Cube Stereo 140 C:62 Race 29 im Test Cube Stereo 140 C:62 Race 29 im Test Cube Stereo 140 C:62 Race 29 im Test

Test 2017 – All Mountains: Cube Stereo 140 C:62 Race 29

Cube Stereo 140 C:62 Race 29 im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 4 Jahren

Bereits für 2799 Euro schickt Cube mit dem Stereo C:62 ein All Mountain mit Vollcarbon-Rahmen in den Test, während alle anderen noch ausnahmslos auf Aluminium setzen.

Beim Rahmengewicht kann keiner der Konkurrenten mithalten. Zwischen 420 bis hin zu 860 Gramm spart sich Cube damit gegenüber den Mitbewerbern, was sich trotz günstiger Ausstattung und großer 29er-Laufräder auch im Gesamtgewicht positiv bemerkbar macht. Leichtfüßig und agil, notierten die Tester im Protokoll. Durch den großen Stack-Wert fällt die Front recht hoch aus und ermöglicht dem Fahrer eine komfortable Position. Für mehr Druck auf dem Vorderrad macht es Sinn, die Spacer oben zu montieren oder den Vorbau zu drehen. Auch der Hinterbau des Cubes ist auf Komfort getrimmt und nutzt leicht den verfügbaren Federweg aus. Schnellere Fahrer vermissen jedoch etwas Gegendruck und damit Feedback vom Untergrund. Tipp: wenig SAG fahren. Im Wiegetritt neigt der Hinterbau zum Pumpen, was sich durch die effektive Plattform des Dämpfers allerdings schnell beheben lässt. Im Vergleich zur Konkurrenz setzt Cube auf die günstigere Erstausrüster-Version der Fox-34-Gabel, die ebenfalls recht soft arbeitet.


Fazit: Das Stereo bietet einen leichten Vollcarbon-Rahmen und viel Komfort, weshalb es auch auf langen Touren eine gute Figur macht.


Die Alternative: Das Stereo Race ist bereits das günstigste 29er-Modell. Für 1000 Euro mehr gibt es die SL-Version mit kompletter XT-Gruppe.

Daniel Simon Der einzige Carbon-Rahmen im Test kommt von Cube. C:62 kennzeichnet die Rahmen mit günstigeren Carbon-Fasern und einem höheren Harzanteil. Beim Gewicht kann der Rahmen die Alu Konkurrenz aber locker auf Distanz halten.

Daniel Simon Cube, Merida und Focus nutzen die gleiche Tele-Stütze eines Drittanbieters mit 120 bis 150 Millimetern Verstellbereich und labeln das Produkt mit dem eigenen Namen. Eine teurere Rockshox Reverb schafft es nur bei den drei Versendern ans Rad.

BIKE Magazin Cube Stereo 140 C:62 Race 29

BIKE Magazin Cube Stereo 140 C:62 Race 29 – Kennlinien: Sowohl Gabel als auch Hinterbau besitzen einen flachen Verlauf mit wenig Progression.

BIKE Magazin Cube Stereo 140 C:62 Race 29


Test: Cube Stereo 140 C:62 Race 29

Hersteller/Modell/Jahr
Cube Stereo 140 C:62 Race 29 / 2017
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZPG GmbH & Co. KG / Cube-Bikes, 09231/9700780, www.cube.eu
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: 16, 18, 20, 22 / 20 "
Preis
2799.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13040.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
67.90
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1185.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/138, -/145
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-35.00/434.00/649.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 34 Float Rythm Series/Fox Float DPS Evol Performance
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Aeffect/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M447/Shimano BL-M506
Laufräder/Reifen
Fulcrum Red 44 15 x 110 12 x 148 - -/Schwalbe Nobby Nic Evo Trail Star Snake Skin 2,35 Schwalbe Nobby Nic Evo Trail Star Snake Skin 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Test: All Mountain Fullys bis 3000 Euro


  • Test 2017: All Mountains mit 140-150 mm Federweg
    Test: All Mountain Fullys bis 3000 Euro

    04.07.2017150 mm Federweg, bis 3000 Euro – die All Mountains der gehobenen Mittelklasse erfreuen sich größter Beliebtheit. Doch welches Modell hat das Zeug zum Volkshelden? 27,5 oder 29 ...

  • Test 2017 – All Mountains: Cube Stereo 140 C:62 Race 29
    Cube Stereo 140 C:62 Race 29 im Test

    03.07.2017Bereits für 2799 Euro schickt Cube mit dem Stereo C:62 ein All Mountain mit Vollcarbon-Rahmen in den Test, während alle anderen noch ausnahmslos auf Aluminium setzen.

  • Test 2017 – All Mountains: Focus Jam Evo
    Focus Jam Evo im Test

    03.07.2017Mit dem neuen Jam geht Focus eigene Wege und schließt die Lücke zwischen dem Trailbike Spine und dem Enduro Sam.

