BIKE Header Campaign
Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Die Testergebnisse : Scott Contessa Genius 710 gegen Trek Remedy 9.8 WSD

Gitta Beimfohr am 12.06.2019

Scott Contessa Genius 710 27,5"

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Genius Contessa nicht vom Unisex-Modell. Auch Scott verzichtet auf eine spezielle Geometrie für Frauen. Die weiblichen Features stecken im Detail: Die Federelemente sind auch für Leichtgewichte einstellbar, der Lenker (740 mm) ist schmaler, die Griffe haben einen kleineren Durchmesser, und beim Antrieb spart ein 30er-Kettenblatt Kraft, während kürzere Kurbeln besser zur Ergonomie passen.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott Contessa Genius 710 (Modelljahr 2018)

<< Bei lucky-bike.de gibt’s das Scott Contessa Genius 720 (2019er Modell) für 3499 Euro* >>

Preis   5199 Euro
erhältlich im   Fachhandel

Federweg   145 mm / 157 mm
Material / Größen   Carbon/Alu / S / M/ L (44 cm)
Gewicht o. P. / Rahmen   13,21 kg / 2521 g
Gabel / Dämpfer   Fox 34 Float Performance Elite / Fox Nude DPS Twinloc Remote
Kurbeln / Schaltung   Sram X1 Carbon / S. Eag. X01, GX 1x12
Übersetzung / Lenker   30; 10–50 / 740 mm
Bremsanlage / Disc   Shimano XT / 180 mm / 180 mm
Teleskopstütze   Fox Transfer / 125 mm / 31,6 mm
Laufräder   Syncros TR 2.0-Systemlaufräder; Maxxis Rekon+ 3C MaxxTerra /Maxx Speed 27,5 x 2,8- Reifen
Reach / Stack / BB-Offset   445 mm / 599 mm / -24 mm

BIKE-Urteil   SEHR GUT*

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott Contessa Genius 710

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott Contessa Genius 710


Trek Remedy 9.8 WSD 27,5"

Nach dem Motto: Frauen, die in diesem Preissegment ein Bike suchen, können bereits gut fahren und brauchen keine erleichternden und kraftsparenden Features, tauscht Trek beim Remedy WSD nur zwei Details für die weibliche Ergonomie: den Sattel (kürzer und breiter) und schmalere Griffe. Erstaunlich: Obwohl der Rahmen 200 Gramm leichter ist als der des Genius’, bringt das Remedy komplett 260 Gramm mehr auf die Waage.

Preis   4999 Euro
erhältlich im   Fachhandel
Federweg   159 mm / 155 mm
Material / Größen   Carbon/Alu / S / M/ L (42 cm)
Gewicht o. P. / Rahmen   13,47 kg / 2303 g
Gabel / Dämpfer   Rockshox Lyrik RCT3 / Rockshox Deluxe RT3 Re: Active
Kurbeln / Schaltung   Truvativ Desc. / Sr. GX Eagle 1x12
Übersetzung / Lenker   32; 10–50/ 780 mm
Bremsanlage / Disc   Sram Guide RS / 200 mm / 180 mm
Teleskopstütze Bontr. Drop Line / 125 mm / 31,6 mm
Laufräder   Bontrager Line Elite 30-Systemlaufräder ; Bontrager SE4 TLR Team 27,5 x 2,4-Reifen
Reach / Stack / BB-Offset   423 mm / 596 mm / -18 mm

BIKE-Urteil   SEHR GUT*

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Trek Remedy 9.8 WSD

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Trek Remedy 9.8 WSD

Fotostrecke: Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott: Wenn man ihn am Lenker hat, nutzt man ihn auch: Dank des Twinloc-Hebels lässt sich das Fahrwerk dreifach an jedes Gelände anpassen.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott: Fünf Testerinnen, eine Meinung: Dieser Frauensattel ist der Horror. Er ist zu kantig und drückt da, wo er gerade nicht soll. Taubheitsgefühle bis in die Beine.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Scott: Der 2,8-Plus-Reifen sieht träge aus, rollt aber gerade im rauen Gelände überraschend gut bergauf. Und bergab gibt er deutlich mehr Sicherheit.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Trek: Der 780 Millimeter breite Lenker sorgt für ein siche­res Fahrgefühl – außer, der Trail ist recht zugewachsen. Dann bleibt man schon mal hängen.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Trek: Chip herausdrehen und andersherum einsetzen: Das hebt/senkt das Tretlager um fünf Millimeter und ändert den Lenkwinkel um ein halbes Grad.

Test-Duell Frauen-Bikes: Scott Contessa gegen Trek Remedy

Trek: Knock Block: Er verhindert, dass die Gabelkrone im Falle eines Sturzes am Rahmen anschlägt. Beim Transport im Auto eher hinderlich. 

Bei diesen Online Shops gibt’s das Trek Remedy 9.8 zu kaufen:

- liquid-life.de - Trek Remedy 9.8 (2018er Modell) für 4999 Euro*
- fahrrad-xxl.de - Trek Remedy 9.8 (2019er Modell) für 4999 Euro*
 


*Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig.
BIKE-Urteile: super (250–205 P.),sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend. 


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Seite 2 / 2
Gitta Beimfohr am 12.06.2019