All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test

Test 2018: Giant Trance Advanced 1

All Mountain: Giant Trance Advanced 1 im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 3 Jahren

Leichtgewicht: Das Giant Trance Advanced 1 ist ein gelungenes All-Mountain-MTB mit ausbalancierten Fahreigenschaften.

Bereits im letzten Jahr bekam das Trance eine Frischzellenkur mit neuem Rahmen. Für das aktuelle Modelljahr wurden daher nur dezente Änderungen vorgenommen: 150er- statt 140er-Gabel, kürzere Kettenstreben und ein längeres Oberrohr. Mit dem nur 2343 Gramm (ohne Dämpfer) leichten Rahmen punktet das Giant Trance im Test, der Gewichtsvorteil relativiert sich allerdings etwas durch den Dämpfer mit Ausgleichsbehälter. Trotzdem ist das 2018er-Trance nicht übergewichtig. Das verbaute Ausstattungspaket mit Sram-GX-Eagle und Carbon-Laufradsatz ist wertig.

Leichtfüßig zirkelt das Trance auf seinen 27,5-Zoll-Laufrädern über unsere Testrunde, ohne Anzeichen von Nervosität in den schnellen, ruppigen Passagen zu zeigen. Kein anderes Bike in diesem Test schafft eine so gute Balance aus Verspieltheit und Laufruhe wie das Trance. Gabel und Maestro-Hinterbau harmonieren perfekt, das Fahrwerk könnte lediglich eine Spur lebendiger arbeiten, da es trotz offener Druckstufe etwas straff ausfällt. Bergauf zeigt der Hinterbau aber das nötige Feingefühl. Mit dem geringen Gesamtgewicht und den hervorragenden Maxxis-High-Roller-Reifen verweist das Trance die Konkurrenz in der Praxiswertung auf die Plätze.


Fazit: Das Giant Trance Advanced 1 ist ein rundum gelungenes All Mountain mit sehr gut aus­balancierten Fahreigenschaften und schlankem Gewicht.

Georg Grieshaber Giant: Um die Performance zu steigern, tunet Giant bereits ab Werk. Neuerdings werden nämlich alle Bikes im Tubeless-Setup ausgeliefert. Die Carbon-Felgen sparen zusätzlich Gewicht, was sich bei der Beschleunigung bemerkbar macht.

BIKE Magazin Giant Trance Advanced 1: Gabel und Hinterbau liefern den gleichen Federweg. Der Hinterbau besitzt etwas mehr Progression.

BIKE Magazin Giant Trance Advanced 1

BIKE Magazin Giant Trance Advanced 1



Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2018 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


Test: Giant Trance Advanced 1

Hersteller/Modell/Jahr
Giant Trance Advanced 1 / 2018
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Giant Deutschland GmbH, 0211/998940, www.giant-bicycles.com
Material/Grössen/Testgrösse
Hybrid / H: XS, S, M, L, XL / L
Preis
4399.99
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12560.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.10
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1185.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/149, -/148
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-16.00/444.00/618.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float Performance Elite/Fox Float DPX2 Evol
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Truvativ Descendant/SRAM GX Eagle/SRAM GX Eagle
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide RS/SRAM Guide RS
Laufräder/Reifen
Giant TRX 1 Carbon SA15x110 SA12x148 - -/Maxxis High Roller II Exo 2,40 Maxxis High Roller II Exo 2,40
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.

Themen: AdvancedAll MountainGiantTestTrance


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cube AMS 130 Race gegen Giant Trance X2

    16.02.2011Es müssen ja nicht immer 150 Millimeter Federweg sein. Wer nicht in Alpennähe wohnt, findet auch mit 130 Millimetern seine Erfüllung. Das beweisen Cube AMS 130 und Giant Trance ...

  • Neuheiten 2016: Yeti SB5.5c
    Yeti SB5.5c: neues 29er-Trailbike fürs Grobe

    19.04.2016Das Yeti SB5.5c soll die neue eierlegende Wollmilchsau von Yeti sein. In 29 Zoll, mit 160/140 Millimeter Federweg, Carbonrahmen und Switch Infinity-Hinterbau. Hier alle Infos zum ...

  • Race-Fullys 2012: Profitest der Highend-Maschinen

    16.02.2012Sie sind superleicht, extrem teuer und nur für einen Zweck gemacht: Schnell fahren und Rennen gewinnen. Wir haben die Race-Fully-Elite zusammen mit Profis über die Rennstrecke ...

  • Test: Klickpedale für Enduro-Biker
    7 MTB-Pedale für Enduro-Biker im Vergleich

    24.06.2019Nino Schurter beherrscht den Worldcup, Shimano die Pedale. Schurters Konkurrenz klebt bereits hart am Hinterrad. Und bei den MTB-Pedalen? Da kratzen die Hersteller auch schon an ...

  • Neuheiten-Test: 2015er Bikes
    Marktvielfalt: Enduros, All Mountains, Luxus-Bikes

    17.10.2014Die Saison 2015 steht in den Startlöchern, das bedeutet spannende, neue Bikes und Parts. Wir haben schon mal zehn Innovationsknaller über die Trails gejagt und im Labor vermessen.

  • All-Mountain-Fullys um 2500 Euro

    18.07.2006All-Mountain-Bikes haben die größte Fan-Gemeinde unter den Bikern. Sie gehen zügig bergauf und machen Spaß bergab. Neun Super-Allrounder um 2500 Euro im Test.

  • Test 2015: Windwesten für Mountainbiker
    Klein, leicht, handlich: 20 MTB Windwesten im Test

    08.12.2015Sie sitzen wie eine zweite Haut, und wenn es drauf ankommt, bieten sie den perfekten Schutz. Bike-Westen gehören in jede Trikottasche. Wir haben 20 aktuelle Modelle getestet.

  • Test: Scheibenbremsen für Mountainbikes
    XXL-Stopper: 4 MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest

    22.02.2018Für schwere Fahrer reicht die Leistung von original verbauten Bremsen oft nicht aus. Wir haben die vier vermeintlich stärksten Bremsen in Labor und Praxis getestet. Nicht alle ...

  • Test 2016: Trailbikes um 4000 Euro
    Trail-Könige: 8 Carbon Trailbikes um 4000 Euro im Test

    18.01.2017Von Forststraßen und Wettkampfplatzierungen wollen sie nichts wissen. Erst schmale Pfade kitzeln Höchstleistungen aus den Bikes. Acht edle Trail-Könige um 4000 Euro streiten um ...