  • Test 2017 – All Mountains: Giant Trance 1,5 Ltd.
    Giant Trance 1,5 Ltd. im Test

    03.07.2017Bereits im Generationenvergleich 2016 konnte sich das neue Carbon-Trance mit Boost-Update und überarbeiteter Geometrie gegenüber seinem Vorgänger behaupten.

  • Test 2017 – All Mountains: Merida One-Forty 700
    Merida One-Forty 700 im Test

    03.07.2017One-Twenty, One-Forty, One-Sixty. Meridas Modellbezeichnungen sprühen nicht unbedingt vor Kreativität, umreißen aber dafür möglichst genau den Federweg und das damit verbundene ...

  • Test 2017 – All Mountains: Canyon Spectral AL 7.0
    Canyon Spectral AL 7.0 im Test

    03.07.2017Das Spectral ist ein alter Bekannter in der Palette des Koblenzer Versenders und hat bereits in vielen All-Mountain-Tests geglänzt.

  • Test 2017 – All Mountains: Rose Root Miller 2
    Rose Root Miller 2 im Test

    03.07.2017Neben Specialized und Cube stellt Rose mit dem Root Miller 2 das dritte 29er All Mountain Fully in diesem Vergleich.

  • Test 2017 – All Mountains: Specialized Stumpjumper FSR Comp
    Specialized Stumpjumper FSR Comp im Test

    03.07.2017Es gibt kein anderes Bike-Modell, das auf eine längere Historie als das Specialized Stumpjumper zurück­blicken kann.

  • Test 2017 – All Mountains: Transalp Signature II X12 AM 2.0
    Transalp Signature II X12 AM 2.0 im Test

    03.07.2017Transalp spielt beim Signature II ganz klar den Versender-Trumpf aus und schraubt für unter 3000 Euro Komponenten ans Bike, bei denen die Konkurrenz nur trocken schlucken kann.

Themen: All Mountain FullyCubeStereoTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bikepark-Test 2020
    Parklandschaft: 6 Bikeparks im Check

    04.12.2020Bikeparks sind die Turnhallen des Freeriding – sie stecken voller spaßiger Gimmicks und bieten ideale Trainingsmöglichkeiten. Wenn’s richtig läuft. Wenn’s falsch läuft, kriegt man ...

  • Testreport 2021: E-Fatbikes
    Ohne Lift: Auf die Skipiste mit dem E-Fatbike

    21.01.2021Pistengaudi: Was Skitourenfahrer können, kommt bei E-Bikern vielleicht in Mode: Machen zwei dicke Reifen und ein Motor soviel Laune wie breite Tiefschneebretter.

  • Test 2017 – Super-Enduros: Yeti SB-6 T-Series
    Yeti SB-6 T-Series im Test

    21.12.2017Schon nach der ersten Testfahrt mit der "Handbuild Racebreed", der handgefertigten Rennzucht (Oberrohraufdruck), ist klar, warum Richie Rude die Enduro World Series 2016 ...

  • Test 2018 in Kolumbien: Marathon-Fullys im Race-Einsatz
    7 Tage Härtetest für Giant Anthem und Specialized Epic

    26.01.2018Specialized und Giant haben ihren Marathon-Fullys 2018 ein ordentliches Update verpasst. Wir haben die beiden Leichtraketen beim La Leyenda del Dorado in Kolumbien einem echten ...

  • Bikepark-Test: Albstadt (Deutschland)
    Bikepark Albstadt im großen Vergleichstest

    19.12.2015Albstadt liegt mitten auf der Schwäbischen Alb. 1:20 Autostunden südlich von Stuttgart. Hier hat sich Ex-Downhill-Racer Holger Blum engagiert.

  • Test 2017: Polygon Square One EX9
    Enduro: Polygon Square One EX9 im Test

    22.11.2017Mit dem Square One EX9 hat Polygon Großes vor: Dank der R3ACT-Kinematik soll das Bike trotz 180 Millimetern Federweg einen breiten Einsatzbereich bieten und einfach abzustimmen ...

  • Rose Count Solo 1 Shimano LTD 2014

    24.04.2014Mit einem neu entwickelten 27,5-Zoll-Alu-Rahmen rollt Roses Einsteiger-Klassiker zum Versender-Test an – und zwar in limitierter Auflage.

  • Test ALT gegen NEU: Merida Big Nine Team
    Merida Big Nine Team: Modell 2016 gegen 2017

    17.04.2017Merida Big.Nine, das steht sozusagen als Synonym für den Cross-Country-Rennsport. Nun jedoch musste ein neuer Rahmen für das Bike entwickelt werden.

  • BMC Fourstroke FS01 29 XX1

    19.03.2014Geringes Gewicht und viel Fahrkomfort sind der Schlüssel für Marathon-Erfolge. Das BMC hat beides.