Asphalt und Schotterwege führt? Auf den ersten Blick nicht. ABER: Joe Breeze, Erfinder des Mountainbikes.

Seine Marke Breezer nimmt unter den Fittichen der Advanced-Sports-Gruppe wieder Fahrt auf. Supercell: Das brandneue Fully hat schon bei der ersten Probefahrt im Januar in Marin County seine sportlichen Anlagen durchblitzen lassen. Man sitzt definitiv gestreckt auf dem 21-Zoll-Rahmen, der 110er-Vorbau gefällt auf der Drückerpassage entlang des Olympiasees gut, weil man sich lang und flach machen kann. Und sobald die Rennstrecke danach steil rechts raufgeht übers Kopfsteinpflaster, freut man sich übers antriebsneutrale, effiziente Heck. Wüsste ich nicht, dass ich hier rund vier Kilo mehr hinaufwuchte als meine Team-Kollegen, wäre alles in Butter. Denn das Alu-Fahrwerk des Supercells macht die Erdanziehungskraft mehr spürbar als die Carbon-Hobel der Kollegen.

Der Blick auf die Waage löste blankes Entsetzen aus. Fast 14 Kilo. Allein das Fahrwerk wiegt extreme 4,2 Kilo! Mit einem geschickten Reifenwechsel (26er-Latex-Schläuche und Schwalbes Thunder Burt) trimmte ich das rennfertige Bike zwar auf 13,4 kg – doch selbst das passt weder ins Jahr 2014 noch zur Kategorie. Allerdings: Der Spaß, die Konkurrenten auf der Treppe vom Olympiaberg rechts zu überholen, war unbezahlbar. Das Supercell verlangt keinen Künstler am Lenker, steuert stattdessen sehr berechenbar und dreht unter mir seelenruhig seine Runden. Mir gefällt es, über jede Art Hindernis im Sattel sitzen zu bleiben und weiter zu treten, während die Hardtail-Fraktion den Hintern hebt und dem Freilauf lauscht.


Fazit Grenzgänger zwischen Marathon und All Mountain. Sportliches Touren-Bike mit individueller Note. Gewicht und die Flaschenhalterposition (unterm Unterrohr) kosten das Urteil "sehr gut".


PLUS Sportliche Fahreigenschaften, effizientes Fahrwerk
MINUS Hohes Gewicht, Flaschenhalterposition unterm Unterrohr

Daniel Simon,Wolfgang Watzke Breezer Supercell Team 2014

Daniel Simon Das Fahrwerk wirkt straffer als die angegebenen 120 mm. Der Rahmen wiegt 4,2 Kilo, das ist mehr als heftig und gar nicht zeitgemäß. 

BIKE Magazin Gabel und Hinterbau bewegen sich im Paarlauf. Der Federweg und die Steigung der Kennlinien passen recht gut zusammen.


Test: Breezer Supercell Team

Hersteller/Modell/Jahr
Breezer Supercell Team / 2014
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Advanced Sports GmbH, 07171/779900, www.breezerbikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 17, 18,5, 19,5, 21 / 21 "
Preis
3490.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13950.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
110.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1168.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/121, -/122
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-34.00/449.00/630.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Float 29 120 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve Factory Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
- Shimano XT WTB Frequency Race i 19 TCS 29 Shimano XT WTB Frequency Race i 19 TCS 29/WTB Bronson TCS 2,2 WTB Bronson TCS 2,2
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Acht Marathon-Bikes 2014 im Härtetest beim 24-Stunden-Rennen


  • Test 2014: Acht Marathon Bikes
    Härtetest beim 24-Stunden-Rennen

    11.09.2014Acht BIKE-Mitarbeiter, 24 Stunden und eine Frage: Welches ist das beste Marathon-Bike? Acht Traum-Flitzer auf gnadenloser Rundenhatz beim 24-Stunden-Rennen im Münchener ...

  • Test Marathonbikes 2014: Breezer Supercell Team
    Grenzgänger All Mountain-Marathon: Breezer Supercell

    10.09.2014Ist es schlau, ein 120er-Fully für ein 24-Stunden-Rennen auszuwählen, das gern über Wiesen, Asphalt und Schotterwege führt? Auf den ersten Blick nicht. ABER: Joe Breeze, Erfinder ...

  • Test Marathonbikes 2014: Cannondale F-SI Carbon Team
    Kompromisslos: Cannondale F-SI Carbon Team

    10.09.2014Rock Gardens, Drop-Batterien oder Rock-’n’-Roll-Sektionen: Cross-Country-Kurse im Worldcup fordern mehr von Mensch und Maschine als die Downhill-Pisten der 90er. Cannondales ...

  • Test Marathonbikes 2014: Giant Anthem Advanced 0
    Racer mit Spieltrieb: Giant Anthem Advanced 0

    10.09.2014Die Null im Namensschriftzug des Anthems deutet es an: Null Potenzial für Verbesserungen, mehr geht nicht. Mit dem Top-Modell der Anthem-Serie rollt Giant ein leichtfüßiges ...

