All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test

Test 2017: Rose Root Miller 1

All Mountain: Rose Root Miller 1 im Test

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 5 Jahren

Biken statt blechen! Das Rose-All-Mountain zeigt, dass echter Trail-Spaß kein Vermögen kosten muss. Für rund 1800 Euro liefert das 29er ausgewogene Fahreigenschaften und eine durchdachte Ausstattung.

Für 2017 spendiert Rose seiner "Wurzelfräse" mehr Federweg, einen flacheren Lenkwinkel und ein längeres Oberrohr. Und siehe da: Das Root Miller wird seinem Namen gerecht. Das eher straffe Fahrwerk kommt vor allem sportlichen Fahrern entgegen, die 29er-Laufräder halten das Bike aber auch in ruppigem Gelände auf Kurs. Der Revelation-Gabel merkt man den Sparkurs im Vergleich zu hochwertigeren Konkurrenten à la Pike an: Sie agiert weniger sensibel und steht nicht so gut im Federweg. Ein Komfortwunder ist das Rose nicht. Das Heck arbeitet aber gut. Auch bergauf schluckt der Hinterbau kleine Unebenheiten, ohne wegzusacken. Das Bike geht antriebsstark voran, sodass die Druckstufenverstellung an Dämpfer und Gabel erst in steilen Anstiegen oder auf längeren Schotter- und Asphaltpassagen Ruhe ins Fahrwerk bringen muss. Dank Shimanos 2x11-Antrieb erklimmt der Neuling auch steilste Rampen. Super: solide Reifen, 200er-Bremsscheibe an der Front, 780er-Lenker, kurzer Vorbau – das Root Miller kommt trailfertig. Einzig das hohe Gewicht und die fehlende Variostütze können den Fahrspaß drücken. Der günstige Preis erfordert eben kleine Kompromisse. Aber: Per Online-Konfigurator kann eine Teleskopstütze zugebucht werden, und auch eine 27,5-Plus-Variante steht bereit.

Georg Grieshaber Rose Root Miller 1

Georg Grieshaber Rose Root Miller 1 – gut geschützt: solide Gummierung im Tretlagerbereich. Am Unterrohr zieht sich eine dünne Schutzfolie bis weit nach oben.

Georg Grieshaber Rose Root Miller 1: Rose setzt wieder auf wartungsfreundliche BSA-Innenlager.

BIKE Magazin Rose Root Miller 1

BIKE Magazin Rose Root Miller 1


Test: Rose Root Miller

Hersteller/Modell/Jahr
Rose Root Miller / 2017
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570, www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL / L
Preis
1799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
14220.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
55.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1200.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/140, -/140
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-36.00/446.00/625.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RL 140/Rock Shox Delux RT3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano SLX/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen
- Sun Ringle SRC110 Mavic EN627 Sun Ringle SRC 148 Mavic EN627/Contintal Mountain King 2,4 Contintal Mountain King 2,4
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung

Themen: All MountainRoot MillerRoseTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test: Samerberg (Deutschland)
    Bikepark Samerberg im großen Vergleichstest

    30.12.2015Der Bikepark in den bayerischen Voralpen ist verhältnismäßig neu im Geschäft. Im Frühjahr 2011 wurde der Park eröffnet, nur 40 Autominuten von München entfernt.

  • Test Race-Hardtails 2016: Bulls Black Adder Team
    Marathon-Fan: Bulls Black Adder Team im Test

    24.08.2016Vom Deutschen Meistertitel bis zum Cape-Epic-Sieg – das Arbeitsgerät von Karl "Mr. Transalp" Platt und Kollegen hat schon alles abgesahnt.

  • Test 2015: Cube Elite C68 SLT 29

    15.01.2015Code-Name "C68": Was sich anhört wie eine neue Spiele-Konsole, steht für den Faseranteil von Cubes neuer Rahmen-Technologie. Den haben die Waldershofer Entwickler nämlich auf 68 ...

  • Lapierre Zesty 314 Lady Frauen-MTB im Test
    All Mountain mit viel Komfort bergab

    18.06.2012Stylisch und relativ günstig: Das Lapierre ist ein tolles Bike für Frauen, die den Einstieg in den All-Mountain-Bereich suchen. Es punktet vor allem mit seinen Abfahrtsqualitäten.

  • Test 2014: Rock Machine Firestorm 30

    21.07.2014Klassisches 29er mit sportlich-langer Sitzposition. Der hochwertige Carbon-Rahmen überstrahlt die Ausstattung.

  • Neuheiten 2017: Kona Hei Hei Trail, Hei Hei Race & Honzo
    Kona zeigt neue Trailbikes

    07.07.2016Kona präsentiert mit dem neuen Hei Hei Trail Carbon, Hei Hei Race und dem Honzo Carbon seine Produkthighlights 2017.

  • All-Mountain-Fullys für 1500 Euro

    20.10.2009Wie viel muss ein All Mountain kosten, damit man es auf eine schwere Alpen-Tour mitnehmen kann? Wir machten den Test: Neun Modelle um 1500 Euro zeigen, ob sie wirklich bergfest ...

  • Test All Mountain Federgabeln 2015: Fox 34 Float CTD 29"
    Fox 34 Float CTD 29" im All Mountain Gabeltest

    03.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Fox 34 Float CTD 29" aus dem All Mountain Federgabeltest finden Sie hier...

  • Bikepark-Test: Chur (Schweiz)
    Bikepark Chur im großen Vergleichstest

    23.12.2015Der noch recht unbekannte Bikepark Chur entstand auf Initiative eines Bike-Vereins und glänzt mit einer hohen Dichte an Stunt-Features.