Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

Test 2017 – All Mountains: Last Clay Trail

Last Clay Trail im Test

Peter Nilges am 09.10.2017

Dem Clay merkt man sofort an, dass es von Gravity-Piloten gebaut wurde: Super flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, flache Front. Das sind Duftnoten eines Vollgas-Enduros.

Umso überraschter waren wir, wie leichtfüßig das Last die Asphaltrampen zum Einstieg des Propain-Trails erklimmt. Der Hinterbau bleibt beim Pedalieren ruhig, die leichten Laufräder beschleunigen hervorragend und der steile Sitzwinkel lässt effektives Treten zu. Einzig die sehr kompakte Sitzposition bremst sportliches Klettern etwas ein. Die ersten ruppigen Trail-Passagen meistert das Clay dann mit stoischer Laufruhe. Der Hinterbau arbeitet sensibel, steht hoch im Federweg und schluckt auch grobe Hindernisse ohne Murren. Ein ebenbürtiger Partner für die starke Pike RCT3-Gabel. Der sehr flache Lenkwinkel ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig und manchen Testern zu viel des Guten. Dadurch fehlt in Kurven manchmal etwas Druck auf dem Vorderrad. Gerade mit den, gemessen am abfahrtsstarken Fahrwerk, schwachbrüstigen Nobby-Nic-Reifen, schiebt das Clay gerne etwas übers Vorderrad.

Fazit: Laufruhiges Bike mit Reserven für wilde Trail-Fahrten, fast schon ein Mini-Enduro. Super Ausstattung und geringes Gewicht.

Die Alternative: 3279 Euro kostet die Ausstattungsvariante Ride mit Sram GX-Schaltkomponenten und Rockshox Deluxe RT-Dämpfer. 

Test 2017 – All Mountains: Last Clay Trail

Last Clay Trail

Test 2017 – All Mountains: Last Clay Trail

Last Clay Trail

Test 2017 – All Mountains: Last Clay Trail

Last Clay Trail – Kennlinien: Der Hinterbau arbeitet sehr sensibel und bietet eine hohe Progression gegen unerwünschte Durchschläge.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Last Clay Trail

Hersteller/Modell/Jahr Last Clay Trail/2017
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Last International Ltd., 0231/53461591,
www.last-bikes.com
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: S, M, L, XL / L
Preis 4.198,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,12 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 64,6 °/75,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 50,0 mm/604,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.202,0 mm/335,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/149,0 mm, -/143,0 mm
Übersetzung 1-fach
BB Drop/Reach/Stack -16 mm/450 mm/600 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox Pike Sollo Air RCT3/Rock Shox Super Deluxe RC3
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel SRAM X1 Carbon/SRAM XO1/SRAM XO1
Bremsanlage/Bremshebel SRAM Guide RS/SRAM Guide RS
Laufräder/Reifen DT Swiss XM 1501 Spline 27,5/Schwalbe Nobby Nic Evo TLE Snakeskin Trail Star 3 2.35, Schwalbe Nobby Nic Evo TLE Snakeskin Trail Star 3 2.35
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Peter Nilges am 09.10.2017