Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp

Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 6 Jahren

Kommt Ihnen das Bike bekannt vor? Ja, das ist eine Art Déjà vu. Das grellgrüne Stumpjumper Comp testeten wir bereits in BIKE 2/16, allerdings mit 29er-Laufrädern.

Unser Urteil in BIKE 2/2016 lautete: König der Abfahrt! – Fahrspaß pur. Und dieses Motto gilt auch für die Version 650 Comp mit 27,5-Zoll-Laufrädern. Das Bike bietet etwas mehr Federweg als das 29er und ist 350 Gramm leichter. Wie beim großen Bruder ist den Produkt-Managern aus Morgan Hill/Kalifornien bewusst, dass sie für 2999 Euro nicht die hochwertigste Ausstattung montieren können. Sie wissen aber, was man fürs schwere Gelände braucht. Die Amerikaner spezifizieren fahrspaßorientiert: Zweifach mit 34/22er-Kurbel, breite Felgen mit super griffigen Reifen, Teleskopstütze, gutes Cockpit. Während der deutsche Produkt-Manager wohl eher eine neue 11fach-Schaltung montieren würde, wechselt am Stumpjumper eine preisgünstige Sram-10fach-Kombi die Gänge – und zwar spürbar schlechter. Das ist aber die einzige Kritik, denn in Sachen Handling im schwierigen Gelände liegt das Bike ganz vorne. Bergauf tut man sich wie erwartet etwas schwerer.


Fazit: sehr leistungsfähiges Bike für Fahr­spaßsüchtige. Das Ausstattungsniveau ist im Gruppenvergleich niedrig.


Die Alternative: Schnäppchenjäger aufgepasst: Bis Mitte April gibt’s 20 % Rabatt auf ausgewählte Specialized-Modelle. Unser Tipp: das leichtere Stumpjumper FSR Comp Carbon 650B (Listenpreis 3999 Euro).

Georg Grieshaber + Specialized: Die 29 mm breiten Felgen mit griffigen 2,3er-Reifen sorgen für mächtig Fahrspaß. Breite Felgen haben auch Canyon, Cube, Ghost und Votec.

BIKE Magazin Specialized Stumpjumper 650 Comp

BIKE Magazin Specialized Stumpjumper 650 Comp

BIKE Magazin Specialized Stumpjumper 650 Comp: Geometrie, Handling und Fahrwerksqualität sind Kernkompetenzen von Specialized. Sichtbar sehr gutes Fahrwerk mit nutzbarem Hub.


Test: Specialized Stumpjumper 650 Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper 650 Comp / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL, XXL / L
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13510.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/148, -/148
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-23.00/440.00/608.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RC3 150 27,5/Fox Float CTD Spec. AutoSag Evolution-Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S-1250/SRAM X9/SRAM X7
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
- Specialized Hi Lo Disc Roval 29 Specialized Hi Lo Disc Roval 29/Specialized Butcher Control 2,3 Specialized Purgatory Control 2,3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest


  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016Verlässlich auf Kurs bergab: Ein modernes All Mountain kommt da gerade recht. Wir haben elf Fullys um 3000 Euro gecheckt: Sie sind Touren-­tauglich, tempofest bergab und ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016Kreativer Name, coole Optik, Heavy-Duty-Formsprache und eine unkonventionelle Ausstattung: Das Trailster ist in der zweite Saison bei ähnlicher Ausstattung aber teurer geworden ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Canyon Spectral AL 8.0
    Canyon Spectral AL 8.0 im Test

    20.12.2016Ist das die neue Definition von All Mountain? Ist das Spectral 8.0 Canyons Interpretation eines Plus-Bikes? Oder rollt hier gar ein Mini-Enduro zum Test?

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Ghost SL AMR X7
    Ghost SL AMR X7 im Test

    20.12.2016Eine Plattform, unterschiedliche Spielarten. Die AMR-Baureihe reicht von 130 über 150 bis zu 160 Millimetern Federweg, je nach Zusatz im Modellnamen.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Giant Trance Advanced 2
    Giant Trance Advanced 2 im Test

    20.12.2016Das Trance 2 Advanced ist ein alter Bekannter im BIKE-Test. Gegenüber dem Modell vom Vorjahr hat sich das Bike bis auf die Farbe nicht verändert.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016Wer auf der Suche nach Mainstream ist, findet ihn bei Kreidler nicht. Das Straight 2.0 ist in allen Punkten außergewöhnlich. Die Produkt-Manager haben hier ein überraschendes Bike ...

