Scott Genius 920 im BIKE-Test Scott Genius 920 im BIKE-Test Scott Genius 920 im BIKE-Test

Test 2018: Scott Genius 920

Scott Genius 920 im BIKE-Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 3 Jahren

Das Scott Genius ist ein sportliches 29-Zoll-Bike mit sehr breitem Einsatzbereich. Das Twinloc-System ist top und bietet einen echten Mehrwert in der All-Mountain-Klasse.

Maximaler Einsatzbereich ist in der All-Mountain-Kategorie eigentlich Trumpf. Scott legt mit dem neuen Genius den Schwerpunkt allerdings klar auf Abfahrtsspaß. 29-Zoll-Laufräder, 2,6er-Reifen und ein extrem flacher 65-Grad-Lenkwinkel sind ein klares Statement für die Bergabfraktion. Bergauf hilft der intelligente Twinloc-Hebel. Er ermöglicht eine schnelle Anpassung des Fahrwerks vom Lenker aus. Prädestiniert für Anstiege im Gelände ist der Traction-Mode, der den Dämpfer auf 110 Millimeter strafft und gleichzeitig den Hinterbau weniger einsinken lässt.

So getunet tritt sich das Genius effektiv und beschleunigt spritzig. Die Schwalbe-Nobby-Nic-Reifen sorgen für Effizienz im Anstieg. Das recht hohe Gesamtgewicht von 13,95 Kilo bremst das Bike bergauf aber ein. Ausgewogen und stimmig lässt sich das Scott im Gelände bewegen. Durch die hohe Rahmensteifigkeit wirkt das Genius auch im verblockten Gelände stets souverän. Hohe Laufruhe und lange Kettenstreben beschneiden jedoch den Spieltrieb. Das Fahrwerk ist straff und könnte etwas sensibler arbeiten.


Test-Fazit: Das Scott Genius ist ein sportliches 29-Zoll-Mountainbike mit sehr breitem Einsatzbereich. Das Twinloc-System ist top und bietet einen echten Mehrwert.

Georg Grieshaber Mit 29 x 2,6 Zoll setzt Scott beim Genius auf große, breite Walzen. Durch das hohe Volumen können die Reifen mit wenig Luftdruck gefahren werden, was Komfort und Traktion steigert. Beim Gewicht und vor allem der Trägheit der Laufräder muss man jedoch Abstriche machen.

BIKE Magazin Scott Genius 920: Zehn Millimeter mehr Federweg stellt der Hinterbau zur Verfügung. Der Verlauf ist progressiv.

BIKE Magazin So fährt sich das Scott Genius 920 auf dem Trail.

BIKE Magazin Die Geometrie des Scott Genius 920 aus dem BIKE-Testlabor im Überblick.



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Scott Genius 920

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Genius 920 / 2018
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: S, M, L, XL / L
Preis
4499.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13600.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
65.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1235.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/146, -/156
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-32.00/466.00/618.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float Performance/Fox Nude EVOL DPS TwinLoc Remote
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM X1 1000 Eagle/SRAM GX Eagle/SRAM GX Eagle
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
Syncros TR 2.0 15x110 12x148 - -/Schwalbe Nobby Nic Evo TLE Addix 2,6 Schwalbe Nobby Nic Evo TLE Addix 2,6
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: 29 ZollAll MountainGeniusScottTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Federgabel-Duell 2021: Intend Upside-Down gegen klassisch
    Konzeptvergleich: Intend Ebonite vs Intend Edge

    28.06.2021Viele Firmen haben sich an Upside-Down-Gabeln versucht, fast alle sind gescheitert. Intend bietet wahlweise eine klassische oder eine Upside-Down-Gabel an.

  • Test 2018: Knieschoner für Mountainbiker
    Schutzpolster: 4 Knieprotektoren im BIKE-Check

    26.09.2018Leichte Knieschoner wollen Dämpfungsschutz und Tragekomfort ideal kombinieren. Bei welchen Modellen das wirklich klappt, zeigt unser Labor- und Praxis-Check.

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 800
    Centurion Backfire Pro 800.29 im Test

    27.10.2016Nach 40 Jahren Firmengeschichte weiß Centurion, wie man Mountainbikes baut. Durchgestylt von vorne bis hinten findet sich der rote Farbakzent des Rahmens in Zügen, Speichen und ...

  • Vaude: Neuer All Mountain-Rucksack Tracer

    01.10.2012Für die kommende Saison hat Vaude den All Mountain Rucksack Tracer komplet überarbeitet und 200 Gramm abgespeckt.

  • Mineralwasser im Test
    5 Mineralwasser im Kurz-Test

    10.12.2013Wasser ist die Quelle des Lebens. BIKE hat die Wirkung der Mineralien auf den Körper gecheckt. Hier erfahren Sie, was in den verschiedenen Wasserproben steckt.

  • All Mountain Bikes Superlight

    30.11.2008All Mountain und Gewichtstuning, kann das gutgehen? Wir haben Hersteller zum Tuning-Wettkampf geladen. Welcher Super-Allrounder setzt sich die Krone auf?

  • Contessa Signature: Frauen-Serie von Scott
    Scott Contessa: Bikes und Zubehör in Nitro Purple

    15.09.2020Für die Saison 2021 hat Scott Bikes mit der Contessa Signature Collection Frauen eine ganze Linie mit Bikes, Bekleidung und Zubehör in der Contessa-Farbe Nitro Purple gewidmet.

  • BIKE Festival Riva 2015: Scott Junior Trophy
    Junior Trophy: Die Zukunft des MTB-Sports

    03.05.2015Am Abschlusstag des Ziener BIKE Festival Garda Trentino powered by MINI gaben die Kids zwischen 3 und 14 Jahren richtig Vollgas!

  • Test 2020: Winterhosen für Mountainbiker
    12 enge und weite MTB-Winterhosen im Vergleich

    24.01.2020Winterhosen sollen das Biken bei frostigen Temperaturen erträglich machen. Doch welche Hose hält wirklich warm? Klassische Bibtight oder lässige Softshell-Hosen? Wir sind in 12 ...