Votec VM Elite im Test Votec VM Elite im Test Votec VM Elite im Test

Test 2016 – All Mountain Fullys: Votec VM Elite

Votec VM Elite im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 5 Jahren

Während wir bei einigen All Mountains eher einen Trend zu weniger Federweg erkennen, schöpft das Votec VM Elite weiter aus dem Vollen.

Die 160er-Gabel, der breite Lenker und ein Enduro-taugliches Setup schlagen die Brücke zur gleichnamigen Kategorie. Und auch aus dem Heck lassen sich fast 160 Millimeter Federweg rausquetschen. Trotzdem läuft das VM bei Votec unter All Mountain, das Enduro-Modell heißt VE und hat 170/180 mm Federweg. Votec hat eine überschaubare Modellpalette und bietet durch den Direktvertrieb ein ausgezeichnetes Preis/Leistungs-Verhältnis. Gemessen an den 2999 Euro ist die Ausstattung sensationell gut. Überlegen ist auch das Fahrwerk. Bergab spielt das VM in einer eigenen Liga, man springt an Felskanten ab, wo andere runterrollen, souveräner geht es in dieser Testgruppe nicht. Der Uphill hingegen wird zum Pflichtprogramm: Die Sitzposition wirkt vergleichsweise hecklastig und aufrecht, die Dämpferplattform könnte straffer sein, um dem Eintauchen entgegenzuwirken. Klasse: Votec liefert Dämpferpumpe, Tubeless-Milch und -Ventile mit.


Fazit: top Ausstattung, abfahrtsorientierte Ausrichtung und ein attraktiver Preis. Wer Fahrspaß bergab sucht, kriegt das beste Paket der Gruppe. Für Touren eignen sich andere besser.


Die Alternative: Wer mit den elf Gängen eines Einfach-Antriebs klarkommt, kriegt beim preisgünstigeren Modell VM Pro (2599 Euro) ein tolles Paket. Geschaltet wird hier mit der Sram-GX-Gruppe. Die Kernmerkmale bleiben.

BIKE Magazin Votec VM Elite

BIKE Magazin Votec VM Elite

BIKE Magazin Votec VM Elite: Durch Federweg und Funktion das beste Fahrwerk im Test – wenn es bergab geht. Den Zentimeter mehr Federweg spürt man.


Test: Votec VM Elite

Hersteller/Modell/Jahr
Votec VM Elite / 2016
Fachhandel/Versender
Versender
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Internetstores GmbH, 0711/933058800, www.votec.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: XS, S, M, L / L
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13590.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.40
Vorbau-/Oberrohrlänge
60.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1183.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/157, -/158
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-18.00/429.00/625.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RCT3 27.5 160/Rock Shox Monarch RT3 Debon Air
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Turbine/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen
Easton Heist 27 - - - -/Schwalbe Nobby Nic Evo Trail Star 2.35 Schwalbe Nobby Nic Evo Pace Star 2.35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Gehört zur Artikelstrecke:

11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest


  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016Kreativer Name, coole Optik, Heavy-Duty-Formsprache und eine unkonventionelle Ausstattung: Das Trailster ist in der zweite Saison bei ähnlicher Ausstattung aber teurer geworden ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Canyon Spectral AL 8.0
    Canyon Spectral AL 8.0 im Test

    20.12.2016Ist das die neue Definition von All Mountain? Ist das Spectral 8.0 Canyons Interpretation eines Plus-Bikes? Oder rollt hier gar ein Mini-Enduro zum Test?

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Ghost SL AMR X7
    Ghost SL AMR X7 im Test

    20.12.2016Eine Plattform, unterschiedliche Spielarten. Die AMR-Baureihe reicht von 130 über 150 bis zu 160 Millimetern Federweg, je nach Zusatz im Modellnamen.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Giant Trance Advanced 2
    Giant Trance Advanced 2 im Test

    20.12.2016Das Trance 2 Advanced ist ein alter Bekannter im BIKE-Test. Gegenüber dem Modell vom Vorjahr hat sich das Bike bis auf die Farbe nicht verändert.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016Wer auf der Suche nach Mainstream ist, findet ihn bei Kreidler nicht. Das Straight 2.0 ist in allen Punkten außergewöhnlich. Die Produkt-Manager haben hier ein überraschendes Bike ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5
    Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