  • Test Marathon-Bikes 2014: Rennstahl 27,5
    DAS Marathonbike schlechthin: Rennstahl 27,5

    10.09.2014Das Image von Stahl-Bikes ist so verstaubt wie das der Schallplatte. Dabei ist das alte Vinyl wieder Trend. Genauso, wie das klassische Rahmenmaterial bei Radsport-Fans immer ...

  • Test 2014: Specialized S-Works Stumpjumper 29
    Straffer Edel-Racer: Specialized S-Works Stumpjumper

    10.09.2014S-Works – dieser Schriftzug lässt bei Hobby-Racern den Puls in die Höhe schnellen und bringt die Oberschenkel zum Zucken. Wie bei Auto-Fans ein Mercedes-AMG oder ein M-Modell von ...

  • Test Marathonbikes 2014: Bergamont Fastlane MGN
    Leichtgewichtiger Edel-Tourer: Bergamont Fastlane

    10.09.2014Es ist eine Frage des individuellen Geschmacks, ob man ein spritzig-wendiges Race-Bike bevorzugt oder eines mit Laufruhe.

  • Test Marathonbikes 2014: Rocky Mountain Element 999 RSL
    Elitärer Super-Racer: Rocky Mountain Element 999 RSL

    10.09.2014Sonntagsfahrer. Ein Wort, so negativ belegt wie Wanderbaustelle. Und doch trifft das Wort Sonntagsfahrer perfekt aufs Element-Top-Modell zu, allerdings zu hundert Prozent positiv ...

  • Test Marathonbikes 2014: Scott Scale 900 SL
    Echter Traum-Racer: Scott Scale 900 SL

    10.09.2014Es ist der kleine Zusatz SL, der aus dem optisch unscheinbaren Scott etwas ganz Besonderes macht. Die beiden Buchstaben darf nur das Top-Modell der Scale-Baureihe tragen.

Themen: 24-Stunden-RennenAll MountainBreezerSupercellTest

  • 0,99 €
    Marathon-Bikes beim 24h-Rennen

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Custom-Bikes aus England
    3 UK-Fullys im Test: Starling Cycles, Nukeproof, Vitus

    16.05.2020Drei kultige Mountainbikes von "der Insel" zeigen, was sie können: Starling Cycles, Nukeproof und Vitus. Dazu stellen wir die drei UK-Schmieden im Portrait vor.

  • Test 2020: Fox Defend Thermo-Jersey für Mountainbiker
    Klimaanlage: Fox Defend Thermo-Jersey für kühle Tage

    01.05.2020Das Ziel beim Biken bei kaltem Wetter: weder frieren, noch schwitzen! Wir haben das Thermo-Jersey von Fox ausprobiert.

  • Test 2015 Marathon-Fullys: Scott Spark 910
    Scott Spark 910 im BIKE-Test

    25.02.2016Überraschungen erwartet man als BIKE-Tester nicht mehr vom Scott Spark. Es ist wie ein alter Kumpel, mit dem man schon allerlei erlebt hat.

  • Rose Jabba Wood 2 2014

    19.05.2014Ja, es gibt sie noch, die 26-Zöller. Roses Jabba Wood hält an diesem von der Industrie großflächig verschmähten Laufradmaß tatsächlich noch fest – und wissen Sie was? Das ist kein ...

  • Test 2011: Bremsbeläge für Mountainbikes
    15 Bremsbeläge im Verschleiß-Test

    12.04.2011Bremsbeläge sind die wichtigsten und teuersten Verschleißteile am Bike – und die am häufigsten benutzten. Aber wie gut und wie sicher sind die einzelnen Modelle? 15 Beläge im ...

  • Test 2013: Serious Bear Rock
    Serious Bear Rock von Fahrrad.de im Test

    24.04.2013Das Serious Bear Rock von Fahrrad.de ist ein schweres Einsteiger-Hardtail mit wenig stimmiger Ausstattung. Die hohe Sitzposition und das schmale Cockpit sind gewöhnungsbedürftig.

  • Scott Genius 30

    31.01.2009Wer das Bike mit dem größten Einsatzbereich sucht, kommt am Scott “Genius” nicht vorbei. Ein Bike für alles, 3400 Euro, mehr braucht man nicht. Punkt.

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Haibike greift mit neuen Fullys an

    31.08.2014In den letzten Jahren sorgte Haibike vor allem mit seinen E-Mountainbikes für Furore. Jetzt rollt eine neue Fully-Linie zu den Händlern. Die neue Q-Serie deckt alles von 100 bis ...

  • Giant Anthem X Advanced SLO 29

    29.10.2012Ein steifes 29er-Racebike, das mit ein wenig Tuning noch leichter wäre. Gehört bergab zu den Besten.