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5
    Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

    20.12.2016Im letzten Jahr noch mit Fox-32-Gabel angerückt, rollt diesmal die SL-Version des Stereos 140 mit Einfach-Antrieb und steifer Pike-Gabel zum Test.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016Nach dem Testsieg des Occam TR in 29 Zoll waren wir gespannt aufs Occam AM mit 27,5-Zoll-Rädern und 140er-Federwegen.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Radon Slide 140 Carbon 8.0
    Radon Slide 140 Carbon 8.0 im Test

    20.12.2016Bereits beim Fahrtest im Herbst hat das neu entwickelte Slide 140 Carbon sein Talent aufblitzen lassen. Und auch im ersten echten Vergleich enttäuscht es nicht.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp
    Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

    20.12.2016Kommt Ihnen das Bike bekannt vor? Ja, das ist eine Art Déjà vu. Das grellgrüne Stumpjumper Comp testeten wir bereits in BIKE 2/16, allerdings mit 29er-Laufrädern.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Stevens Whaka ES
    Stevens Whaka ES im Test

    20.12.2016Beim Whaka hat man die Wahl: 27,5er- oder 29er-Laufräder. Zumindest in den Rahmengrößen 18 und 20 Zoll bieten die Hamburger beide Varianten an.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Votec VM Elite
    Votec VM Elite im Test

    20.12.2016Während wir bei einigen All Mountains eher einen Trend zu weniger Federweg erkennen, schöpft das Votec VM Elite weiter aus dem Vollen.

Themen: All MountainSpecializedStumpjumperTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Specialized: Neuheiten 2008

    29.10.2007Specialized bringt einen neuen „Stumpjumper“. Mit 10,4 Kilo setzt er Maßstäbe in der All-Mountain-Klasse. Doch nicht nur Allrounder werden nach dem Bike schielen.

  • Test 2021: Flat- und Klickpedale
    Flat, Enduro, Race: 20 Pedale im großen Vergleichstest

    04.06.2021Wenn der Fuß fest mit dem Pedal verbunden ist, geht’s im Gelände voran. Biker haben die Wahl: klassisch mit Klickies oder leichter lösbar mit Flat-Pedalen.

  • Poison Phosphor T ++

    30.11.2008Eindeutig ein All-Mountain-Sport-Bike. Relativ preiswert.

  • Test 2015 Race-Hardtails: Cube Reaction GTC SL 29
    Cube Reaction GTC SL 29 im BIKE-Test

    11.04.2016Mit dem grellgrünen Cube-Racer – dem Cube Reaction GTC SL 29 – unterm Hintern sticht man sogar im Gewusel der Wechselzone des Rennens heraus.

  • 15 Minitools im Vergleich: Pedros ICM
    Test 2015: Minitool Pedros ICM

    01.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für das Minitool Pedros ICM.

  • Test 2022: Radhosen
    For Him & Her: 18 Radhosen im großen Vergleichstest

    25.03.2022Nicht jede Radhose ist für die Langstrecke geeignet. Erst mit der perfekt passenden Bib Shorts lassen sich intensive Stunden im Bike-Sattel schmerzfrei genießen.

  • Test 2017 – All Mountains: Rose Root Miller 2
    Rose Root Miller 2 im Test

    03.07.2017Neben Specialized und Cube stellt Rose mit dem Root Miller 2 das dritte 29er All Mountain Fully in diesem Vergleich.

  • Test 2014: Centurion No Pogo Ultimate 2.27 27,5"

    19.06.2014Solider, gut ausgestatteter Allrounder mit sympathischem Fahrverhalten. Würdiger Nachfolger des Kult-Fullys der Neunziger Jahre.

  • Test 2020: E-Motor Brose Drive S Mag
    Update Brose Drive S Mag

    22.12.2020Mit dem Software-Update 7.3.6 werden die kleinen Leistungsspitzen gekappt und dadurch der Motor vor allzu hohen Belastungen bewahrt.