Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp

Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 4 Jahren

Kommt Ihnen das Bike bekannt vor? Ja, das ist eine Art Déjà vu. Das grellgrüne Stumpjumper Comp testeten wir bereits in BIKE 2/16, allerdings mit 29er-Laufrädern.

Unser Urteil in BIKE 2/2016 lautete: König der Abfahrt! – Fahrspaß pur. Und dieses Motto gilt auch für die Version 650 Comp mit 27,5-Zoll-Laufrädern. Das Bike bietet etwas mehr Federweg als das 29er und ist 350 Gramm leichter. Wie beim großen Bruder ist den Produkt-Managern aus Morgan Hill/Kalifornien bewusst, dass sie für 2999 Euro nicht die hochwertigste Ausstattung montieren können. Sie wissen aber, was man fürs schwere Gelände braucht. Die Amerikaner spezifizieren fahrspaßorientiert: Zweifach mit 34/22er-Kurbel, breite Felgen mit super griffigen Reifen, Teleskopstütze, gutes Cockpit. Während der deutsche Produkt-Manager wohl eher eine neue 11fach-Schaltung montieren würde, wechselt am Stumpjumper eine preisgünstige Sram-10fach-Kombi die Gänge – und zwar spürbar schlechter. Das ist aber die einzige Kritik, denn in Sachen Handling im schwierigen Gelände liegt das Bike ganz vorne. Bergauf tut man sich wie erwartet etwas schwerer.


Fazit: sehr leistungsfähiges Bike für Fahr­spaßsüchtige. Das Ausstattungsniveau ist im Gruppenvergleich niedrig.


Die Alternative: Schnäppchenjäger aufgepasst: Bis Mitte April gibt’s 20 % Rabatt auf ausgewählte Specialized-Modelle. Unser Tipp: das leichtere Stumpjumper FSR Comp Carbon 650B (Listenpreis 3999 Euro).

+ Specialized: Die 29 mm breiten Felgen mit griffigen 2,3er-Reifen sorgen für mächtig Fahrspaß. Breite Felgen haben auch Canyon, Cube, Ghost und Votec.

Specialized Stumpjumper 650 Comp

Specialized Stumpjumper 650 Comp

Specialized Stumpjumper 650 Comp: Geometrie, Handling und Fahrwerksqualität sind Kernkompetenzen von Specialized. Sichtbar sehr gutes Fahrwerk mit nutzbarem Hub.


Test: Specialized Stumpjumper 650 Comp

Hersteller/Modell/Jahr
Specialized Stumpjumper 650 Comp / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Specialized Germany GmbHMarketing Office, www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: S, M, L, XL, XXL / L
Preis
2999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13510.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.80
Vorbau-/Oberrohrlänge
70.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1162.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/148, -/148
Übersetzung
2
BB Drop/Reach/Stack
-23.00/440.00/608.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Revelation RC3 150 27,5/Fox Float CTD Spec. AutoSag Evolution-Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
SRAM S-1250/SRAM X9/SRAM X7
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen
- Specialized Hi Lo Disc Roval 29 Specialized Hi Lo Disc Roval 29/Specialized Butcher Control 2,3 Specialized Purgatory Control 2,3
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest


  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Canyon Spectral AL 8.0
    Canyon Spectral AL 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Ghost SL AMR X7
    Ghost SL AMR X7 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Giant Trance Advanced 2
    Giant Trance Advanced 2 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5
    Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Radon Slide 140 Carbon 8.0
    Radon Slide 140 Carbon 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp
    Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Stevens Whaka ES
    Stevens Whaka ES im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Votec VM Elite
    Votec VM Elite im Test

    20.12.2016

Themen: All MountainSpecializedStumpjumperTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Rose Count Solo 1 Shimano LTD 2014

    24.04.2014

  • Test 2015 Marathon-Fullys: GT Helion Carbon Pro
    GT Helion Carbon Pro im BIKE-Test

    25.02.2016

  • Test Focus Vice
    Preiswertes Trailbike: Focus Vice im Test

    20.03.2019

  • Test 2018: Cube Stereo 120 HPC
    Cube Stereo 120 HPC SLT im Test

    23.01.2018

  • Einzeltest 2019: Assos Mille GT Ultraz
    Schon gefahren: Winterjacke Assos Mille GT Ultraz

    10.11.2019

  • Cube AMS 130 HPA Race 27,5 2014

    19.05.2014

  • Test YT Industries Jeffsy 29 AL Comp
    YT Jeffsy 29 AL Comp im BIKE-Test

    28.02.2019

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – BIKE-Praktikantin Kathi in den Alpen

    16.07.2012

  • Test All Mountain-Hardtail Transition
    Transition TransAm

    20.10.2011