Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5

Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 4 Jahren

Im letzten Jahr noch mit Fox-32-Gabel angerückt, rollt diesmal die SL-Version des Stereos 140 mit Einfach-Antrieb und steifer Pike-Gabel zum Test.

Der Federweg vorne wächst von 140 auf 150 Millimeter, die Winkel flachen dadurch ab. Dazu passt die Enduro-taugliche Reifen-Kombi und der kurze Vorbau. Auch dieses Bike bedient sich aus dem Enduro-Regal – vom Cube-Factory-Rennteam wird das Bike trotz 140er-Federweg am Heck schließlich auch in der Enduro World Series eingesetzt. Die Geometrie ist also Enduro-erprobt und gleichzeitig sportlich genug für den Touren-Einsatz. Man nimmt eine gute Position ein, klettert recht sportlich die Kehren der Testrunde rauf und freut sich über die Lenkpräzision bergab. Das Stereo lädt dazu ein, über Kanten zu segeln und landet dann satt, die stabilen Reifen geben im felsigen Gardasee-Terrain viel Sicherheit. Das Heck allerdings könnte sensibler federn, auch die Gabel hinterlässt einen straffen Eindruck. Eindeutig zielt das Bike auf Fahrer, die bergab Spaß haben wollen. Ausstattung und 11fach-Antrieb geben den Einsatzbereich vor. Im harten Einsatz fehlt die Kettenführung.


Fazit: Die Stereo-SL-Version ist ein solides All Mountain mit Enduro-Talent. Ein stimmiges Paket für anspruchsvolle (Ab-)Fahrer.


Die Alternative: 650 Gramm leichter sein soll die Variante des Stereos mit Carbon-Rahmen. Das 140 C:62 Race kostet 3799 Euro, bietet Shimano-XT-Schaltgruppe (Vorteil: Zweifach-Kurbel) und ein Fahrwerk von Fox.

– Cube:  Der Einfach-Antrieb am Stereo-Test- Bike hat die bekann­ten Vor- und Nachteile. Ohne Kettenführung sprang uns die Kette mehrfach ab.

Cube Stereo 140 HPA SL 27,5

Cube Stereo 140 HPA SL 27,5

Cube Stereo 140 HPA SL 27,5: Bergauf hilft die Plattform, ist aber kein Muss. Federwege nicht ganz genutzt, ein paar Millimeter bleiben als Reserve für harte Fahrer.


Test: Cube Stereo 140 HPA SL 27.5

Hersteller/Modell/Jahr
Cube Stereo 140 HPA SL 27.5 / 2016
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZPG GmbH & Co. KG / Cube-Bikes, 09231/9700780, www.cube.eu
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22 / 20 "
Preis
3199.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
13000.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
66.50
Vorbau-/Oberrohrlänge
50.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1176.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/149, -/144
Übersetzung
1
BB Drop/Reach/Stack
-16.00/428.00/618.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Pike RC 150 27,5/Fox Float DPS Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Race Face Aeffect/SRAM XO1/SRAM X1
Bremsanlage/Bremshebel
SRAM Guide R/SRAM Guide R
Laufräder/Reifen
DT Swiss EM 2.7 CSW - - - -/Schwalbe Hans Dampf EVO TLE SnakeSkin TrailStar 2,35 Schwalbe Rocket Razor EVO TLE SnakeSkin PaceStar 2,35
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest


  • Test 2016: All Mountain Fullys um 3000 Euro
    11 All Mountain Fullys um 3000 Euro im Vergleichstest

    21.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Bergamont Trailster 8.0
    Bergamont Trailster 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Canyon Spectral AL 8.0
    Canyon Spectral AL 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Ghost SL AMR X7
    Ghost SL AMR X7 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Giant Trance Advanced 2
    Giant Trance Advanced 2 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Kreidler Straight 2.0
    Kreidler Straight 2.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Cube Stereo 140 HPA SL 27,5
    Cube Stereo 140 HPA SL 27,5 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Orbea Occam AM H10
    Orbea Occam AM H10 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Radon Slide 140 Carbon 8.0
    Radon Slide 140 Carbon 8.0 im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Specialized Stump. 650 Comp
    Specialized Stumpjumper 650 Comp im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Stevens Whaka ES
    Stevens Whaka ES im Test

    20.12.2016

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Votec VM Elite
    Votec VM Elite im Test

    20.12.2016

Themen: All MountainCubeStereoTest


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2018: Kross Level 13.0
    Kross Level 13.0 im BIKE-Test

    02.10.2018

  • Test 2015: Specialized Enduro S-Works 650B
    Enduro-Test: Specialized Enduro S-Works 650B

    15.12.2014

  • Mountainbike-Test: 29er All Mountains
    Test 2015: All Mountains in 29 Zoll für 3000 Euro

    25.08.2015

  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Adidas Infinity Wind Vest
    Herren-Windweste Adidas Infinity Wind Vest im Test

    07.12.2015

  • Scott Genius 10 gegen Genius 710

    29.11.2012

  • Test 2017: Corratec XTB 175 Y
    Enduro: Corratec XTB 175 Y mit "10-Hz"-Technik im Test

    20.05.2017

  • Dauertest: Rotwild R.X2 Trail Pro 27,5"
    Ausgewogen: Rotwild R.X2 Trail Pro 27,5"

    11.03.2020

  • Test 2021: E-MTB-Federgabeln Fox 38 vs. Rockshox ZEB
    Duell: Fox 38 Factory E-Opt. vs Rockshox ZEB Ultimate 29"

    22.11.2020

  • Test 2017 – Einsteiger-Hardtails: Cannondale F-SI 3
    Cannondale F-SI 3 im Test

    24.07.2017