BIKE Header Campaign
Test 2016: All Mountain Fullys in 29 Zoll Test 2016: All Mountain Fullys in 29 Zoll

Test 2016 All Mountain Fullys 29: Rocky M. Instinct 930 MSL

Rocky Mountain Instinct 930 MSL im Test

Ludwig Döhl am 27.09.2016

Die Entwickler von Rocky Mountain inhalieren den Spirit von Vancouvers Northshore-Trails. Nicht umsonst liegt das Hauptquartier nur eine Straße entfernt vom Startpunkt legendärer Trails.

Die Entwickler von Rocky Mountain inhalieren den Spirit von Vancouvers Northshore-Trails. Nicht umsonst liegt das Hauptquartier nur eine Straße entfernt vom Startpunkt legendärer Trails (nun gut, diese Straße ist fünf Kilometer lang). Für diese Leute ist klar, dass ein Mountainbike dazu da ist, um in den Bergen zu biken – und nicht Forstwege zu vermessen. Beim Instinct 930 hat man sich deshalb bemüht, im Kriterium "Fahrspaß" zu punkten. Draufsitzen, wohlfühlen, Spaß haben. Zugegeben, die komfortable Sitzposition fordert nicht zum Bergrennen auf. Der Lockout-Hebel am Lenker hilft, die Schwächen der Kinematik zu kaschieren, denn bei offenem Fahrwerk schaukelt das Instinct stark. Sei’s drum, sobald man den Dämpfer auf Abfahrt stellt, offenbart das farblich perfekt abgestimmte Carbon-Chassis seine Bestimmung. Im Trail fühlt es sich pudelwohl, lediglich die Manitou-Gabel bockt etwas bei schnellen Schlägen. Mit dem Ride-9-System kann man Geometrie und Kinematik auf Fahrstil und Terrain anpassen. Den Preis/Leistungstipp überlassen die Entwickler anderen. Das Ausstattungsniveau liegt tief, zeigt sich aber funktionell.

Fazit: Fahrspaß als Versprechen: Das Instinct macht richtig Laune im Trail und bergab. Draufsetzen und Gas geben. Bergauf hemmt das hohe Gewicht.

Die Alternative: Wer 27,5-Zoll-Laufräder lieber mag, der findet sie beim Modell Thunderbolt. Das 730 MSL für 3300 Euro ist ähnlich ausgestattet wie das Instinct. 120 Millimeter Federweg verpassen dem Bike einen spürbar agileren Charakter.

Test 2016 All Mountain Fullys 29: BMC Speedfox 29 SF03

BMC, Rocky, Felt: Es sind zwar XT-Schaltwerke verbaut, jedoch die alten 10fach-Modelle vom Vorjahr. Orbea, Cube & Fuji haben bereits den 11fach-Antrieb. 

Test 2016 All Mountain Fullys 29: Rocky Mountain Instinct 930 MSL

Test 2016 All Mountain Fullys 29: Rocky Mountain Instinct 930 MSL

Test 2016 All Mountain Fullys 29: Rocky Mountain Instinct 930 MSL

Hinterbaukennline und Geometrie können über das Ride-9-System verstellt werden. Die Manitou-Gabel am Rocky Mountain Instinct wirkt störrisch bei schnellen Schlägen.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 2/2016 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Rocky Mountain Instinct 930 MSL

Hersteller/Modell/Jahr Rocky Mountain Instinct 930 MSL/2016
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos BikeAction Fahrradhandel GmbH, 06106/772560,
www.bikeaction.de
Material/Grössen/Testgrösse Hybrid/H: S, M, L, XL, XXL / L
Preis 3.200,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,70 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 68,0 °/73,9 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 70,0 mm/603,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.169,0 mm/342,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/130,0 mm, -/133,0 mm
Übersetzung 2-fach
BB Drop/Reach/Stack -27 mm/420 mm/623 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Manitou Minute Expert 29/Fox Float DPS Evol Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Race Face Aeffect/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel Shimano BR-M506/Shimano BL-M506
Laufräder/Reifen Shimano M618, Sun Ringle Helix 27, Shimano M618, Sun Ringle Helix 27/Maxxis Ardent Exo 2,40, Maxxis Ikon 2,35
BIKE Urteil1 gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Ludwig Döhl am 27.09.2016