Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp

Rotwild R.X1 FS Comp im Test

Peter Nilges am 09.10.2017

Durch die S-Kurve wuseln oder an der Welle abziehen? Das R.X1 FS von Rotwild lädt regelrecht zum Spielen ein

Das Bike sorgt für Fahrspaß bei der Abfahrt. Aber auch bergauf tritt sich das All Mountain der deutschen Schmiede effektiv und zeigt damit die Allround-Eigenschaften, die wir uns von einem abfahrtsstarken Touren-Bike wünschen. Tourenfahrer nehmen recht entspannt auf dem Rotwild Platz, der steile, lange Vorbau sorgt für eine etwas hohe Front. Der Hinterbau ist antriebsneutral, lässt sich beim Hochtreten kaum aus der Ruhe bringen und arbeitet sensibel. Bei der Abfahrt gibt er viel Federweg frei, das Plus am Hinterrad ist angenehm spürbar. Die gut rollenden Reifen bieten im Trockenen auch auf dem Trail ausreichend Grip, gerade in Kombination mit den schmalen Felgen kommen sie aber schneller an ihre Grenze als robustere Konkurrenten. Neben den ausgewogenen Fahreigenschaften begeistert die Wandlungsfähigkeit des Rotwilds, das mit allen drei Laufradgrößen gefahren werden kann. Winkelsteuersatz und Kettenstrebenverstellung machen es möglich. Die Ausstattungsniveau ist im Vergleich eher niedrig.

Fazit: Verspielt, ausgewogen, komfortabel – ein spaßorien­tierter Tourer, der auch auf groben Abfahrten besteht. 

Die Alternative: Das Comp-Modell ist bereits das günstigste im Line-up. Die Pro-Version mit 29-Zoll-Rädern und Shimano XT kostet 4499 Euro. 

Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp

Rotwild R.X1 FS Comp

Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp

Rotwild R.X1 FS Comp

Test 2017 – All Mountains: Rotwild R.X1 FS Comp

Rotwild R.X1 FS Comp – Kennlinien: Bis auf 10 Millimeter Unterschied bewegen sich Gabel und Hinterbau im Paarlauf. Tadellos und ausgewogen.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Rotwild R.X1 FS 27.5 Comp

Hersteller/Modell/Jahr Rotwild R.X1 FS 27.5 Comp/2017
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos ADP Engineering GmbH, 06071/92155-0,
www.rotwild.de
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: S, M, L, XL / L
Preis / Preis (Rahmen) 3.699,00 Euro / 2.299,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,53 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 66,2 °/73,9 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 80,0 mm/622,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.196,0 mm/342,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/140,0 mm, -/150,0 mm
Übersetzung 1-fach
BB Drop/Reach/Stack -11 mm/443 mm/616 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 34 Float 29 Performance Series/Fox Float DPS Evol
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano SLX/Shimano SLX/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen DT Swiss M 1900 Spline/Continental Mountain King 2.4, Continental Mountain King 2.4
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Peter Nilges am 09.10.2017