    20.12.2016Im letzten Jahr noch mit Fox-32-Gabel angerückt, rollt diesmal die SL-Version des Stereos 140 mit Einfach-Antrieb und steifer Pike-Gabel zum Test.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016Nach dem Testsieg des Occam TR in 29 Zoll waren wir gespannt aufs Occam AM mit 27,5-Zoll-Rädern und 140er-Federwegen.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Radon Slide 140 Carbon 8.0
    Radon Slide 140 Carbon 8.0 im Test

    20.12.2016Bereits beim Fahrtest im Herbst hat das neu entwickelte Slide 140 Carbon sein Talent aufblitzen lassen. Und auch im ersten echten Vergleich enttäuscht es nicht.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp
    Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

    20.12.2016Kommt Ihnen das Bike bekannt vor? Ja, das ist eine Art Déjà vu. Das grellgrüne Stumpjumper Comp testeten wir bereits in BIKE 2/16, allerdings mit 29er-Laufrädern.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Stevens Whaka ES
    Stevens Whaka ES im Test

    20.12.2016Beim Whaka hat man die Wahl: 27,5er- oder 29er-Laufräder. Zumindest in den Rahmengrößen 18 und 20 Zoll bieten die Hamburger beide Varianten an.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Votec VM Elite
    Votec VM Elite im Test

    20.12.2016Während wir bei einigen All Mountains eher einen Trend zu weniger Federweg erkennen, schöpft das Votec VM Elite weiter aus dem Vollen.

Themen: All MountainEliteTestVotec


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dynamics Pure Fatbike im Test
    Kein Technik-Feuerwerk, dafür günstig im Preis

    10.11.2014Mehr Reifen fürs Geld als Zweirad-Stadler bietet derzeit niemand. Das Modell Pure der Eigenmarke Dynamics kostet nur 1199 Euro und erleichtert so den Einstieg ins Thema Fatbiking ...

  • Test: Lezyne Power GPS
    Voll vernetzt: GPS-Computer von Lezyne

    20.09.2016Der Lezyne Power GPS-Computer will klassischer Fahrradtacho mit voller Vernetzung über Bluetooth sein – egal ob mit Leistungsmesser oder Smartphone gekoppelt. Wir haben ihn ...

  • Test 2011: Fahrrad-Schläuche für Mountainbikes
    22 Schläuche im Verschleißtest

    23.03.2011Gesucht: Der perfekte Mix aus Pannenschutz und wenig Roll­widerstand. 22 Schläuche von superleicht bis Downhill im Test.

  • Test 2016 – Trailbikes: Cannondale Habit Carbon SE
    Cannondale Habit Carbon SE im Test

    17.01.2017Coolness auf zwei Rädern: Wenn es einen "gefällt mir"-Knopf gegeben hätte – alle Testfahrer hätten ihn fürs Cannondale Habit SE gedrückt.

  • Test 2017 – All Mountains: Giant Trance 1,5 Ltd.
    Giant Trance 1,5 Ltd. im Test

    03.07.2017Bereits im Generationenvergleich 2016 konnte sich das neue Carbon-Trance mit Boost-Update und überarbeiteter Geometrie gegenüber seinem Vorgänger behaupten.

  • Cannondale Trigger heißt das neue Touren-Fully für 2013

    23.06.2012Carbon-Rahmen, Lefty-Gabel, 120 Millimeter Federweg und die Technik des Cannondale Jekyll – das brandneue Trigger spricht sportlich orientertere Fahrer an, denen das Jekyll zu ...

  • Niner R.I.P. 9

    30.08.2012Das R.I.P. ist ein besonderes Touren-Bike für technische Trails, aber keine Rennmaschine. Am besten als Custom-Aufbau.

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Cube St. 150 HPA SL 27,5 Pl.
    Cube Stereo 150 HPA SL 27,5 Plus im Test

    09.10.2017Bergab setzt das Cube-Plus-Bike ein Ausrufezeichen: Komfort und Sicherheit erinnern an ein ausgewachsenes Enduro, da bleiben die Bremshebel gerne unangetastet.

  • Test 2019: Race-Hardtails und Race-Fullys
    Die 10 schnellsten Marathonbikes im Vergleich

    02.11.2019Ein Racebike kann easy über 8000 Euro kosten. Im Highend-Bereich ist das keine Seltenheit, doch nicht viele können das zahlen. BIKE hat sich darum in der Klasse zwischen 3699 und ...